Bildung für alle – mit Paukenschlag! Johnson Banks redesignt Teach First

Die britische Organisation Teach First kämpft für gleiche Chancen aller Schulkinder. Die Londoner Agentur Johnson Banks unterstützt das mit einem großartig prägnantem und launigem Redesign.



Johnson Banks nimmt sich Zeit. Eineinhalb Jahre hat das Londoner Designstudio an dem Redesign von Firefox gearbeitet, zwei Jahre an dem allumfassenden, neuen Branding der gemeinnützigen Organisation Teach First.

Diese kämpft für gleiche Bildungschancen für alle Kinder, arbeitet mit Tausenden Schulen zusammen, mit Lehrern und Schulleitern, bietet Bildungsprogramme an und spezielle Trainings.

Prägnant, dynamisch und optimistisch ist das neue Erscheinungsbild, das die Schüler und deren Potential in den Mittelpunkt stellt, ihre Power und Ausgelassenheit.

Lachend, augenzwinkernd, grinsend und allerlei Grimassen schneidend, strahlen die Kinder einem entgegen, umgeben von einem neuen Wortlogo und einer leuchtenden Farbwelt.

Redesign, das von Dynamik und Optimismus geprägt ist

Blau, Gelb, Schwarz und Weiß bestimmen die neue Identity, klare Formen, die auf Plakaten, Flyern, Stickern oder Heften in Bewegung geraten.

Das T und F von Teach First haben die Kreativen zu einem Zeichen zusammengezogen, das, mit Serifen versehen, beide Initialen enthält, in unterschiedlichen Farben strahlt und in jeder Größe gut erkennbar ist.

Das mitreißende Erscheinungsbild setzt statt auf Problematisierung ganz auf Optimismus – und darauf, dass die Chancengleichheit immer weiter wächst. Das ist der beste Ausgangspunkt für dessen Gelingen!


Schlagworte: , , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren