Sculptris: Eine Konkurrenz zur Mudbox und ZBrush?

 

Die neue Sculpting-Software Sculptris ist gerade mal veröffentlicht, doch ihre Funktionen stoßen auf reges Interesse in der 3-D-Welt.



 

 

Die neue Sculpting-Software Sculptris ist gerade mal veröffentlicht, doch ihre Funktionen stoßen auf reges Interesse in der 3-D-Welt: De Software für den PC ist nicht nur kostenlos, mit ihr können genauso wie bei Konkurrenzprodukten Oberflächen in 3 D geformt und mit verschiedenen Texturen angemalt werden. Der Entwickler Tomas Pettersson programmierte die Anwendung nach eigenen Angaben in sechs Monaten mit Hilfe von zahlreichen Spenden. Obwohl Sculptris natürlich nicht die Vielzahl an Funktionen wie ZBrush oder auch Autodesk Mudbox aufweisen kann, zeigt es doch, dass auch eine abgespeckte, in Heimarbeit entstandene Profiversion mit nur 3MB sehr wohl neben den kommerziellen Produkten besteht.

Eine Anwendung, mit der es Sculptris aber sicher nicht aufnehmen kann ist der neuste Wurf von The Foundry, von dem das Compositing System Nuke samt seinem stereoskopischen Plug-in Ocula stammt: Die Londonder Schmiede entwickelte ein neues High-End-Tool für 3-D-Texturen, Mari genannt. Ursprünglich vorangetrieben von Weta Digital wurde Mari bereits bei “Avatar” eingesetzt.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren