Buchillustration

Dass Buchillustrationen heute wieder mächtig im Kommen sind, hat diverse Gründe. Zum einen leben wir natürlich in einem Zeitalter starker visueller Reize, ohne die auch Bücher nicht mehr auskommen. Zum anderen erlebt das schöne, bibliophile Buch gerade durch die wachsende Konkurrenz von E-Books eine Renaissance. Neben einer Rückbesinnung auf haptische Qualitäten spielt bei den »analogen« Büchern auch die Buchillustration wieder verstärkt eine Rolle. Dabei sind nicht nur Verlage aktiv, die schon immer verstärkt mit Illustration arbeiteten (wie die Büchergilde Gutenberg), sondern ebenfalls Newcomer wie etwa der Berliner Metrolit Verlag. Auch wunderschöne und/oder innovativ illustrierte Kochbücher kommen derzeit regelmäßig auf den Markt.

Das bunte Buch verhaltensgestörter Tiere

Das Buch des Illustrators Patrick Bonato löst einige Rätsel, die uns die eigenen und fremde Haustiere aufgeben. 

mehr

Künstlerkinderbuch von Nieves

Das Buch um einen kleinen Geist, der Geisterhaftes lesen lernt, wurde jüngst als eines der schönsten Schweizer Bücher ausgezeichnet. Jetzt gibt's »Geist Knigi« auch im iBookstore.

mehr

Mini-Illustrationsbüchlein

Mark Twain, Schiller und andere: Kleine Büchlein mit klassischen Texten haben eine lange bibliophile Tradition. Die Edition Büchergilde lässt sie mit aktuellen Illustratoren wieder aufleben. 

mehr

Deutscher Jugendliteraturpreis

Auf der Leipziger Buchmesse wurden die Nominierungen für den Deutschen Jugendliteraturpreis bekanntgegeben. Wir zeigen die illustrierten Kinder- und Jugendbücher – es sind eine Menge Perlen und sicher auch Lektüretipps für Ihren Nachwuchs dabei!

mehr

Anzeige

Plastikmüll-Bildermärchen

Mit großer Leichtigkeit geht Alexandra Klobouk ernste Themen an – den Klimawandel und den riesigen Plastikmüllstrudel, der sich im Pazifik angesammelt hat, bringt sie in einer überraschenden Zukunftsvision zusammen ...

mehr

Walter-Tiemann-Preis verliehen

Morgen, am 15. März wird während der Leipziger Buchmesse der Walter-Tiemann-Preis verliehen.

mehr

Buchkunst total

Alles auf einen Blick: Das Frankfurter Museum für Angewandte Kunst präsentiert seinen kompletten Buchbestand.

mehr

Graphic Novel für 8- bis 12jährige

Wie bringt man Kinder zum Lesen, die dem reinen Bilderbuchalter entwachsen sind? Mit Graphic Novels wie »Thelonius große Reise«.

mehr

Anzeige

Porträt: Doc Robert, Illustrator

PAGE gefällt …: die kunstvoll gebastelten 3D-Illustrationen von Doc Robert, die vom Berlin-Panorama über die Asylbehörde zu flammenden Tanzböden reichen.

mehr

Die kultigen japanischen Kokeshis kommen

Annelore Parot hat geschafft, wovon viele Illustratoren träumen: Ihre Kokeshi-Kinderbücher und -Produkte werden zum internationalen Erfolg.

mehr

Best-of Camouflage: PAGE Porträts 2011

Hinter Styropor, über den Bildrand hinaus, unscharf, verpixelt oder hinter Haar: Da soll noch mal einer sagen, dass Gestalter eitel sind …

mehr

Begabter Illustrator

Ab sofort vertritt die Agentur kombinatrotweiss* den jungen Illustrator Matthias Seifarth. Der kann auch die surrealsten Wesen ganz realistisch zeichnen. 

mehr

Anzeige

Illustrierte »Tattoogeschichten«

Zwei Undergroundler haben beim Erzählband »Tattoogeschichten« zusammengefunden: Autor Edo Popović und Illustrator Igor Hofbauer. 

mehr

Porträt: Jens Harder, Illustrator

PAGE gefällt …: die Arbeit von Jens Harder, der sich durch die gesamte Evolution gezeichnet hat und auch dafür gerade den Hans-Meid-Preis für Buchillustration bekam.

mehr

Gewinnspiel – Illustriertes Weihnachtsbackbuch

Mit liebevoll illustrierten Backrezepten macht die Zubereitung von Weihnachtskeksen noch mehr Spaß. 

mehr

Illustration: Grimms Märchen

Ob Rotkäppchen, Schneewittchen oder Aschenputtel – sie alle haben auch im 21. Jahrhundert nichts von ihrer visuellen Power verloren. Einblicke in Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Märchenillustration.

mehr

Anzeige

Agenturenporträt: PutGootink

PAGE gefällt ...: PutGootink, Amsterdamer Grafikdesignstudio von René Put und Brigitte Gootink, die Briefmarken mit Brailleschrift bedrucken, van Gogh schon mal in seine Einzelteile zerlegen und ganz ausdrucksstark mit Typo umgehen.

mehr