PAGE online

Jeu t’aime: Pralle Kampagne für den Fußballclub Red Star FC

Für den Fußballclub Red Star FC, einer Art französischem FC St. Pauli, hat das Brandingstudio Karl Anders eine Saisonkampagne entwickelt, die mit dem Motiv von Karten spielt.

Mit der Kampagne BauerPower für den Pariser Fußballclub Red Star FC feierte das Hamburger Brandingstudio Karl Anders im letzten Jahr nicht nur den legendären französischen Verein, sondern auch die Eröffnung ihrer Agentur-Dependance in der Seine-Metropole.

Jetzt folgt die neue Saisonkampagne, die statt des Bauer-Stadions, die ideellen Werte des Clubs in den Mittelpunkt stellt: die Liebe zum Fußball, zu ihrem Stadtteil, zur Geschichte des Vereins. Gleichzeitig trägt der linksalternative Club das rote Herz im Logo mit gutem Grund.

Spielkarten im Zentrum

Jeu t’aime heißt die Kampagne, »jeu« wie Spiel, das sich wie ein roter Faden durch die Gestaltung zieht. Man kann an Spielkarten denken, an Sammelkarten, Autogrammkarten und auch an das »Karte-Kassieren« auf dem Rasen.

Der Look von Spielkarten bestimmt die Kommunikation, in Heimspiel-Grün und Auswärts-Rosa, digital und analog, auf Plakaten, Tickets und Dauerkarten und der Nachwuchsförderung Red Star Lab. Erneut ist die Typografie prägnant und ebenso der Stern des Vereins.

»Notre force, notre coeur« heißt es, »Unsere Stärke, unser Herz« – und das glaubt man sofort.

Produkt: PAGE 03.2021
PAGE 03.2021
Kreativ in der Krise ++ SPECIAL: Music + Graphic Design ++ Mehr Diversität in den Branchenverbänden ++ Fonts: Types That Matter ++ Was die Krea-tivszene bewegt ++ Praxisreport: Interdisziplinäre Prozesse ++ No Ranking: Show Your Work!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren