Typografie

Ob neue Schriften, wertige Freefonts, ausgezeichnete Anwendungsbeispiele, Satzregeln oder Font-Editoren – visuelle und technische Trends für Typedesigner und Gestalter von Print- und Digitalmedien.

mehr

Zorn: Ein Font wie eine plötzliche Bewegung

Die Budapester Grafikdesignerin Laura Csocsan hat Zorn gezeichnet, eine Schrift so schön wie unmittelbar. mehr

Grüße aus Ostberlin

Typedesigner Viktor Nübel erweiterte seine Schrift Babetta. mehr

Quadrat, Kreis, Dreieck

Bei der Berliner Foundry HvD Fonts erscheint jetzt die Serifenlose Graphit. mehr

Perfekte Typografie für Print und Online

Stolperfallen im Umgang mit Schrift gibt es jede Menge. Wir zeigen Ihnen, wie der typografische Auftritt in Print und Web garantiert gelingt. mehr

Anzeige

50 Freefonts für Jedermann

Der Blog Medium stellt 50 kostenlose Schriften vor – von der geometrischen Serifenlosen bis zur Brushscript. mehr

Schmaler und schnörkeliger: ZARA überrascht mit neuem Logo

Warum launcht die spanische Modekette ZARA ein neues Logo? Und dann auch noch eins gegen den Trend? mehr

Spannende Versuche mit Variable Fonts

Als Bachelorarbeit realisierte der Designer Philip Walch diverse kreative Experimente mit Variable Fonts. Diese mündeten schließlich in die Gestaltung des Buchs »Very Able Fonts«. mehr

Displayfont Bourget – auf den Spuren der 20er Jahre

Inspiriert von der Typografie des Art Déco der 1920er und 1930er Jahre gestaltete Julien Fincker den Displayfont Bourget in zwei Schnitten. mehr

Anzeige

Typografische Kochbücher

Ab den 50er Jahren entstanden bei der 1928 gegründeten Peter Pauper Press in Mount Vernon, New York eine ganze Reihe wunderschöner Kochbücher. mehr

Freefont des Monats: Kung Font

Kung-Fu-»Kung Font« – 26 Versalbuchstaben und zehn Zahlen bietet die Brushscript von Free Goodies For Designers. mehr

Wo, wann und warum kaufen: Kreative Schriften

Zum dritten Mal führten die Designerin Mary Catherine Pflug, Fontspezialistin bei MyFonts, und Monotype die Studie »Font Purchasing Habits Survey« zu den Kaufgewohnheiten von Kreativen in punkto Schriften durch. mehr

Brandon Grotesque als Condensed

Mit der Condensed erweitert Hannes von Döhren das typografische Spektrum der Brandon-Familie. mehr

Anzeige

Edles für die Wand

Wer seine Hausnummer nicht im Baumarkt kaufen will, wird vielleicht bei Habo aus Schweden fündig.  mehr

Serifen im Dreierpack

Jason Smith, Gründer der Londoner Foundry Fontsmith, ist der ewig gleichen geometrischen Serifenlosen im Web überdrüssig – und bringt jetzt gleich drei neue Antiquaschriften auf den Markt. mehr

Scriptfont Mikkel 

Im Angebot der Foundry TypeMates findet sich jetzt erstmals auch ein Scriptfont. mehr

Die besten Typo-Bücher

Wer zu Weihnachten noch ein schönes Geschenk für einen lieben Menschen sucht, wird in unseren Buchempfehlungen sicher fündig – vorausgesetzt, der zu Beschenkende interessiert sich für alles rund um Buchstaben.

mehr

Anzeige

Kalligrafie ist ein Kinderspiel

Was haben Alphabete antiker Schriften und modernes Lettering miteinander zu tun? Welche Arbeitsschritte und Materialien eignen sich am besten? All das und noch viel mehr verrät Claudia Dzengel in ihrem neuen Buch. mehr

Zwischen München und Haiti

In der Reihe »Typozilla« erschienen im August Dreesbach Verlag jetzt drei Bücher, die einen typografischen Einblick in Länder und Städte geben. mehr

Längst ist Typografie keine Spezialdisziplin für Nerds mehr. Vielmehr sorgen die zur Verfügung stehenden technischen Möglichkeiten sowie der Boom der Web- und App Fonts dafür, dass heute jeder Designer stets und ständig mit Schrift umgeht.

Die Themen, über die wir berichten, sind vielfältig, vermitteln Wissen und liefern Inspiration. So stellen wir regelmäßig neue Schriften für die verschiedensten Anwendungen vor: vom seriösen Corporate Design oder Editorial Design über edle Packagings bis hin zur flippigen Freestyle-Gestaltung.

Einmal im Monat präsentiert der Hamburger Grafikdesigner Florian Zietz exklusiv für PAGE einen qualitativ hochwertigen Freefont.

Über neue technische und visuelle Entwicklungen sowie spannende Anwendungen bei Web Fonts und App Fonts halten wir sie ebenso auf dem Laufenden wie über aktuelle Typografie-Ausstellungen und Wettbewerbe. So sehen Sie beispielsweise auf PAGE Online lange vor der offiziellen Veröffentlichung durch den New Yorker Type Directors Club die Ergebnisse des renommierten TDC-Wettbewerbs – die jedes Jahr wieder ein Inspirationsfeuerwerk liefern.

Neu erscheinende Typo-Bücher finden natürlich ebenfalls Platz, unabhängig davon ob sie beispielsweise alles Notwendige über Webtypografie vermitteln oder vor allem Spaß machen, wie die kürzlich erschienene visuelle Biografie über Erik Spiekermann.

Neben Büchern gibt es auch viele andere typografische Objekte zum Anfassen. Von T-Shirts und Schals über Schokobuchstaben und Leuchtmittel bis zu Taschen, Kissen und Geschirr stellen wir die nützlichsten, witzigsten und innovativsten Produkte vor – nicht nur vor Weihnachten.

Apropros Spiekermann: Mit der Typografie-Community ist PAGE seit vielen Jahren eng verbunden. Und so berichten wir nicht nur aus erster Hand über wichtige Ereignisse der Branche, sondern lassen prominente Type-Designer zu Wort kommen.

Aber auch wer noch nicht berühmt ist, kann auf PAGE Online vertreten sein: Viele Studenten gestalten bereits während ihres Studiums großartige typografische Arbeiten, die wir immer gerne präsentieren.

Die Typo-Rubrik macht deutlich, dass Typografie viel, viel mehr ist, als richtige Anführungszeichen und Apostrophe zu setzen oder sich zwischen Helvetica und Futura zu entscheiden. Um es mit Schriftguru Günter Gerhard Lange zu sagen: »Typografie ist Teil unseres kulturellen Ganzen.«