Die schönsten Bücher 2010

Die Jury der Stiftung Buchkunst hat gewählt und die schönsten Bücher des Jahres 2010 prämiert.



Insgesamt hatten dieses Mal 457 Verlage und Einzeleinsender am Wettbewerb teilgenommen und zusammen 1.034 Bücher ins Rennen geschickt. Nach einem mehrstufigen Juryprozedere erhalten 45 von ihnen eine Prämierung und noch acht eine Anerkennung. Die stärksten Kategorien stellt »Allgemeine Literatur« und – wenig überraschend – »Kunstbücher, Fotobücher, Ausstellungskataloge« mit jeweils acht Prämierungen und vier beziehungsweise drei Anerkennungen dar.

Unter den Verlagen hat Suhkamp und Rohwolt die Nase vorn und punktet mit dem Lyrikband »Die ganze Zeit« von Oswald Egger (Typografie: Oswald Egger und Nina Knapitsch, Herstellung: Nina Knapitsch), mit Siegfried Unselds »Chronik 1970« (Typografie und Herstellung: Werner Zegarzewski) und mit »Zettel’s Traum« von Arno Schmidt (Typografie und Herstellung: Friedrich Forssman). Jeweils zwei Preise gehen an den Verlag Hermann Schmidt in Mainz, an den Verlag für Moderne Kunst Nürnberg, An Beltz & Gelberg in Weinheim und an Hatje Cantz in Ostfildern.

Eine Liste mit allen ausgezeichneten Titeln finden Sie hier.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren