Uniqlo übernimmt Pinterest

... zumindest für einen Moment. Die japanische Modemarke ersann zusammen mit der Agentur Firstborn eine gewitzte Kampagne für das neue soziale Netzwerk.



Bild Uniqlo Pinterest Mesh

Das soziale Bilder-Netzwerk Pinterest gewinnt immer mehr Nutzer und Bekanntheit – keine Frage, dass Marken es zunehmend als Werbekanal entdecken. Das japanische Modelabel Uniqlo entwickelte jetzt gemeinsam mit der New Yorker Agentur Firstborn eine Aktion, um die Aufmerksamkeit der Pinterest-Nutzer auf sich zu ziehen.

Sie kreierten hunderte von neuen Pinterest-Accounts, mit denen sie dann gleichzeitig Uniqlo-Bilder »pinnten«. Daraus entstand beim Scrollen eine Art Animation zu den neuen »Dry Mesh« T-Shirts der Modemarke.

Aufmerksamkeit erzielte Uniqlo damit in jedem Fall – die Frage ist, ob sich Nutzer gestört oder unterhalten fühlten.


Schlagworte: , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren