Typografie

Ob neue Schriften, wertige Freefonts, ausgezeichnete Anwendungsbeispiele, Satzregeln oder Font-Editoren – visuelle und technische Trends für Typedesigner und Gestalter von Print- und Digitalmedien.

Längst ist Typografie keine Spezialdisziplin für Nerds mehr. Vielmehr sorgen die zur Verfügung stehenden technischen Möglichkeiten sowie der Boom der Web- und App Fonts dafür, dass heute jeder Designer stets und ständig mit Schrift umgeht.

Die Themen, über die wir berichten, sind vielfältig, vermitteln Wissen und liefern Inspiration. So stellen wir regelmäßig neue Schriften für die verschiedensten Anwendungen vor: vom seriösen Corporate Design oder Editorial Design über edle Packagings bis hin zur flippigen Freestyle-Gestaltung.

Einmal im Monat präsentiert der Hamburger Grafikdesigner Florian Zietz exklusiv für PAGE einen qualitativ hochwertigen Freefont.

Über neue technische und visuelle Entwicklungen sowie spannende Anwendungen bei Web Fonts und App Fonts halten wir sie ebenso auf dem Laufenden wie über aktuelle Typografie-Ausstellungen und Wettbewerbe. So sehen Sie beispielsweise auf PAGE Online lange vor der offiziellen Veröffentlichung durch den New Yorker Type Directors Club die Ergebnisse des renommierten TDC-Wettbewerbs – die jedes Jahr wieder ein Inspirationsfeuerwerk liefern.

Neu erscheinende Typo-Bücher finden natürlich ebenfalls Platz, unabhängig davon ob sie beispielsweise alles Notwendige über Webtypografie vermitteln oder vor allem Spaß machen, wie die kürzlich erschienene visuelle Biografie über Erik Spiekermann.

Neben Büchern gibt es auch viele andere typografische Objekte zum Anfassen. Von T-Shirts und Schals über Schokobuchstaben und Leuchtmittel bis zu Taschen, Kissen und Geschirr stellen wir die nützlichsten, witzigsten und innovativsten Produkte vor – nicht nur vor Weihnachten.

Apropros Spiekermann: Mit der Typografie-Community ist PAGE seit vielen Jahren eng verbunden. Und so berichten wir nicht nur aus erster Hand über wichtige Ereignisse der Branche, sondern lassen prominente Type-Designer zu Wort kommen.

Aber auch wer noch nicht berühmt ist, kann auf PAGE Online vertreten sein: Viele Studenten gestalten bereits während ihres Studiums großartige typografische Arbeiten, die wir immer gerne präsentieren.

Die Typo-Rubrik macht deutlich, dass Typografie viel, viel mehr ist, als richtige Anführungszeichen und Apostrophe zu setzen oder sich zwischen Helvetica und Futura zu entscheiden. Um es mit Schriftguru Günter Gerhard Lange zu sagen: »Typografie ist Teil unseres kulturellen Ganzen.«

mehr

Neue Typecuts Website

Die Poster für Ed Fellas letzte Vorlesung am California Institute of the Arts sind nur eines der vielen Artworks, die Andrea Tinnes auf ihrer neuen Website präsentiert.

mehr

Typo in iOS 7

Die typografischen Neuerungen von iOS 7 haben viel Wirbel hervorgerufen. Hier kommen die beiden Schriftexperten Erik Spiekermann und Jürgen Siebert zu Wort.

mehr

Stadtalphabet Barcelona

Ein neues Buch aus dem österreichischen Sonderzahl Verlag präsentiert ein typografisches Barcelona.

mehr

Typografie-Symposium

Es gibt noch Karten für das Typografie-Symposium 33pt- fk`n gr*ds am 20. Juni in Dortmund.

mehr

Anzeige

Typografisches Logo

Das Logo zum Film »Der große Gatsby« entstand mit viel Handarbeit.

mehr

Niels Shoe Meulman Ausstellung

Neue Werke von Niels Shoe Meulman zeugt die Galerie White Walls, leider in San Francisco.

mehr

Displayschrift Geometric

Nicht zu übersehen: die extrem eckige HWT Geometric aus dem späten 19. Jahrhundert.

mehr

Scriptfont Brand

Fast wie mit Kreide geschrieben: Brand von Maximiliano Sproviero.

mehr

Anzeige

Displayschrift Anglepoise

An gebogene Stahlrohre erinnert die Anglepoise von James Marsh.

mehr

4-D-Typografie

Die spanische Designagentur Lo Siento entwickelte eine 4-dimensionale Schrift, die Architektur und Type-Design mischt.

mehr

Gespiegelt, gebrochen, gezerrt …

Doppelt sehen: Typografische Lichtexperimente von Polina Joffe.

mehr

Typo-Malerei für Starbucks

Schöne Kaffekunde: Das Grafikstudio imersif entwarf typografische Wandgemälde für Starbucks.

mehr

Anzeige

Typo Vortrag

Anhand dieses Zitats von Zuzana Licko erklärte Jessica Hische, warum Serifenschriften für Bodytext im Web meistens die bessere Wahl sind.

mehr

Motterfonts aus Österreich

Motter Factum ist eine von zehn Schriften, die die Österreicher Siegmund und Peter Motter anbieten.

mehr

Corporate Design Schriften

In PAGE 07.2013 stellen wir Schriften vor, die Sie Ihren Kunden fürs Corporate Design empfehlen können.

mehr

Minä Perhonen und Diptyque

Ein japanisches Label und eine französische Duftmanufaktur haben sich zusammengetan, um gemeinsam aus Gedichten Duftkerzen zu machen.

mehr

Anzeige

Optimale Lesbarkeit

Monotype bietet einige seiner Fonts jetzt als optimierte Schriften für mobile Geräte an.

mehr

Displayfont Mineral

Sehr grafisch ist die neue Schrift von Benoît Bodhuin – da merkt man doch, dass der Franzose zunächst Mathematik studiert hat.

mehr