Das Buch der Bücher

Petra Knyrim und Rike Stephani gestalteten für die Stiftung Buchkunst den Katalog »Die schönsten deutschen Bücher 2012« – und der ist selbst ein Gewinner!



Manchmal gehen Wünsche einfach in Erfüllung! Als Petra Knyrim von nowakteufelknyrim Anfang des Jahres das von ihnen gestaltete Buch »Thomas Stricker – Skulpturale Fragen« verpackte, um es beim Wettbewerb »Die schönsten deutschen Bücher« einzureichen, dachte sie noch wie toll es wäre, für die Stiftung Buchkunst ein Buch zu gestalten. Eine Aufgabe für die man sich nicht bewerben kann. Man kann nur gefragt werden – und das ist eine große Ehre. Und wenige Tage später kam der Anruf … Und die neue Geschäftsführerin Alexandra Sender fragte, ob nowakteifelknyrim den Katalog der Wettbewerbssieger für 2012 gestalten wollten.

Jetzt ist er da. 280 Seiten stark, mit Leineneinband und helllila Fälzel und eine Huldigung an das Buch an sich, an seine haptische Qualität, seine Präsenz, daran, wie es mit einer gewissen Schwere in der Hand liegt und zwar in seiner ganzen Schönheit und aufwändig produziert.

Petra Knyrim und Rike Stephani, die das Buch gemeinsam gestalteten, stellten die 25 Bücher, die mit einem Preis ausgezeichnet wurden, in den Mittelpunkt – und zwar so, dass man sie als autarkes Buch im Buch wahrnimmt. So sieht man jeweils auf einer Doppelseite das Cover und ein besonderes Detail daraus und, blättert man um, ist die Falz des vorgestellten Buches eins mit der realen Falz – bevor es dann weiter zu Übersichtsseiten geht.

Außerdem wurde den einzelnen Bücher wie in einer Ausstellung Raum gegeben, während der Texteil im Gegensatz dazu sehr sehr bibliophil ist, mit einem »Wust an Information« wie in alten Lexika und auch als Zitat an althergebrachte Werkverzeichnisse. Verwendet wurden die Schriften Type Avenir ST und Neutraface Slab.

Besonders – und ebenfalls besonders schön – ist die grafische Seitendarstellung, die sich vom Titel angefangen durch das Buch zieht, das Seitenlayout zeigt – und wie eine Illustration wirkt.

So wird das Buch, das »Die schönsten deutschen Bücher 2012« vorstellt, selbst eines von ihnen, das 26. sozusagen! Es kostet 16 Euro, ist im Buchhandel erhältlich und bei der Stiftung Buchkunst direkt zu bestellen.


Schlagworte: , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren