Grafikdesign

Das klassische Berufsbild des Grafikdesigners umfasst zunächst die Gestaltung alles Gedruckten von Logos, Visitenkarten, Flyern, Stickern und Plakaten sowie Aufstellern und Verpackungen über CD-/DVD-Cover und -Booklets bis hin zu Katalogen, Zeitschriftenlayouts und Buchpublikationen. Ebenso Illustrationen, Typografie, Geschäftsausstattungen und Corporate Designs gehören je nach individuellem Schwerpunkt zum Leistungsportfolio. Es gibt Spezialisten und Generalisten, die Akteure – die Berufsbezeichnung Grafikdesigner ist nicht geschützt – kommen aus allen Gesellschaftsschichten und gestalten für alle gesellschaftlichen Gruppen und Akteure.

Durch die Einführung des Desktop Publishing (DTP) erlebte der Beruf in den 1980er bis 1990er Jahren die erste tiefgreifende Veränderung. In den Redaktionen und Werbeagenturen wichen die Leuchttische Computern – mit dem technischen Wandel setzte nicht nur eine zunächst schmerzliche Rationalisierung in den Grafikabteilungen, Reproanstalten und Druckereien ein, sondern auch ein erfreulicher kreativer Schub für sämtliche Printpublikationen (Stichwort Demokratisierung durch DTP).

Der Natur nach arbeitete die Berufsgruppe stets eng mit der Druckindustrie zusammen – seit dem Zuwachs im Bereich der Neuen Medien in den 1990er Jahren kamen weitere berufliche Allianzen und Kooperationen hinzu. Letztere versetzten der Berufssparte einen neuen Schub; wer früher noch vor der Wahl stand, sich zwischen einem Studium des Grafik- respektive Kommunikationsdesigns oder der Illustration zu entscheiden, der steht heute vielleicht vor der Wahl zwischen Webdesign, User Experience– oder Game Design.

CorelDRAW Graphics Suite X5 in den Startlöchern

CorelDRAW Graphics Suite X5 bringt den neuen Bildbrowser CONNECT, der das Finden der benötigten Grafikelemente erleichtern soll. Das Farbmanagement wurde umgekrempelt, kleine aber feine Verbesserungen wie der Pixelmodus und der verbesserte Webgrafikexport reduzieren den Arbeitsaufwand in der Praxis. Diejenigen Anwender, die auf eine Rückkehr von Corel auf die Mac-Plattform gehofft haben, müssen leider enttäuscht werden, Corel konzentriert sich ganz auf Windows.

mehr

Tobias Rehberger im Museum für Angewandte Kunst Frankfurt

Der Künstler Tobias Rehberger ist dafür bekannt, mit seinen Installationen aus Alltagsgegenständen die Grenzen zwischen Kunst und Design in Frage zu stellen. Nun sind vom 7. März bis zum 2. Mai 2010 in der Ausstellung  „Tobias Rehberger – flach. Plakate, Plakatkonzepte und Wandmalereien“ im Museum für Angewandte Kunst Frankfurt seine zweidimensionalen Werke zu sehen.

mehr

Gestalter im Gespräch: Lars Müller

„Gespräche übers Gestalten“ – eine recht spannende Mischung aus sehr bekannten und eher unbekannten Designern. Diesmal: Lars Müller. Made bei A5+, präsentiert von PAGE.

mehr

Die Rückkehr des Handwerks

 

Handarbeit bedeutet in Zeiten der Computerisierung vor allem Liebe zum Detail, Geduld und ein Talent zum Basteln. Wie das im digitalen Zeitalter Online aussehen kann, zeigt das preisgekrönte Magazin “Spoonfork” in seiner neuesten Ausgabe.

mehr

Anzeige

Die neuen Verweigerer


Alle reden vom Web als großem Trendsetter, dabei spielen sich auch im guten, alten Printdesign spannende Entwicklungen ab. Wir haben mit dem Inhaber und kreativen Leiter der Gestalten Verlags Robert Klanten für PAGE 30.2010 über diese aktuelle Trends im Printdesign gesprochen.

mehr

Gestalter im Gespräch: Odermatt+Tissi

„Gespräche übers Gestalten“ – eine recht spannende Mischung aus sehr bekannten und eher unbekannten Designern. Made bei A5+, präsentiert von PAGE.

mehr

Redesign the Boarding-Pass

Es muss ja nicht immer alles hässlich sein.

mehr

Für die gute Sache

Der Verlag Index Book aus Barcelona sucht auch wieder Beiträge für ein Buchprojekt.

mehr

Anzeige

Bildschirmhintergründe

  Die kultige Amsterdamer Werbeagentur KesselsKramer nimmt sich unserer Desktops an. Sie fragte eine Reihe von Künstlern und Kreativen, Hintergrundbilder für den Bildschirm zu gestalten. Die Ergebnisse finden sich unter

mehr

30 Gespräche über Design

  »We’ve collected the thoughts of 30 of the world’s most inspired creative professionals. Architects, designers, authors and leaders of iconic brands. We asked them two questions: “What single example of design inspires

mehr

„Neues Denken für neue Unternehmen“

Design aus Österreich

  Wir zitieren aus der Einladung zur Ausstellung, die vom 22. Oktober bis 12. Dezember läuft: "Die Grafikdesign-Bestände aus der Sammlung der Universität für angewandte Kunst Wien werden hier erstmals umfassend vorgestellt:

mehr

Anzeige

Are you selected?

  Das spanische Designjahrbuch „Select“ hat sich als so erfolgreich erwiesen, dass der Verlag Index Book aus Barcelona nun eine europäische Version auf den Markt bringt. Bis zum 10. Dezember sind Einsendungen in den Kategorien

mehr

Pornografik

  Alles mögliche muss grafisch gestaltet werden – auch die Cover von Pornofilmen. Und was dabei herauskommt, sind fast durch die Bank weg echte Perlen der Geschmacklosigkeit. Wenn sowas gesammelt als Buch erscheint, verkaufte es sich

mehr

Illustrationen von Johannes König in München

  Schon mal vormerken: Die filigranen Illustrationen von Grafik-Designer Johannes König werden vom 29. bis 31. Oktober bei der ersten Urban-Art-Messe Stroke 01 in München ausgestellt. Derzeit gibt es aber auch seine erste

mehr

Forum Mediendesign der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH)

  Forum-Mediendesign 2009Unter dem anspruchsvollen Motto "Gutes Design" treffen sich auch in diesem Jahr wieder renommierte und ausgezeichnete Designer, Künstler und Wissenschaftler beim "Forum Mediendesign", veranstaltet vom Studiengang

mehr

Anzeige

Lost Highway

Clearview soll die Highway Gothic auf den amerikanischen Schnellstraßen ersetzen.

mehr

gelb rot blau

  Arbeiten von Karl Duschek, Künstler und Grafikdesigner aus Stuttgart, sind von 3. Oktober bis 6. Dezember in der Ausstellung „gelb rot blau – frei und angewandt“ im Mies van der Rohe Haus Berlin zu sehen. Im Designbereich

mehr