Design Bücher

Crazy Books – Food

Ein Projekt der Pariser Designagentur Olo Olo und deren Verlagsableger Olo Editions ist die Reihe „Crazy Books", deren Bände jeweils weltweit gesammelte Merkwürdigkeiten zu einem Thema zusammenstellen.

mehr

Vier Augen

Die Jugend ist ja so schön!? Manchmal schon, aber auch gut, wenn sie vorbei ist.

mehr

Futuretainment

Ohne Umschweife erklärt Mike Walsh gleich im ersten Satz, dass es hier ums Ende der traditionellen Medien geht.

mehr

Illustrated Children’s Books

Der zivilisierte Elefant Babar von Jean de Brunhoff, Eric Carles „Raupe Nimmersatt", die schrägen Pop-up-Bücher des in Großbritannien lebenden Polen Jan Pienkowski, der Affenmensch Willi von Anthony Browne, der „Gruffalo" des Duos Scheffler/Donaldson - ganz zu schweigen von Klassikern wie „Puh der Bär" oder „Alice im Wunderland": In der Kinderliteratur ist Globalisierung ein alter Hut.

mehr

Anzeige

Was heißt hier Designkultur?

Sind Designer-Toys Ausdruck der Infantilisierung unserer Gesellschaft? Was sagen matte oder glänzende Oberflächen über die Wertigkeit von Dingen aus? Was hat die Tolomeo-Leuchte mit Ich-AGs zu tun?

mehr

Clou

Seit sein Bestseller „kribbeln im Kopf" erschien - der sich seit 2001 weltweit mehr als 100 000 Mal verkauft hat - kann sich Mario Pricken als Kreativtrainer und -Consultant kaum vor Aufträgen retten.

mehr

Generative Gestaltung

Wollen Sie zu einer Entdeckungsreise in eine neue Welt aufbrechen? Bislang dachte man wohl, grafikerzeugende Programmiersprachen wie Processing seien nur etwas für Nerds oder zumindest für webaffine Gestalter, die vor Code keine Angst haben.

mehr

Ein Hungerkünstler

1922 erschient Franz Kafkas berühmte Geschichte um einen Hungerkünstler, dessen Darbietung aus der Mode kommt, der aber immer weiter hungert…

mehr

Anzeige

Annual Multimedia 2010

Das Annual Multimedia 2010 ist erschienen! Zum 15. Mal haben sich Agenturen, Auftraggeber und Kreative mit ihren besten Produktionen dem Urteil der unabhängigen Experten-Jury gestellt.

mehr

McSweeney’s Zeitung der Zukunft

Stichwort Qualitätsjournalismus: Auch beim amerikanischen Buchverlag McSweeney’s, bekannt für sein vierteljährliches Literaturmagazin und wunderbar gestaltete Buchcover, hat sich Verleger Dave Eggers Gedanken um den Fortbestand des Printemdiums Zeitung gemacht.

mehr

Für die gute Sache

Der Verlag Index Book aus Barcelona sucht auch wieder Beiträge für ein Buchprojekt.

mehr

Was ist “independent publishing”?

Relationale Autorenschaft oder: Was ist “independent publishing”? Ein Gespräch zwischen Olaf Nicolai und Jan Wenzel.

mehr

Anzeige

3D-Typo gesucht

Der Arbeitstitel heisst “ABC Dimensional” – das lässt ahnen, dass es um dreidimensional kreierte Typo geht. Wer tolle Arbeiten dieser Art hat, kann sie einreichen.

mehr

Schönste deutsche Bücher

Die Ergebnisse des von der Stiftung Buchkunst veranstalteten Wettbewerbs stehen fest

mehr

Noch mehr gemalte Literatur

Weltliteratur in Comic-Form legte schon das Moga Mobo Team vor

mehr

Ironische Erotik

Das Fortpflanzungsverhalten von Tieren inspirierte Isabella Rossellini zu einem seltsamen Aufklärungsversuch

mehr

Anzeige

Boxed and Labelled

In letzter Zeit sind nicht gerade wenig Bücher über Verpackungsdesign erschienen. Trotzdem sei diese Publikation aus dem Gestalten Verlag hier empfohlen.

mehr

Art Direction Explained, At Last!

Zweierlei sei vorausgeschickt: Zum einen geht es hier nicht um Werbung. Steven Heller, bekannt als Autor zahlloser Designbücher, war 33 Jahre lang Artdirektor der „New York Times" und auch Koautorin Véronique Vienne kommt aus dem Editorial-Bereich. Zum anderen ist kein klassisches Lehrbuch zu erwarten.

mehr