Software

Okay, natürlich scribbeln viele Grafiker noch auf Papier herum. Interaction Designer schnippeln und kleben Papierprototypen. Und Konzeptioner brainstormen auf bunten Post-its. Doch auf die Gesamtarbeitszeit eines Kreativen gerechnet ist das längst Makulatur; bedrucktes, nutzlos gewordenes Papier – reif für den Reißwolf.

mehr

Der Fünf-Sekunden-Test

  Oftmals möchte man (oder die Marketing-Abteilung) wissen, wie einprägsam das gerade erstellte Design ist. Wer bisher nicht in den kostspieligen »Genuss« eines MaFo-Instituts gekommen ist, hat mit dem Service

mehr

Universal Type Server kann mit XPress 8 und CS2

Der serverbasierte Fontmanager ermöglicht nun die professionelle automatische Aktivierung von Schriften in Dokumenten aus der Adobe Creative Suite 2 und QuarkXPress 8. Das kostenfreie Update wird allen Nutzern von Universal Type Server (Macintosh

mehr

Physical Computing – BUG

"BUG is a collection of easy-to-use electronic modules that snap together to build any gadget you can imagine. Each BUGmodule represents a specific gadget function (ex: a camera, a keyboard, a video output, etc.). You decide which functions to

mehr

Microsoft leuchtet in blau

Microsoft führt mit BlueTrack eine neue Abtast-Technologie für Computer-Mäuse ein. Die Microsoft Explorer Mouse und die Microsoft Explorer Mini Mouse mit BlueTrack lassen sich auf nahezu jeder Oberfläche einsetzen und ermöglichen

mehr

Anzeige

Login mit Hardware statt Passwort

Der Rohos Logon Key kann jeden USB-Stick in einen Schlüssel für den Mac-Computer verwandeln. Eingaben von Benutzernamen und Passwort sind dann nicht mehr erforderlich. Die Personal License kostet US $ 29. Business (3 Macs) gibt es für US $

mehr

Software, Hardware, Everyware

Die erste europäische Ausgabe des von frog design bereits erprobten design mind Diskussionsformates wird im IDZ Berlin der Frage nachgehen, wie die Zukunft unserer Produkte aussehen wird. Software bildet zunehmend die Wertessenz von Produkten.

mehr

Fachzentrum für Dynamic Publishing mit Quark

Quark und T-Systems geben den Aufbau eines Fachzentrums für Dynamic Publishing mit Quark Lösungen, darunter Quark Dynamic Publishing Solution (Quark DPS), bekannt. Mit der Gründung des Fachzentrums sollen die Herausforderungen im

mehr

Webseitenpflanzen

  Unter www.aharef.info/static/htmlgraph/ kann man sich mittels Processing-Applikation ansehen, wie die Struktur der eigenen Website ausschaut. Ist zwar nur Eye Candy, denn erklärt wird nicht, welcher Farbboppel welche Bedeutung hat –

mehr

Anzeige

AOL Ad-Targeting auf iPhone

Über AOLs Werbesystem Platform A können Marketer iPhone-Besitzer adressieren, wenn sie im mobilen Web unterwegs sind. So forciert das Online-Portal AOL seine Vermarktungsaktivitäten im mobilen Web. Ab sofort können Werbekunden

mehr

Google: Datenschutz verchromt

Ein Webbrowser ist ein machtiges Markteting-Instrument. Ein paar Bookmarks werden mitgegeben, die Startseite voreingestellt und nicht zuletzt die Suchfunktion auf die eigenen Server geleitet. Schon rollt der Rubel, wenn der User klickt und surft. Doch

mehr

Google entwickelt eigenen Browser

  Google hat nun auch seinen eigenen Browser entwickelt, auch der Spiegel berichtet.Scott McCloud hat dieses Comic von Google dazu gezeichnet.Link: http://blogoscoped.com/google-chrome/Further info:

mehr

iRecord Pro kann mit iPhone 3G

Ohne einen Computer kann das iRecord Pro Gerät von so gut wie jeder audio-visuelle Quelle (NTSC, PAL, Secam), die in den vergangenen 40 Jahren herstellt wurde, Signale aufnehmen und selbständig in aktuelle Formate für iPod, Walkman, PSP

