Corporate Identity

Der Ausdruck Corporate Identity beschreibt das Selbstverständnis eines Unternehmens. Eine Corporate Identity dient der schlüssigen Repräsentation und Kommunikation nach außen und innen von Unternehmensmerkmalen, aus denen sich Visionen und Leitbilder – eine Unternehmenskultur – für die Belegschaft und für die Öffentlichkeit ableiten lassen, auch Unternehmensidentität genannt. Auch wenn eine CI im Endeffekt auf die Außenwirkung ausstrahlt und eigene Marken von ihr profitieren, bezeichnet sie doch in erster Linie die Idee, die das Mitarbeiterkollektiv sich von »seinem« Unternehmen macht. Die CI ist wie ein Leitbild.

Diese interne Unternehmensidentität speist sich zunächst mehr oder minder organisch aus der Kernkompetenz, der Geschichte, den Strukturen, den Geschäftsfeldern und der Branche. Dennoch sollten Unternehmen ihre Corporate Identity nicht dem Zufall überlassen, weil sie gravierende Auswirkungen auf die Qualität des Services oder Produkts haben kann, das es anbietet.

Wer sich mit der Gestaltung und Pflege einer CI beschäftigt, wird zum einen das öffentliche visuelle Erscheinungsbild (Corporate Design) des Unternehmens unter die Lupe nehmen, zum anderen aber auch die Bereiche Corporate Behaviour, Corporate Communication, Corporate Culture, Corporate Language und Corporate Philosophy gemeinsam mit den Entscheidern und Mitarbeitern eines Unternehmens erörtern und gegebenenfalls aktiv verändern. Insofern gehört die Gestaltung oder Pflege einer Corporate Identity auch in die Domäne von Unternehmensberatungen, wobei der Übergang zum Leistungsspektrum von Designagenturen fließend ist.

mehr
Die Grünen, Logo Design, Logo, Corporate Design

Ein neues Corporate Design für Die Grünen

Das sind die neuen Grünen – mit markanter visueller Ansprache sowie der Arvo Grün und Arvo Regular. Rüdiger Goetz, GF Kreation von KW43 BRANDDESIGN, Grey Worldwide Düsseldorf kommentiert …

mehr

Relaunch, WirtschaftsWoche, Strichpunkt

Strichpunkt gestaltet Relaunch der WirtschaftsWoche

Das traditionsreiche Magazin setzt auf offene Seitengestaltung und frische Ressorts.

mehr

Agenturporträt: hellofarm Design Studio

PAGE gefällt …: hellofarm Design Studio aus Stuttgart, das Schrift in verblüffende Corporate Designs verwandelt, Farben leuchten lässt und Formen pulsieren.

mehr

Strukturiert und türkis: Corporate Design für MAW

Die Mitarbeiter von MAW, spezialisiert auf die Organisation medizinischer Fachmessen, wünschten sich ein neues Erscheinungsbild – und entwickelten es mit der Agentur Lisa + Giorgio.

mehr

Anzeige

Sammlerstück Conference Badge

Gerade schneit uns die Event-Austattung für das am 13. April gestartete New-Media-Festival Resonate ins Haus. Was haben sich die Event-Veranstalter rund um den Globus für dieses Jahr Schickes ausgedacht? mehr

Von A nach B: Wie sehen Städte aus?

21.04.2015

Botschaft des Königreichs der Niederlande, Berlin

Die Erscheinungsbilder von Amsterdam und Berlin

mehr

Agenturporträt: Dvorak trifft Schwab

PAGE gefällt …: Dvorak trifft Schwab aus Wien, die sich lieber Arbeitsgemeinschaft als Agentur nennen, Limo mit lustigen Herren verzieren, Wirtshauskultur updaten und wissen: »Das Glück ist ein Henderl!«

mehr

Wie Sie Texte schreiben, die wirken

Corporate-Language-Experte Armin Reins verrät im PAGE Interview mehr über sein aktuelles Buch »Text $ells. Wie Sie Texte schreiben, die wirken.«

mehr

Anzeige

Corporate Design für München Tourismus von Zeichen & Wunder

Brezn, Zwiebeltürme und Herz: Zeichen & Wunder gestaltet neues Corporate Design für München Tourismus. mehr

Mit Live Layouting zum neuen Corporate Design: Gewandhaus zu Leipzig

Das Gewandhaus zu Leipzig hat eine neue Corporate Identity. Deren Eckpfeiler klopfte das Designbüro Karl Anders mit dem von ihm entwickelten Workshop-Format Live Layouting fest.

mehr

CXI 15 – Corporate Identity Konferenz

10.06.2015

Die Anmeldephase hat begonnen!

mehr

Neues Erscheinungsbild der Burg Giebichenstein

Der 100. Geburtstag der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle wird ausgiebig gefeiert. Auch mit einem herrlich kühnen, neuen Erscheinungsbild, das Gemeinschaft und Individualität auf vielfältige Weise verbindet.

mehr

Anzeige

Designagentur re-branded sich selbst

Blut, Schweiß und reichlich Kaffee: Die Designagentur Noise 13 hat sich erst Hilfe gesucht, um die eigenen Stärken zu erkennen – und sich anschließend ein neues Erscheinungsbild gegeben. mehr

Neues Logodesign für Das Erste setzt auf Impulse

Warum Das Erste mit einem Touch-Button-Look punkten möchte …

mehr

Top-Schriften fürs Corporate Design

Eine Schrift fürs Corporate Design soll zur Unverwechselbarkeit eines Unternehmens oder einer Marke beitragen, über verschiedene Schnitte und Ziffernvarianten verfügen, mehrere Sprachen unterstützen und als Webfont vorliegen.

mehr

Cool Chic: Rebranding von Warp Records

HelloMe hat dem legendären Plattenlabel Warp Records eine neue, herrlich präsente Identität verpasst.

mehr

Anzeige

PAGE CD/CI-Ranking 2014 – die Top 20

Das PAGE CD/CI-Ranking 2014 zeigt, welche deutschen Designbüros und Agenturen zu den Top 20 im Bereich Corporate Design gehören.

mehr

Mustergültig: Karl Anders für Vitra Home Complements

Ein wunderbar anderer Auftritt der Accessoire Kollektion von Vitra …

mehr

Corporate Identity Beispiele

PAGE stellt regelmäßig interessante, innovative und auch fragwürdige Corporate Identity Beispiele vor. Gut, dass die Kreativbranche stets viele spannende Designs im Angebot hat oder besser gesagt veröffentlicht. Heutzutage ist es wichtiger denn je, seinen eigenen Brand clever zu vermarkten, und da eignet sich eine neue CI auch immer gut dafür. Modernes Corporate Design zeichnet sich durch ein variables, aber prägnantes Corporate Identity Konzept aus. Die visuelle Identität darf sich ruhig auch mal einem mutigen Wandel unterziehen, zum Beispiel ein innovatives Logo relaunchen – auch wenn das neue Design bei dem einen oder anderen Kollegen oder in der Öffentlichkeit zunächst nicht viel Anklang findet. Bei traditionellen Unternehmen ist sicherlich Vorsicht geboten, da zu gravierende Veränderungen Probleme in der Kommunikation nach außen auftreten könnten und sich möglicherweise die eigenen Mitarbeiter auf einmal mit einer ganz anderen Unternehmenskultur identifizieren müssen.

PAGE zeigt ebenso die wachsenden Herausforderungen für Designer bei der Gestaltung von Corporate Designs – hier auf der Website oder auch im Heft in PAGE 04.2016.