Heine/Lenz/Zizka entwickelt Erscheinungsbild für »Zukunft seit 1560«

Heine/Lenz/Zizka hat für die Jubiläumsausstellung »Zukunft seit 1560« in den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden einen flexibelen Auftritt entwickelt – und konzentriert sich dabei ganz auf das Phänomen Sammeln.

mehr

Tamschick Media+Space inszenieren mediales Raumtheater

Leben und Lieben im römischen Trier: In aufwendig projizierten Filmsequenzen, mit Musik, Sprache und weit entfernt von trockener Wissensvermittlung führt das Raumtheater »Im Reich der Schatten« in die Vergangenheit.

mehr

Atelier für Mediengestaltung entwickelt für Roy-Lichtenstein-Schau Poptalk

Das Museum Ludwig in Köln geht neue Wege: Für die Roy-Lichtenstein-Ausstellung »Kunst als Motiv«, die heute eröffnet, setzt es auf die interaktive WebApplikation Poptalk.

mehr

Atelier Brückner entwickelt multimedia-Ausstellung für Cern

Wissenschaft zum Anfassen: Heute eröffnet die Ausstellung »Das Universum der Teilchen«, die einen Einblick in die Arbeit von CERN gibt, der Europäischen Organisation für Kernforschung.

mehr

Anzeige

Guggenheim startet Wettbewerb mit YouTube-Arbeiten

Die Solomon R. Guggenheim Foundation veranstaltet gemeinsam mit YouTube die »YouTube Play« Biennale. Bis zum 31. Juli können Arbeiten eingereicht werden.

mehr

Ephemera: Thomas Mayfried im Haus der Kunst

Seit 2003 gestaltet der Grafikdesigner Thomas Mayfried das Erscheinungsbild des Münchner »Haus der Kunst«. Dort ist jetzt eine Werkschau seiner Arbeit zu sehen – und Plakate, Flyer, Lesezeichen von Vorbildern wie Duchamp, Beuys oder Otl Aicher.

mehr

dOCUMENTA (13)

Ein kleines d – und ein großes OCUMENTA: Die Mailänder Agentur Leftloft entwirft das Visual für die 13. documenta.

mehr

PUMA sagt tschüss zum Schuhkarton

Es grünt so grün bei PUMA. Der Sportartikelhersteller hat ein neues umweltfreundliches Verpackungssystem vorgestellt. Greenwashing oder engagierte Nachhaltigkeit?

mehr

Anzeige

Plakat als Kunst: Uwe Loesch im Museum Folkwang

Punktum: Das Museum Folkwang präsentiert einen Querschnitt durch das gestalterische Werk von Uwe Loesch – angefangen Ende der 60er-Jahre bis heute

mehr

10 Jahre Nippon Connection Design

Zum 10. Jubiläum des japanischen Filmfestes Nippon Connection in Frankfurt zeigt das Künstlerhaus Mousonturm die Kampagnen des Festivals

mehr

Nutella kommt ins Museum

Nutella bringt eine Sonderedition zur Fußball-WM 2010 heraus und benutzt dafür Motive aus der Feder der Fans. Agenturpartner für die aktion ist Vladiúca Design in Frankfurt.

mehr

Gestalter im Gespräch: Barbara Junod

Die Kuratorin Barbara Juno in der Interviewreihe „Gespräche übers Gestalten“. PAGE präsentiert eine recht spannende Mischung aus sehr bekannten und eher unbekannten Designern – made bei A5+.

mehr

Anzeige

Logo-Pärchen

Die Frankfurter Agentur Surface hat für das Jüdische Museum Frankfurt und das Museum Judengasse neue Logos entworfen

mehr

Mit Rotem Faden

Die historische Architektur der Augsburger Kammgarnspinnerei wurde in den letzten Jahren unter Professor Klaus Kada aus Graz grundsaniert. Seit dem 21. Januar ist das Staatliche Textil- und Industriemuseum Augsburg hier ziemlich feudald untergebracht.

mehr

BMW-Museum

Anzeige

iPod-Museumsguide

Das Graphikmuseum Pablo Picasso in Münster setzt den iPod als Audioguide ein und liefert dem User informative, untereinander verlinkte Texte auf das Display. Da ältere Gäste leichte Bedienungsprobleme hatten – sie taten sich mit

mehr

Uhren-Museum für Chopard

Im Dachstuhl einer Uhren-Manufaktur in Fleurier bei Genf hat das Münchner Designbüro thema gestaltung für den Schweizer Uhrenhersteller Chopard ein Museum der Zeit eingerichtet. Unter dem Titel „L.U.CEUM – Spuren der

mehr