mehr

Anzeige

Heimkino mit dem Apple iPhone

Das MODE / iPhone Interface ist eine Kombination von Hard- und Software, welche es erlaubt, ein iPhone oder einen iPod touch als interaktive Fernbedienung für das SpeakerCraft Multizonen-Control (MCZ) System einzusetzen. Mit einem einzigen Klick auf

mehr

Rimage DiscFlow für Mac OS X

Mit der Einführung der Rimage Software Suite 8.1 erweitert der Hersteller Rimage sein Angebot für Mac-Anwender. Die neue integrierte und vollautomatische Lösung zur Produktion von CD, DVD und Blu-ray Discs für die Bereiche Broadcast,

mehr

After Effects CS4 ohne PowerPC

Adobe wird schrittweise die Unterstützung für den PowerPC unter Mac OS X aufgeben. Im Blog bei Adobe informiert Michael Coleman in der vergangenen Woche über entsprechende Pläne. Zur CS4 habe man bei Adobe ein Entscheidung treffen

mehr

Toon Boom Studio 4.5

Die neue Version Toon Boom Studio 4.5 läßt sich als Demo herunterladen. Der Hersteller Toon Boom Animation will bei seiner Animations-Software 8US $ 400) unter anderem die Zusammenarbeit mit Adobe Photoshop verbessert haben. Läuft ab

mehr

Anzeige

A message from earth

  "The ‘A Message From Earth’ project invites Bebo users to submit messages and pictures that consider the planet from a fresh perspective. Less Rain is responsible for creating the unique ‘A Message From Earth’

mehr

Schwarzweiß mit Silver Efex Pro

Bei Nik Software gibt es mit Silver Efex Pro eine neue Erweiterung für Photoshop und Aperture. Dabei geht es um die leistungsstarke Gestaltung von Schwarz-Weiß-Fotografien. Das neue Plug-in ermöglicht präzise selektive Kontrolle

mehr

Seit fast 30 Jahren begleitet PAGE die Entwicklung des Desktop Publishing – wobei mit DTP immer öfter das Publizieren auf elektronischen Medien gemeint ist – und versorgt ihre Leserschaft mit Tipps, Tricks, Tutorials  und Seminaren für einen virtuosen und effizienten Umgang mit professioneller Kreativsoftware.

Es begann mit Grafikprogrammen für Printmedien wie Quark Xpress, Adobe InDesign, Illustrator und Freehand im Verbund mit der unverwüstlichen Bildbearbeitungssoftware Photoshop. Nicht zu vergessen Schrifteditoren wie Fontographer. Schnell folgten WYSIWYG-Webeditoren wie Dreamweaver, GoLive und Co sowie 3D-Animationsprogramme wie Blender, Autodesk Maya oder After Effects. Dazu Videoschnittsoftware wie Premiere und Final Cut Pro. Fast unerschöpflich ist die Liste der professionellen Kreativsoftware, die wir hier nicht nennen! Nicht zu vergessen datenbankgestützte Content-Management-Systeme wie Typo3 und – immerhin auch schon seit über zehn Jahren – WordPress, ohne die viele Websites von heute nicht performen könnten.

Natürlich ist auch das, was von den schier unerschöpflichen Servern dieser Welt streng getaktet auf unsere Browser lädt: Software – programmiertes Handwerk, nicht selten Kunst, gern gesehen in Form generativen Designs, das seine Gestalt Programmen wie Processing verdankt. Im Gamedesign wiederum hören die Pixel auf das Kommando von 3D-Spieleentwicklungssoftware und Game-Engines wie 3ds Max, LightWave oder Unity.

Und seit Smartphones und Tablets in unseren Händen und Taschen vibrieren und die User mit Apps und mobilen Websites versorgen, sind da natürlich noch die Entwicklungsumgebungen für Software, die auf mobilen Betriebssystemen läuft. Auch für ihre Entwicklung gibt’s Programme, etwa Eclipse im Verbund mit dem Android SDK oder das iOS Developer Program zusammen mit Xcode, um nur die verdächtigsten Kandidaten zu nennen.

In den PAGE Tutorials erläutern anerkannte Profis aus den Bereichen Design und Development das Handling dieses wirklich breiten Portfolios an Kreativsoftware. Zudem diskutieren wir regelmäßig aktuelle Entwicklungen etwa im Bereich der Webstandards HTML5 (versus Flash …), CSS3 und JavaScript und vieles, vieles mehr.

Wer jetzt gleich hier losscrollt, wird sehen: Nicht immer quelloffen – dafür aber unerschöpflich …