Motion Design

Motion Design – auch Motion Graphics oder Title Design – ist die Gestaltung grafischer Inhalte für Film, Fernsehen und Video sowie komplett grafisch animierter Bewegtbildinhalte (Comic, abstrakter Film).

mehr

1. Internationales Eyes & Ears Trailerfestival

Das Beste an internationalen Vorspännen, Promotion-Spots, Promotion-Kampagnen, Online-Promotion, Interactive Promotion und Crossmedia-Kampagnen gibt es zu sehen beim 1. Internationalen Eyes & Ears Trailerfestival, das am Donnerstag, den 23.

mehr

Bitfilm-Festival: Einsendeschluss 1. Juli

Digitalfimer und VFXler aufgepasst: Das jährliche Bitfilm Festival für Digitalfilm aus Hamburg und Tel Aviv bittet um Einsendungen bis zum 1. Juli.In folgenden Bereichen werden Preise von insgesamt 10 000 Euro vergeben:3D SPACE AWARD -

mehr

Cut&Paste Berlin! 5×2

GEWINNSPIEL!

mehr

F5 Sneak Peak

Auch wer es nächste Woche nicht nach New York zur F5 Konferenz schafft, kann sich wenigstens online die Redner ansehen, darunter Media Molecule, Macher des LittleBigPlanet Games, Redakteur Jonah Lehrer vom Seed Magazin, Digital Domain

mehr

Anzeige

fmx/09 – das Programm

Vom stereoskopischen Film bis zum Watchmen Special mit Production Designer Alex McDowell, die fmx/09, die "14. Internationalen Konferenz für Animation, Effekte, Games und digitale Medien" vom 5. bis 8. Mai in Stuttgart bietet mal wieder ein

mehr

celeste.prize 09: Deadline 30. Juni

Beitrag "Hello World" von defetto: Der celeste.prize 09 ist ein internationaler Preis für zeitgenössische Kunst. Bis zum 30. Juni 2009 können Beiträge aus den Bereichen Fotografie und Digitale Grafik, Video und Animation, Live

mehr

Pictoplasma in Berlin

Mark Ryder Schon mal vormerken: Ab nächster Woche findet die dritte Pictoplasma Konferenz in Berlin statt, bei der sich vom 19. bis 21. März Characterdesigner und Animationsspezialisten im Haus der Kulturen der Welt einfinden. Begleitend

mehr

The Best of Flash on the Net: Deadline am 30. Juni

Cinematheque - streaming media project environments, die Stream-Abteilung des "ersten globalen Museums" von The Network, sucht bis Ende Juni den besten Flash-Film im Web. Dabei werden Clips der letzten 9 Jahre berücksichtigt. Das Motto des

mehr

Anzeige

‚Stereoscopic Storytelling’ beim invaZion’09 Challenge

Achtung, Animatoren: Am 31. März ist Einsendeschluß für Kurzfilme im 3D-Stereo-Verfahren beim invaZion '09 Challenge Wettbewerb. Prämiert werden Werke, die den 3D-Effekt für ihre Story gelungen zu nutzen wissen

mehr

Linkliste zur Titelgeschichte PAGE 03.09

Hier finden Sie die weiterführenden Linklisten zu den Themen "Stay Tuned", und "Trends im Online Literaturmarketing" der Ausgabe PAGE 3.2009:

mehr

Düsseldorfer schlagen zu

Hui – Neues aus der Motiondesign-Szene: Die überaus talentierten Damen und Herren von dem Düsseldorfer Produktionshaus http://www.parasol-island.com/ haben auf dem weltweiten Directormarkt einmal mehr ganz schön ordentlich

mehr

Vortrag Gamedesign

D

Anzeige

recomPOST Portfolio

"Das Portfolio steht nun ganz unter dem Motto “Perfektion in jedem Pixel”. Visualisiert wird dies durch das Runterbrechen der einzelnen Bilder in eine Pixel- und Farb-Matrix. Diese werden dann im Motiondesign zu den endgültigen Bildern

mehr

Spiegelbilder

E

See#4: 310 Seats left

»Die see conference bringt auch 2009 unterschiedliche Branchen wie Design, Kunst, New Media oder Architektur zusammen. Wir untersuchen, welche Ansätze sich entwickeln, um der Flut von Informationen zu begegnen und sie in verwertbares Wissen

mehr

Talk about the Weather

Less Rain und as:if Film Matters laden am 7. Oktober von 20 bis 23 Uhr in ihr Basement ein. Zu sehen sind: Marcus Doering and Peer Martiny present a unique system that allows to illuminate overlapping and moving objects according to their exact

mehr

Anzeige

Demoszene in der Schweiz

vom 15. bis zum 17. August 2008

mehr

Intel Larrabee GPU für schnelles 3D

Im Vorfeld der SIGGRAPH Expo (11. bis 15 August 2008) in Los Angeles gibt Intel einen Ausblick auf das Projekt zum Grafik-Chip namens Larrabee. Von Larrabee werden Bereiche wie Motion und 3D profitieren. Es wird eine multi-core GPU spezifiziert, die auch

mehr

Motion Designer arbeiten eng mit Autoren, Regisseuren und Filmproduzenten zusammen. Sie gestalten und realisieren grafische Spezialeffekte und HIntergrundanimationen, bewegte Typografie für Vor- und Abspänne sowie Logointegrationen und Trailer, aber auch ganze 2D- oder 3D-Animationsfilme sowie animierte Inhalte für Werbefilme und Musikvideos.

John Whitney Sr. ist Namensgeber der Bezeichnung Motion Graphics. Er war einer der Ersten, der sich mit den technischen Grundlagen für die Erstellung von Animationen im Film auseinandersetzte. Anfang der 1960er Jahre gründete er das Unternehmen Motion Graphics Inc. Ein weiterer wichtiger Wegbereiter des Genres war der Typograf und Plakatkünstler Saul Bass, der zum Beispiel Motion Designs für Alfred Hitchcock entwickelte.

Aufgrund der rasanten technischen Entwicklung im 20. Jahrhundert nahm Motion Design immer mehr Platz in Film und Fernsehen ein. Mitte der 1980er Jahre entstanden beispielsweise für MTV etliche experimentelle Musikvideos. Seither ist Motion Designer ein Trendberuf. Auch der Type Directors Club zeichnete bereits besondere Arbeiten in der Kategorie »Title Design« aus (www.tdc.org/tdc-title-design-winners).

After Effects (Adobe), Final Cut (Apple) sowie die Autodesk-Programme Flame, Flint, Flare, Inferno, Lustre und Smoke sowie Maxons Cinema 4D sind die wohl bekanntesten Programme im Bereich Motion Design.