Neue Grafiktabletts im Großformat

Wacom hat seiner Grafiktablett-Palette ein neues Flaggschiff hinzugefügt. Das Cintiq 24 HD touch unterstützt sowohl die Stift als auch die Fingereingabe.



Das neue Cintiq 24HD touch

Wacom hat seiner Grafiktablett-Palette ein neues Flaggschiff hinzugefügt. Das Cintiq 24 HD touch unterstützt sowohl die Stift als auch die Fingereingabe.


Wacom erweitert seine Cintiq-Familie interaktiver Stift-Displays um zwei neue Mitglieder: das Cintiq 24HD touch und das Cintiq 22HD. So wie das bereits im Handel befindliche Cintiq 24HD sind die beiden neuen Cintiqs mit leistungsfähigen hochauflösenden HD-Displays im Breitbildformat, einem extrem großen Betrachtungswinkel und hochwertiger Farbperformance ausgestattet.

Erstmals in der Cintiq-Serie kombiniert Wacom beim neuen Topmodell 24 HD touch den Präzisionsstift mit seiner Multi-Touch-Technologie, das Tablett lässt sich damit wie zuvor schon einige Geräte der Intuos-Reihe sowohl mit den Fingern als auch über den Stift steuern. Das Cintiq 22HD ist bereits erhältlich für rund 1.800 Euro; das Cintiq 24HD touch soll noch im August für rund 3.500 Euro zu haben sein.

Begleitet wird die Markteinführung von einer Kampagne unter dem Motto »Pioneers of Now«, die Artists vorstellt, die mit den neuen Tablets arbeiten.


Schlagworte: , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren