Grafikdesign

Das klassische Berufsbild des Grafikdesigners umfasst zunächst die Gestaltung alles Gedruckten von Logos, Visitenkarten, Flyern, Stickern und Plakaten sowie Aufstellern und Verpackungen über CD-/DVD-Cover und -Booklets bis hin zu Katalogen, Zeitschriftenlayouts und Buchpublikationen. Ebenso Illustrationen, Typografie, Geschäftsausstattungen und Corporate Designs gehören je nach individuellem Schwerpunkt zum Leistungsportfolio. Es gibt Spezialisten und Generalisten, die Akteure – die Berufsbezeichnung Grafikdesigner ist nicht geschützt – kommen aus allen Gesellschaftsschichten und gestalten für alle gesellschaftlichen Gruppen und Akteure.

Durch die Einführung des Desktop Publishing (DTP) erlebte der Beruf in den 1980er bis 1990er Jahren die erste tiefgreifende Veränderung. In den Redaktionen und Werbeagenturen wichen die Leuchttische Computern – mit dem technischen Wandel setzte nicht nur eine zunächst schmerzliche Rationalisierung in den Grafikabteilungen, Reproanstalten und Druckereien ein, sondern auch ein erfreulicher kreativer Schub für sämtliche Printpublikationen (Stichwort Demokratisierung durch DTP).

Der Natur nach arbeitete die Berufsgruppe stets eng mit der Druckindustrie zusammen – seit dem Zuwachs im Bereich der Neuen Medien in den 1990er Jahren kamen weitere berufliche Allianzen und Kooperationen hinzu. Letztere versetzten der Berufssparte einen neuen Schub; wer früher noch vor der Wahl stand, sich zwischen einem Studium des Grafik- respektive Kommunikationsdesigns oder der Illustration zu entscheiden, der steht heute vielleicht vor der Wahl zwischen Webdesign, User Experience– oder Game Design.

Agenturporträt: Deutsche & Japaner

PAGE gefällt: … das Creative Studio Deutsche & Japaner, das hintersinnig, avantgardistisch und mit Stil Kunden von König Bansah zu Komplizen der Spielregeln betreut.

mehr

Wasted German Beer von Paul Snowden

Auf Wasted German Youth folgte jetzt das Wasted German Beer!

mehr

Exklusiver erster Blick – Teil sechs: Die prämierten Arbeiten des TDC 2011

Heute geht es noch einmal weiter: Mit den letzten acht Gewinnern des Type Directors Club New York.

mehr

PAGE Portfolio des Monats: 10 Fragen an Agnieszka Kruczek

Auf PAGE Online haben Kreative die Möglichkeit, ein Portfolio anzulegen. Alle vier Wochen kürt die Redaktion das »Portfolio des Monats« und stellt es in der Printausgabe vor. Die Arbeiten sprechen für sich! Wir stellen die Gestalter dahinter vor.

mehr

Anzeige

Agenturporträt: swollen

PAGE gefällt...: das großartige Grafikdesign des Dubliner Studios swollen, das absolut stilsicher, markant und kraftvoll ist.

mehr

Karl Anders stellt sich vor

Karl Anders, die Konzepte. Ideen. Experimente. Klassiker. etc. Agentur, hat eine 4-seitige Zeitung herausgebracht, um sich bei potentiellen Kunden vorzustellen. Der Titel: »Wir sind die Antwort«.

mehr

Porträt der Woche: Sima Niroumand, Grafikdesignerin

PAGE gefällt…: das Grafikdesign von Sima Niroumand, die für Diesel eine Qualle elegant flattern ließ und gerade das schöne Buch »Freunde – ein Sammelwerk« fertigstellte.

mehr

Agenturporträt: Raban Ruddigkeit

PAGE gefällt …: ® ruddigkeit corporate ideas, Agentur aus Berlin, die sich stilsicher in unterschiedlichsten Genre bewegt und dabei zuletzt mit einem so reduzierten wie großartigem Hilfsplakat für Japan begeisterte.

mehr

Anzeige

Porträt der Woche: Liquid Luck, Illustrator

PAGE gefällt…: die Illustrationen von Liquid Luck alias Robert Matzke, die von plan zu dreidimensional gekonnt durch die verschiedenen Medien führen.

mehr

Exklusiver erster Blick – Teil zwei: Die prämierten Arbeiten des TDC 2011

Heute geht es weiter: Mit den nächsten sechs Gewinnern des Type Directors Club New York.

mehr

Agenturporträt: Hi

PAGE gefällt …: Hi, Studio für Visuelle Gestaltung in Luzern, das virtuos mit Formaten, Farben und der Dramatik des jeweiligen Mediums spielt.

mehr

Porträt: Ole Häntzschel, Grafikdesigner

PAGE gefällt …: die großartige Infografik von Ole Häntzschel, der mit Äpfeln und Erdbeeren die Weltwirtschaft erklärt oder ein Grün-o-Gramm samt der Silhouette von Joschka Fischer erstellt.

mehr

Anzeige

Neues Bauhaus Magazin

Wiederaufnahme einer Tradition: Heute wird auf der Leipziger Buchmesse das neue Bauhaus Magazin vorgestellt. Die Berliner Agentur Novamondo erläutert dessen Gestaltung.

mehr

Agenturporträt: Rimini Berlin

PAGE gefällt …: Rimini Berlin, die immer wieder das Medium als Message hinterfragen und mitreißende gestalterische Antworten geben – in Büchern , auf Plakten, Websites, in Filmen und Installationen.

mehr

Eat – Call for Entries!

Noch bis zum 30. März können sich Kreative für das Kalenderprojekt »Eat« bewerben.

mehr

Wunderbar reduziert: AWR für Rowohlt

Seit Anfang März steht eine neue Thomas-Harlan-Reihe in den Buchhandlungen und deren Cover sind bis zum Maximum reduziert. Wir sprachen mit Visual Leader Markus Rasp über die Idee dahinter.

mehr

Anzeige

Porträt: Ariane Spanier, Grafikdesignerin

PAGE gefällt…: das Grafikdesign von Ariane Spanier. Getupft, zum Bötchen gefaltet oder aus Seife geschnitzt ist ihr Umgang mit Typographie großartig spannend und gewitzt.

mehr

Tolles Freundschaftsbuch

Freunde – Ein Sammelwerk: Die Kölner Grafikdesignerin Sima Niroumand bat Fotografen, Poeten, Illustratoren, Musiker, Künstler und Autoren um ihre persönliche Sicht.

mehr