Grafikdesign

Das klassische Berufsbild des Grafikdesigners umfasst zunächst die Gestaltung alles Gedruckten von Logos, Visitenkarten, Flyern, Stickern und Plakaten sowie Aufstellern und Verpackungen über CD-/DVD-Cover und -Booklets bis hin zu Katalogen, Zeitschriftenlayouts und Buchpublikationen. Ebenso Illustrationen, Typografie, Geschäftsausstattungen und Corporate Designs gehören je nach individuellem Schwerpunkt zum Leistungsportfolio. Es gibt Spezialisten und Generalisten, die Akteure – die Berufsbezeichnung Grafikdesigner ist nicht geschützt – kommen aus allen Gesellschaftsschichten und gestalten für alle gesellschaftlichen Gruppen und Akteure.

Durch die Einführung des Desktop Publishing (DTP) erlebte der Beruf in den 1980er bis 1990er Jahren die erste tiefgreifende Veränderung. In den Redaktionen und Werbeagenturen wichen die Leuchttische Computern – mit dem technischen Wandel setzte nicht nur eine zunächst schmerzliche Rationalisierung in den Grafikabteilungen, Reproanstalten und Druckereien ein, sondern auch ein erfreulicher kreativer Schub für sämtliche Printpublikationen (Stichwort Demokratisierung durch DTP).

Der Natur nach arbeitete die Berufsgruppe stets eng mit der Druckindustrie zusammen – seit dem Zuwachs im Bereich der Neuen Medien in den 1990er Jahren kamen weitere berufliche Allianzen und Kooperationen hinzu. Letztere versetzten der Berufssparte einen neuen Schub; wer früher noch vor der Wahl stand, sich zwischen einem Studium des Grafik- respektive Kommunikationsdesigns oder der Illustration zu entscheiden, der steht heute vielleicht vor der Wahl zwischen Webdesign, User Experience– oder Game Design.

Porträt der Woche: Monique Goossens

PAGE gefällt ...: Fotografie und Design von Monique Goossens aus Amsterdam, die Mäusen floureszierende Schwänze färbt, Goldfische umwickelt und Stühlen eine Frisur beschert.

mehr

Alec Dudsons Intern Magazine

Das Magazin Intern feiert die Kreativität von Praktikanten in der Kreativbranche, zeigt tolle Arbeiten und Design. Wir sprachen mit dem Initiator Alec Dudson.

mehr

Blexbolex’ umwerfende Bildergeschichte

Schlichter Titel und große Bildwelten: »Ein Märchen« von Blexbolex.

mehr

Agenturporträt: Raffinerie

PAGE gefällt ...: Raffinerie, AG für Gestaltung aus Zürich, die Wolken in Kartons steckt, Buchstaben vibrieren lässt und Content stapelt.

mehr

Anzeige

Innovatives Buchdesign von büro uebele

Für das Projekt »first cuts« gestaltete die Designagentur büro uebele Buchdesign, das auf dem Kopf steht.

mehr

Blick ins Studio: Claudia Meitert

Die Illustratorin und Grafikdesignerin Claudia Meitert aus Regensburg führt durch ihr Studio.

mehr

Agenturporträt: TYPEHOLICS

PAGE gefällt ...: Typeholics aus Hamburg St. Pauli, die es für Fettes Brot beben lassen und für Jan Delay glitzern - und schon mal ihren Zahnarzt überreden, Fotos mit der Röntgenkamera zu machen.

mehr

Herbert Bayers Reklame-Fegefeuer

Das Bauhaus Archiv zeigt die Werbegrafik des umstrittenen Bauhaus-Lehrers Herbert Bayer.

mehr

Anzeige

Pomegrantate: koschere Küche für alle!

Style statt Spezialisierung: Das New Yorker Studio Mucca re-designed Identity eines koscheren Supermarkts.

mehr

Ideenstadt Düsseldorf

Düsseldorf war lange eine von Deutschlands wichtigsten Kreativhochburgen – und will es auch bleiben.

mehr

The Wes Anderson Collection

Ein großartiges Buch über einen großartigen Regisseur: Bunt bebildert und toll illustriert ist »The Wes Anderson Collection« erschienen.

mehr

Sweet Charity von Milch+Honig

Ein tolles Projekt: Christoph Niemann, Mirko Borsche und andere Gestalter im Austausch mit Schulkindern in Tansania ...

mehr

Anzeige

Album Artwork und Gifs für Kris Menace

Für das neue Album von Kris Menace entwarf der Designer Matt Devito nicht nur das Album-Artwork, sondern auch animierte GIFs für jeden Track.

mehr

Porträt: Jan-Christoph Schumm

PAGE gefällt ... : Grafikdesign von Jan-Christoph Schumm, der Malerei, Typografie und Fotografie kollidieren lässt - und so großartige Bildräume entstehen.

mehr

Kunstkalender für 2014

Vier Kommunikationsdesign-Studentinnen der Muthesius-Kunsthochschule in Kiel gestalteten einen ungewöhnlichen Kalender für 2014.

mehr

Typorama: Philippe Apeloig in Paris

Ab heute in Paris zu sehen: Die erste Retrospektive des großartigen Gestalters Philippe Apeloig.

mehr

Anzeige

Run Run Run – Laufmotivation für 2014

Der Designer Fabian Greiser entwarf einen Poster-Kalender für 2014, der Läufer motivieren soll.

mehr

Kunstvoll gedruckte Visitenkarten

Das Studio Mischen Berlin kreierte für Katrin Micklitz Visitenkarten mit einem vierfarbigen Farbverlauf.

mehr