Grafikdesign

Das klassische Berufsbild des Grafikdesigners umfasst zunächst die Gestaltung alles Gedruckten von Logos, Visitenkarten, Flyern, Stickern und Plakaten sowie Aufstellern und Verpackungen über CD-/DVD-Cover und -Booklets bis hin zu Katalogen, Zeitschriftenlayouts und Buchpublikationen. Ebenso Illustrationen, Typografie, Geschäftsausstattungen und Corporate Designs gehören je nach individuellem Schwerpunkt zum Leistungsportfolio. Es gibt Spezialisten und Generalisten, die Akteure – die Berufsbezeichnung Grafikdesigner ist nicht geschützt – kommen aus allen Gesellschaftsschichten und gestalten für alle gesellschaftlichen Gruppen und Akteure.

Durch die Einführung des Desktop Publishing (DTP) erlebte der Beruf in den 1980er bis 1990er Jahren die erste tiefgreifende Veränderung. In den Redaktionen und Werbeagenturen wichen die Leuchttische Computern – mit dem technischen Wandel setzte nicht nur eine zunächst schmerzliche Rationalisierung in den Grafikabteilungen, Reproanstalten und Druckereien ein, sondern auch ein erfreulicher kreativer Schub für sämtliche Printpublikationen (Stichwort Demokratisierung durch DTP).

Der Natur nach arbeitete die Berufsgruppe stets eng mit der Druckindustrie zusammen – seit dem Zuwachs im Bereich der Neuen Medien in den 1990er Jahren kamen weitere berufliche Allianzen und Kooperationen hinzu. Letztere versetzten der Berufssparte einen neuen Schub; wer früher noch vor der Wahl stand, sich zwischen einem Studium des Grafik- respektive Kommunikationsdesigns oder der Illustration zu entscheiden, der steht heute vielleicht vor der Wahl zwischen Web- oder Game Design.

Petition: Studiengang KoDe an der Uni Wuppertal erhalten

Der Studiengang Kommunikationsdesign am Fachbereich Kunst & Design der Bergischen Universität Wuppertal soll nach Beschluss des Hochschulrats und Rektorats zum Wintersemester 2009/10 eingestellt werden. Aus diesem Grund wurde eine Petition

mehr

Wirtschaftspresse-Recycling

Lürzer’s Retrospektive

 Wer könnte besser auf die letzten 25 Jahre Werbung zurückschauen als "Lürzer's Archiv", das von Walter Lürzer gegründete, sechs Mal im Jahr erscheinende Kompendium der besten internationalen Werbung? Die Sonderausgabe

mehr

Blexbolex vs. Atak

Anzeige

Neues Logo JNC

Ausstellung XOOOOX

Ausstellung Andy Gilmore

"Black Math" heisst die Schau von 11. Juli bis 22. August in der Berliner pool gallery. Gilmores Grafikdesignarbeiten kennt man aus Magazinen wie The New York Times, Dazed & Confused oder Wire. Gilmores Website findet man unter

mehr

YDMI

Die YDMI ist die Recruiting- und Akquiseplattform für die Designszene auf der kuratierte Young Professionals und Unternehmen mit ausgewiesener Design-Kompetenz an einen Tisch kommen. Beim Dinner, in Workshops und bei einer Portfolioshow steht der

mehr

Anzeige

Design Magazin. Ausgabe 1

Auf http://www.designmadeingermany.de/ ist die erste Ausgabe des DesignMagazins erschienen. Folgende Themen warten sehnsüchtigst darauf angeklickt zu werden: Typisch deutsches Design – Einleitung: 25 Meinungen Zensur – Mitmachen!

mehr

Cannes-Sieger

Die Gewinner in den Kategorien Direct, Promo und PR stehen fest. Der Grand Prix in Ersterer und Letzterer ging an die Kampagne Best Job in the World der Agentur CumminsNitro aus Brisbane für Tourism Queensland (Nachtrag 25. Juni: Inzwischen ist

mehr

Opak-Release

Audio-CDs über Künstler

Der Verlag für moderne Kunst aus Nürnberg gibt eine neue Reihe von Audio-CDs mit Originaltonaufnahmen von Künstlern heraus. Das Coverdesign übernahm Christoph Keller, einst Gründer des Verlags „Revolver – Archiv

mehr

Anzeige

Muthesius-Ausstellung 09

Soeben erreicht uns folgende Einladung:Liebe Freunde der Muthesius Kunsthochschule, in diesem Jahr steht unsere Ausstellung unter einem besonderen Zeichen: Das trockengelegte Lessingbad ist der Rahmen einer raumbezogenen Gesamtinszenierung, in der

mehr

LIA-Endspurt

Wer noch Arbeiten zu den London International Awards einreichen will muss sich beeilen – Freitag, der 19. Juni ist Einsendeschluss. Wer rmeint, dass würde sich nicht lohnen, weil bei diesem renommierten Award immer nur ein verschwindend

mehr

ADC*E Awards 09

Die Begeisterung der Kollegen für das von Heimat Berlin für Hornbach realisierte Haus der Vorstellung kennt keine Grenzen.

mehr

Vodka Parliament

Anzeige

Flash-Konferenz Zürich

Manuel Lima | Visual Complexity im Gespräch mit digup

Manuel Lima is an interaction designer, information architect and design researcher. He currently works as a Senior User Experience Designer at Nokia's NextGen Software & Services in London. Manuel is also a frequent speaker in conferences and

mehr