Agenturporträt: Autobahn und ihr verblüffender Umgang mit Schrift

PAGE gefällt …: Autobahn, Design Studio aus Utrecht, das Identitäten aus Fäden spannt, auf den Kopf stellt oder pflanzt und für »Comfortable Confusion« sorgt.

mehr

Riesige Kampagne zu »100 Jahre Bauhaus«

Die Berliner Agentur Stan Hema gestaltet die große, internationale Kampagne zum 100. Jubiläum des Bauhauses. 2019 wird das gefeiert – und erste Elemente, die sich auch durch die sozialen Netzwerke ziehen, wurden jetzt gelauncht. mehr

Plakatgestaltung, Grafikdesign

Plakatgestaltung – von Dada bis Minimal gibt es hier zu sehen

»The master of visualising sound«, wie Niklaus Troxler auch gerne genannt wird, verzichtet beinahe ganz auf Stil-Wiederholungen …

mehr

FAZ Plus Seite 1

So rüstet Jung von Matt/next die FAZ digital auf

Elegantes Design, intuitive Navigation, kurze Ladezeiten: All das verspricht »FAZ Plus«.

mehr

Anzeige

Grafikdesign um den Hals: Hort & Co. gestalten Schals für Woollaa

Peter Bilak, Hort, Fons Hickmann und 13 weitere Designer gestalten Schals für Woollaa. Der Erlös geht an das Archiv der Jugendkulturen e.V. mehr

So sehen Büroutensilien beim Sex aus

Öl, Lippenstift, Pinzette und jede Menge Bleistifte: Der Nachwuchs-Regisseur Matus the First klärt mit Utensilien aus der Schreibtischschublade über Toleranz beim Sex auf.

mehr

Packaging Design, Farm Design, Cane Juice, Grand Bay

Ein Packaging Design so schön wie »jeden Tag Urlaub haben«

Hommage an einen exotischen Vogel oder Urlaubs-Feeling im Alltag mit Packaging Design …

mehr

Magnum, Eurowings, TV-Spot

Billigairline lässt 80er-Jahre-Serienidol aus Magnum sprechen

Ein bisschen lustig und ein bisschen platt zugleich: Die Lufthansa-Tochtergesellschaft Eurowings hat sich für den aktuellen Werbespot Tom Selleck an Bord geholt …

mehr

Anzeige

Was macht einen genialen Illustrator aus? Christoph Niemann zeigt das

Sushi aus Lego oder Wi-Fi aus Laub: Für die Ausstellung »Unterm Strich« hat Deutschlands derzeit berühmtester Illustrator Christoph Niemann 200 seiner besten Arbeiten zusammengestellt. mehr

Agenturporträt: Studio Pandan

PAGE gefällt …: Studio Pandan aus Leipzig und Berlin, das sein Portfolio schon mal auf dem Schal trägt, das Erhabene in schönsten Farben auflöst – und der Typografie die aufregendsten Facetten entlockt.

mehr

Warum diese freche Kampagne zum Teilen einlädt: #assyouare!

Rocket & Wink hat mal wieder einen Werbe-Coup gelandet. Mit wenig Aufwand und großer Wirkung …

mehr

Riesiger Erfolg einer Studentin: Visuelle Kommunikation für Flüchtlinge

Als wir letzten August über Amelie Kim Weinerts Kommunikationshilfe für Flüchtlinge berichteten, war das Echo groß. Jetzt erscheint »Mein Deutschland« als Ordner bei Langenscheidt – und es wurden kaum Abstriche gemacht. mehr

Anzeige

Weniger ist mehr: Waschmittel-Branding mit Stil

Für das Waschmittel Le Blanc Zurich entwickelten die preisgekrönten Verpackungskünstler von mousegraphics ein schlichtes, abstraktes Design.

mehr

Unendlich erweiterbar: Smartes und kunstvolles Corporate Design

Für das Branding der kolumbianischen Schokolade Mita ließ das Designstudio Moniker sich von der Kultur Südamerikas inspirieren – und setzt ganz auf Flexibilität. mehr

Fastfood goes Fashion: Wird McDonald’s mit diesem neuen Packaging attraktiver?

Der Fastfood-Riese hat sich einem Rebranding unterzogen. Wer’s gut finden soll …

mehr

Agenturporträt: Iglöo Creativo und ihre verblüffenden Corporate Designs

PAGE gefällt …: das spanische Designstudio Iglöo Creativo, das immer wieder mit ihren Corporate Designs überrascht, Bullenschädel in Buchstaben verwandelt, Identitäten in Holz brennt oder blühen lässt.

mehr

Anzeige

Award-Kampagne mit 46 Plakatmotiven von Top-Designern

Erstmals öffnen sich die spanischen Laus Awards internationalen Einreichungen – und werben dafür mit 46 verschiedenen Plakaten, darunter Arbeiten von Christoph Niemann, Hort, Paula Scher und KesselsKramer. mehr

Wie man Gegensätze in einer Brand Identity einfängt

Die Schuhmarke Arrels aus Barcelona kommt gleichzeitig bunt und zweifarbig daher. Warum das so ist …

mehr

Die Themenvielfalt ist dabei ebenso groß wie das Auftragsspektrum heutiger Mediendesigner. Im Printbereich sind Logodesign, die Gestaltung von Geschäftsausstattungen sowie Corporate Design ebenso zu nennen wie Buchgestaltung, Editorial Design und Packaging, aber natürlich auch die besten aktuellen Werbekampagnen. Wie es sich für das führende Fachmagazin der Design- und Publishingbranche gehört, geht es dabei oft in die Details – von der Konzeption bis zur Umsetzung, etwa mittels Druckveredelung.

Im Bereich Digital- beziehungsweise Interactive Design berichten wir über die schönsten neuen Websites und aktuelle Webdesigntrends ebenso wie über Animationen, Gamedesigns und die schönsten Apps. Zudem beleuchten wir innovative Konzepte fürs interaktive Marketing oder spektakuläre interaktive Installationen und deren Entstehung.

Womit wir neben Print- und Webdesign bei der dritten Säule heutigen Medien- und Kommunikationsdesigns wären: der Kommunikation im Raum. Im Zeitalter der Multichannel-Kommunikation bleiben Event- und Messedesign, Ausstellungsgestaltung oder Shopdesign keineswegs nur den jeweiligen Spezialisten vorbehalten, sondern werden auch von Design- und Werbeagenturen konzipiert und/oder realisiert.

PAGE ist engstens mit der Design-Community vernetzt. Nicht nur prominente Gestalter wie Stefan Sagmeister, Mirko Borsche oder Mario Lombardo sind regelmäßig auf PAGE Online vertreten – in unseren Kolumnen »Agentur der Woche« und »Blick ins Studio« geben wir stetig Einblicke in die Arbeit von erfolgreichen Designbüros und von vielversprechenden Nachwuchskreativen. Viele Studenten schicken uns tolle Arbeiten, die wir gerne auf PAGE Online vorstellen.

Und weil die eigentliche Kreation keineswegs das Einzige ist, was Gestalter im Alltag beschäftigt, kümmern wir uns auch um das Know-how, das drumherum benötigt wird. Unter anderem in unserer AGD-Kolumne, wo die Allianz deutscher Designer e.V. Berufspraxis-Tipps für Designer und Freelancer gibt – von der Auftragsakquise über den Umgang mit dem Kunden bis zu Honoraren und Gehältern.