Elegant und modern: Strichpunkt versieht FAZ mit neuem Corporate Design

Raus aus dem bürgerlichen Wohnzimmer und hinein in den Alltag: Strichpunkt entwickelt den neuen Markenauftritt der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.



In einem mehrstufigen Auswahlverfahren international tätiger Agenturen setzte sich die Designagentur Strichpunkt mit Sitzen in Stuttgart, Berlin und Shanghai als Leadagentur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung durch.

Eine kluge Entscheidung wie der der neue Markenauftritt des Traditionsblatts zeigt, das seinen 70. Geburtstag feiert.

»Freiheit beginnt mit F« oder »Freiheit beginnt im Kopf« lauten die neuen Claims der FAZ, die in unterschiedlicher Weise präsentiert werden.

Sie werden entweder mit dem Initial F kombiniert, das in dem neuen Corporate Design wesentlich stärker im Mittelpunkt steht oder mit einer Bildwelt, die raus aus dem bürgerlichen Wohnzimmer hinein in den Alltag führt, in Coffee Shops und Frühstückscafés.

Elegante Farbwelt, klare Gestaltung

Die Farbwelt ist weiterhin von einem eleganten Tiefblau dominiert, das jedoch mit einem leichten Grau kombiniert wird und die Gestaltung selbst setzt ganz auf Klarheit und Prägnanz.

Das neue Corporate Design arbeitet mit modularen Elementen, die alle Print- und Digitalangebote des Verlags visuell verbinden und in einem extra entwickelten Markenportal bereitstehen.

Und was wird mit der legendären FAZ-Kampagne »Dahinter steckt immer ein kluger Kopf«, die Scholz & Friends entwickelte?

Die FAZ-Pressestelle sagt, dass die Kampagne als Klassiker mit neuen Motiven weitergeführt wird.

 


Schlagworte: , , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren