Die schönsten McDonald’s-Restaurants


G+J Corporate Editors gestaltet einen Restaurantführer der Fast-Food-Kette.



G+J Corporate Editors veröffentlicht einen Restaurantführer der Fast-Food-Kette.

McDonald’s als Ort von Stil- und Designbewusstsein – diesem Thema widmet sich eine Buchreihe unter dem Titel »Eat in Style«. Fast Food assoziiert kaum einer mit hippen Interior und geschmackvoller Ausstattung.

Aber der Burgerriese hat in den vergangenen Jahren durchaus an sich und seinem fettigen Image gearbeitet. Ein Beispiel für das Bestreben von McDonald’s in Sachen Style nachzulegen, sind die McCafés. Ein weiterer Schritt ist jetzt die Buchreihe »Eat in Style«, die Skeptikern die schicksten McDonald’s präsentieren soll. So wird in jeder Ausgaben ein besonderes Restaurants der Fast-Food-Kette vorgestellt und das Raumkonzept aus Design-Perspektive erklärt.

Die erste Edition der Serie stellt auf 84 Seiten den McDonald’s im Münchner Flughafen, welcher neben rund 600 Quadratmeter Grundfläche, einem Business-Check-in mit Designklassikern von Ray und Charles Eames ausgestattet ist. Zudem philosophieren Designer in einem Beitrag darüber, wann ein öffentlicher Orte zu einem Lieblingsorten wird. Und in einer 24-h-Reportage berichten Touristen, Geschäftsreisende und Flughafenmitarbeiter, warum sie jeden Tag genau um  6.12 Uhr oder um 23.10 Uhr den Flughafen-McDonald’s aufsuchen.

Das Buch »Eat in Style« wird von McDonald’s herausgegeben und wird im Restaurant vor Ort für 4,95 Euro verkauft.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren