PAGE online

Auf in den Kampf! Kleine Riegel gegen große Ministerin

Food-Start-up startet mit viel Witz eine Plakatkampagne, die Aufsehen erregen wird – garantiert auch bei Ernährungsministerium und Lebensmittelindustrie.

Kampagne Food-Start-up gegen Klimawandel

Mit einem starken Signal startet the nu company eine bisher in der Lebensmittelbranche wohl ziemlich einzigartige Kampagne: In einem offenen Brief, der sowohl im »Spiegel« als auch in der »Lebensmittelzeitung« erscheint, bezieht der Riegelhersteller klar Stellung gegen so einiges, was in der Lebensmittelindustrie derzeit falsch läuft und fordert Ernährungsministerin Julia Klöckner auf, endlich umzudenken.

Auch welche absurde Weise das Ministerium die Nahrungsmittelhersteller bislang dabei unterstützt, die Menschheit mit Zucker zu überfüttern, hatte ja gerade erst eine Kampagne von Lemon-Aid gezeigt. Die Hamburger Firma war abgemahnt worden, weil ihre Limonade zu wenig (!) Zucker enthält. Wir haben über die äusserst smarte PR-Aktion berichtet, mit der Lemon-Aid darauf blitzschnell reagierte.

Um so besser, dass jetzt auch the nu company mobil macht. In Großstädten startet eine Out-of-Home-Kampagne, die mit der Frankfurter Agentur Kastner entstand und garantiert zum Hingucker wird. Der offene Brief wird außer in der Presse auf einer Landing-Page und über Social Media geteilt und lädt zum Unterschreiben ein.

Kampagne Food-Start-up Nachhaltigkeit und gesunde Ernährung

 

Das kleine Social-Food-Start-up aus Leipzig hat sich also viel vorgenommen … hat aber bisher auch schon ganz schön viel geschafft. Deuschlandweit sind seine Riegel inzwischen bei dm und Rewe zu haben, wobei für jedes verkaufte Produkt ein Baum gepflanzt wird (bisher ungefähr drei Millionen).

Außerdem entwickelte the nu company eine heimkompostierbare Folie und kann sich rühmen, den ersten deutschen Schokoriegel mit einer so umweltfreundlichen Verpackung in deutsche Supermärkten gebracht zu haben.

Wer mehr wissen will, kann alles auf der Website von the nu company nachlesen. Diese sowie die Verpackungen, Social-Media-Content et cetera werden übrigens von einem Inhouse-Designteam gestaltet. Kreativdirektorin ist die junge Gestalterin Cora Schmelzer.

Gutes Design hilft mal wieder, die gute Sache zu unterstützen!

 

 

 

 

 

 

Übrigens bietet the nu company auch nachhaltige Protein Shakes in sympathisch gestalteten Packagings an.

 

Produkt: eDossier »Illustrative Branding«
eDossier »Illustrative Branding«
Trendreport: Illustration meets Branding. Mit Recruitment- & Akquise-Tipps

Kommentar zu diesem Artikel

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren