Werbung

Werbung ist stets in Bewegung und verändert sich gemeinsam mit den Medien, über die sie ausgespielt wird. Sie gehört zum Kerngeschäft großer und kleiner Agenturen und ist ein riesiger Wirtschaftsfaktor: Rund 31 Milliarden Euro Umsatz jährlich sowie über 600 000 direkt und indirekt beschäftigte Fachkräfte machen sie zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor – nicht nur in Deutschland.

mehr

Google beerdigt Flash-Anzeigen

Bereits ab Sommer lassen sich keine Flash-Werbemittel mehr einreichen. mehr

Benetton-Kampagne feiert ethnische Verschmelzung

Wie sieht das Gesicht von Berlin aus? Wie das von London? Benetton zelebriert das globale Miteinander.

mehr

Mit Stirnband, Spandex und Synthie Pop: Was haben die 80er mit Erdgas zu tun?

Scholz & Friends Düsseldorf setzen ein sonst langweiliges Thema mit Humor und 80er-Stil um.

mehr

Osterhasen, Heimwerkermode, Bilderrätsel: Das sind die Gewinner beim Jahr der Werbung 2016

Heimat steht in diesem Jahr wieder an der Spitze des Agenturrankings. Weitere Gewinner sind …

mehr

Anzeige

Animation, Stop Motion

Mit Oldschool-Animationstechnik trotzdem State of the Art sein

Animierte Knetfiguren vor illustrierten Hintergründen und mit fetziger Typo – das Offset Festival dient auch in diesem Jahr als Meeting-Point für die Promis der Designszene …

mehr

Vektorillustrationen vom Feinsten

Brillante Werbekampagne: Wie Tom Haugomat mit Vektorillustrationen Tiefe und Atmosphäre zaubert

mehr

Ungenießbare Übersetzungen und Käse-Segel: Die Epica Awards 2015

Bei der Preisverleihung in Berlin am Donnerstag gab es einige überraschende Grand-Prix-Gewinner …

mehr

GWA_Effie2015_track_threesixtyvodka

Das sind die effizientesten Kampagnen Deutschlands

Am Donnerstag verlieh der GWA das erste Mal die Effie Awards in den neuen Kategorien. Insgesamt gab’s fünf Mal Gold – zum Beispiel für Track und Three Sixty Vodka in der Kategorie David vs. Goliath.

mehr

Anzeige

Gelungene Fußball-Kommunikation

Der Ball ist rund, ein Spiel hat 90 Minuten. Klar. Aber wie gestaltet man treffsicher für Fußballclubs und ihre Anhänger?

mehr

Facebook, Jung von Matt, Christian Müller

So sieht das Otto-Normal-Facebook-Profil aus

Jung von Matt hat schon das häufigste Wohnzimmer Deutschlands eingerichtet. Jetzt folgt das enstprechende Facebook-Profil. Erkennen Sie sich wieder?

mehr

Berührt–Verführt

-

Museum für Kommunikation Frankfurt

Werbekampagnen, die Geschichte machten

mehr

Oooops Designs

Christine Lischka, Managing Director bei Serviceplan Design Hamburg, über Design für Tabu-Themen wie Inkontinenz, Wäscheeinlagen und Pilzkrankheiten.

mehr

Anzeige

Das schnellste Orchester der Welt oder Werbung für einen Energy-Drink

Wie 43 Menschen eine zwei-sekündige Musik-Performance auf die Beine stellen – ein Video aus Japan zeigt’s …

mehr

Werber müssen weg vom Künstler-Image

Wie man Kreativität überhaupt wissenschaftlich erforscht und was die Ergebnisse für Agenturen bedeuten …

mehr

Die harte Adblock-Realität

Jürgen Siebert über die Tücken der Online-Werbung

mehr

Hier passen Musik und Bilder perfekt zusammen

Werbespots können mit dem passenden Musikkonzept ihre Wirkung steigern – und mit dem falschen enorm verlieren. Wir zeigen tolle Beispiele.

mehr

Anzeige

Werbebilder, über die man streiten kann!

Witzig oder total daneben – was sagen Sie zu diesen Bildwelten aus aktuellen Werbekampagnen?

mehr

Mobile ad first! – Hilfreiche Tools zum Erstellen und Testen von HTML5-Anzeigen

Im Web hat sich HTML5 zum Standard und Mobile First zum allgemein akzeptierten Grundsatz entwickelt. Nur bei den mobilen Werbemitteln gelten oft immer noch die Normen der digitalen Steinzeit. Dabei gibt es längst eine Reihe von Tools, die die Gestaltung von HTML5-Anzeigen erleichtern.

mehr

Die Studie des Analyseunternehmens Nielsen listet Jahr für Jahr, welchen Werbeformen Verbraucher das meiste Vertrauen entgegen bringen (Stand 2012): 1. Empfehlungen von Bekannten, 2. Online-Konsumentenbewertungen, 3. Redaktionelle Inhalte, 4. Markenwebsites,   – gefolgt von Zeitungs- und Zeitschriftenwerbung, Plakaten und Außenwerbung, abonnierten E-Mail-Newslettern, Marken-Sponsoring, Werbung in Suchmaschinen, Online-Werbespots, Anzeigen in sozialen Netzwerken, Online-Werbebannern sowie Werbung auf mobilen Endgeräten.

Natürlich ändert sich die Reihenfolge in der Liste Jahr für Jahr, Werbeformen verschwinden und kommen hinzu. Grundsätzlich funktioniert Werbung längst durch auf die jeweilige Zielgruppe intelligent abgestimmte Kampagnen, in denen die genannten Werbeformen mit interaktiven Medien – allen voran Mobile und Social Media – derart verknüpft werden, dass sich immersive Effekte ergeben, die (nicht zuletzt) so wirken, als handelte es sich – siehe »Vertrauensfaktor Nummer eins« – um eine Empfehlung von Bekannten.

PAGE beschreibt brandaktuelle Werbeformate und alte im Wandel, stets mit Blick auf Konzeption, Design und Entwicklung, und lässt führende Köpfe aus der Werbebranche laut über Werbung nachdenken.