Grafikdesign

Das klassische Berufsbild des Grafikdesigners umfasst zunächst die Gestaltung alles Gedruckten von Logos, Visitenkarten, Flyern, Stickern und Plakaten sowie Aufstellern und Verpackungen über CD-/DVD-Cover und -Booklets bis hin zu Katalogen, Zeitschriftenlayouts und Buchpublikationen. Ebenso Illustrationen, Typografie, Geschäftsausstattungen und Corporate Designs gehören je nach individuellem Schwerpunkt zum Leistungsportfolio. Es gibt Spezialisten und Generalisten, die Akteure – die Berufsbezeichnung Grafikdesigner ist nicht geschützt – kommen aus allen Gesellschaftsschichten und gestalten für alle gesellschaftlichen Gruppen und Akteure.

Durch die Einführung des Desktop Publishing (DTP) erlebte der Beruf in den 1980er bis 1990er Jahren die erste tiefgreifende Veränderung. In den Redaktionen und Werbeagenturen wichen die Leuchttische Computern – mit dem technischen Wandel setzte nicht nur eine zunächst schmerzliche Rationalisierung in den Grafikabteilungen, Reproanstalten und Druckereien ein, sondern auch ein erfreulicher kreativer Schub für sämtliche Printpublikationen (Stichwort Demokratisierung durch DTP).

Der Natur nach arbeitete die Berufsgruppe stets eng mit der Druckindustrie zusammen – seit dem Zuwachs im Bereich der Neuen Medien in den 1990er Jahren kamen weitere berufliche Allianzen und Kooperationen hinzu. Letztere versetzten der Berufssparte einen neuen Schub; wer früher noch vor der Wahl stand, sich zwischen einem Studium des Grafik- respektive Kommunikationsdesigns oder der Illustration zu entscheiden, der steht heute vielleicht vor der Wahl zwischen Webdesign, User Experience– oder Game Design.

Individuelle Taschen mit Street Art-Motiven aus der Hand eines Objektdesigners

Tobias Fränzel gestaltete für den Bremer Taschenhersteller Canvasco eine grafische Kollektion …

mehr

Jung, typografisch – und sehr inspirierend: Koreanisches Grafikdesign

Neben Design, Mode und Handwerk zeigt die Pariser Mega-Schau Korea Now! über 200 Plakate, Magazine und Bücher koreanischer Grafikdesigner und Agenturen. Hier ein Best-of … mehr

Papst Emojis

Die Emoji-Mania macht auch vor dem heiligen Vater nicht Halt. Kostenlos gibt es jetzt 52 Papst-Sticker und 14 GIFs. mehr

Wenn große Maler populäre Logos gestaltet hätten

Der Grafikdesigner Francesco Vittorioso aus Italien veröffentlichte auf seinem Behance-Profil eine Reihe von Logos der malerischen Art …

mehr

Anzeige

Crowdfunding-Kampagne für «Bekannte Unbekannte. Grafikdesign in Österreich»

Damals, heute und morgen: Wie hat sich das Grafikdesign in Österreich entwickelt?

mehr

Griffige Verbindung

Wenn sich die Jungs von House Industries mit French Paper zusammen tun, kann nur Schönes dabei herauskommen. mehr

Klein und klebrig: Etikettengestaltung

Etiketten auf Flaschen und Verpackungen beeinflussen die Entscheidung »Kaufen oder nicht?« massgeblich. Grund genug, Etiketten grosse Aufmerksamkeit zu widmen.

mehr

Jubiläum: Das Flaneur Magazin und seine Geschichten von der Straße

Auf den Spuren des Mikrokosmos Straße mit »Flaneur« …

mehr

Anzeige

Kochen nach Bildern: Berliner Designkollektiv interpretiert den Trend neu

Designerduo gestaltet Flyer-Rezeptekärtchen mit Infografiken …

mehr

Arthur Zelger, Grafikdesign, Tirol

Arthur Zelger und das Grafikdesign in Tirol

Die Ausstellung »Ikonen und Eintagsfliegen« zeigt eine tolle Schau zum Grafikdesign in Tirol von 1900 bis heute im designforum Wien.

mehr

Exklusiver Comic von Alessio Leonardi für PAGE

Hahahaha! Der Type- und Grafikdesigner hat sich für uns etwas ganz besonders Lustiges ausgedacht.

mehr

Portfolio Websites, Deisgn Portfolios, Portfolio Design, Lay Theme, Wordpress

Portfolio Websites für Designer, Künstler und Fotografen

Ein frisch gelaunchtes und kostenloses WordPress Theme für Portfolio Designs – mit How-to-Video.

mehr

Anzeige

Blick ins Studio: Christoph Niemann

Wie es bei Christoph Niemann am Arbeitsplatz aussieht, haben Freunde von Freunden festgehalten

mehr

Piktogramme aus dem Alltag

Ein Piktogramm-Set zum kostenlosen Download

mehr

Fußball-Flaggen von großen Gestaltern

Studio Hort, Dumbar, Ian Anderson von The Designers Republic oder KesselsKramer: Große Studios und Gestalter haben Fußball-Flaggen entworfen. Gezeigt werden sie jetzt zum Champions League Finale in Berlin. mehr

Spektakulär: Soundbook von Serviceplan mit gedruckten Lautsprechern

Eine bahnbrechende neue Technologie der TU Chemnitz mischt den Markt der gedruckten Bücher auf. mehr

Anzeige

Wie kommt dieses neue Logo zustande?

Die Werbeagentur Heye hatte eine herrlich ungewöhnliche Idee

mehr

What KOLOR is this?

Ein farbenfrohes Online-Spiel für zwischendurch …

mehr