Fashionlab Showroom

Zur Fashion Week in Berlin veranstaltet Nokia vom 13. bis 15. Juli im Postfuhramt einen Event, bei dem sich vier spannende junge Labels präsentieren, die Fashion und Grafik verbinden: Surface2Air, Casette Playa, Wasted German Youth und +41. Mehr

mehr

Urlaubsberichte gesucht

Für den Katalog zur Ausstellung "All Inclusive", die die Frankfurter Schirn ab Januar 2008 zeigt, werden Autoren gesucht – und zwar über einen Literaturwettbewerb. Gefragt sind "Reiseberichte, Urlaubserlebnisse, Geschichten über

mehr

Musiker als Marke

Was wäre ein Musiker ohne PR-Maschine? Sänger und Entertainer Tom Gaebel will da nicht kleckern, sondern lieber klotzen. Von BBDO Stuttgart lässt er sich nun als Marke „Mr. Good Life“, Botschafter des guten Lebens,

mehr

Coca-Cola Erlebniswelt

Anzeige

Spring #4 – Garten Eden

Einmal im Jahr geben Hamburger und Berliner Zeichnerinnen das Magazin "Spring" heraus - am Freitag, den 13. Juli stellen sie die vierte Ausgabe bei einer Release-Party im Hinterconti in der Hamburger Marktstrasse vor. Übers Wochenende werden dann

mehr

OKX: A Tribute To OK Computer

Radioheads

mehr

Spook Country

Pattern Recognition

mehr

Shado Licht und Schatten

Anzeige

Werbung

Pixel in the real world

Werkschau 07

Am Sonntag, den 22. Juli ab 14.00 Uhr und am Montag, den 23. Juli von 10.00 bis 16.00 Uhr zeigen Studenten und Absolventen des Fachbereichs Gestaltung der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft (FHTW) Berlin wofür es sich lohnt zu

mehr

1-18-08

JJ Abrams

mehr

Anzeige

LOGOTERROR

Roter Stern, Maschinenpistole mit drei Versalbuchstaben. Genau. Ich war als Kind in den 70ern beim Airfixbasteln immer überrrascht dass die RAF eigene Flugzeuge hatte. Ironicsans sortiert Terrorlogos nach Stern, einem und zwei Gewehren, Knochen

mehr

Product presentation as installation

"Muon is a two metre tall speaker system made of super-formed aluminium. Remarkably reflective, these sound sculptures were created by the advanced research centre of KEF, the British-based world leader in sound technology and Ross Lovegrove,

mehr

The Museum of Lost Interactions

Rotoscoping im A Scanner Darkly Style

T

Anzeige

Schöner Baden

Neues Design- und Architekturforum

Ende Juni hat in Osnabrück das neue Design- und Architekturforum „martini|50“ eröffnet (Martinistraße 50). Die erste Ausstellung: „Rotterdam_Stadtspuren einer offensiven Stadt“, in der Studierende des

mehr

Die Themenvielfalt ist dabei ebenso groß wie das Auftragsspektrum heutiger Mediendesigner. Im Printbereich sind Logodesign, die Gestaltung von Geschäftsausstattungen sowie Corporate Design ebenso zu nennen wie Buchgestaltung, Editorial Design und Packaging, aber natürlich auch die besten aktuellen Werbekampagnen. Wie es sich für das führende Fachmagazin der Design- und Publishingbranche gehört, geht es dabei oft in die Details – von der Konzeption bis zur Umsetzung, etwa mittels Druckveredelung.

Im Bereich Digital- beziehungsweise Interactive Design berichten wir über die schönsten neuen Websites und aktuelle Webdesigntrends ebenso wie über Animationen, Gamedesigns und die schönsten Apps. Zudem beleuchten wir innovative Konzepte fürs interaktive Marketing oder spektakuläre interaktive Installationen und deren Entstehung.

Womit wir neben Print- und Webdesign bei der dritten Säule heutigen Medien- und Kommunikationsdesigns wären: der Kommunikation im Raum. Im Zeitalter der Multichannel-Kommunikation bleiben Event- und Messedesign, Ausstellungsgestaltung oder Shopdesign keineswegs nur den jeweiligen Spezialisten vorbehalten, sondern werden auch von Design- und Werbeagenturen konzipiert und/oder realisiert.

PAGE ist engstens mit der Design-Community vernetzt. Nicht nur prominente Gestalter wie Stefan Sagmeister, Mirko Borsche oder Mario Lombardo sind regelmäßig auf PAGE Online vertreten – in unseren Kolumnen »Agentur der Woche« und »Blick ins Studio« geben wir stetig Einblicke in die Arbeit von erfolgreichen Designbüros und von vielversprechenden Nachwuchskreativen. Viele Studenten schicken uns tolle Arbeiten, die wir gerne auf PAGE Online vorstellen.

Und weil die eigentliche Kreation keineswegs das Einzige ist, was Gestalter im Alltag beschäftigt, kümmern wir uns auch um das Know-how, das drumherum benötigt wird. Unter anderem in unserer AGD-Kolumne, wo die Allianz deutscher Designer e.V. Berufspraxis-Tipps für Designer und Freelancer gibt – von der Auftragsakquise über den Umgang mit dem Kunden bis zu Honoraren und Gehältern.