Corporate Design für ein Modelabel

Mit Schere und Herz: Zeichen & Wunder entwickelt das Corporate Design für das Modelabel »Lieblingsteil« und setzt dabei auf Unikate und ein Baukastensystem.

mehr

Kinderseelen aus Glas

So bewegend wie unerschrocken und einfach wunderbar: Für eine Kampagne des Kinderhospizes Vorarlberg hat die Agentur Great Kinder gebeten, Seelen aus Ton zu formen.

mehr

Agenturportät: Dunckelfeld

PAGE gefällt ...:  Digital Design von Dunckelfeld aus Köln, die Fahrräder auch mal in den Schatten stellen, Malz wunderbar auf Balken reduzieren und auch sonst einiges auf dem Kerbholz haben.

mehr

Der andere Coca Cola Weihnachtsspot

Weihnachtsgrüße teilen: Trunk Animation entwickelt hübschen Weihnachtsspot für Coca Cola.

mehr

Anzeige

Interaktives Crossmedia-Projekt von arte

Mittendrin statt nur davor. Wir gehen auf Forschungsreise in die Arktis. Wie das funktioniert, zeigt die neue Virtual-Reality-Dokumentation von arte mit 360°-Videos, in denen man seine Perspektive selbst einstellt.

mehr

Porträt: Thomas Medicus

PAGE gefällt ...: Illustrationen und Visual Art von Thomas Medicus, der Fische in Vögel verwandelt, sie mit Schwarzen Löchern durchzieht, Köpfe kunterbunt leuchten lässt und mit der Wahrnehmung spielt.

mehr

Kreatives Kartenset für Kunden

Statt mit einer Weihnachtskarte, beglückt die Agentur Colle + McVoy ihre Kunden mit einem ganz besonderen Set …

mehr

Aktuelle Farbideen und Farbtrends

Sonnig, dunkel, natürlich oder doch lieber gedeckt, komplex oder waghalsig? Farbwelten sind auch Gefühlswelten und daher für die Kreativbranche so wichtig. Wir haben ein paar aktuelle Farbideen und Trends zusammengestellt.

mehr

Anzeige

4.000 Jahre menschliche Kreativität

Wie man 4.000 Jahre menschliche Kreativität in einer Reihe vereint, zeigt die Publikation »Objekte erzählen Geschichte – die Sammlung des Museums für Kunst und Gewerbe Hamburg«.

mehr

Farb-Branding eines Klinikums

Was Farbe kann zeigt das Rems-Murr-Klinikum in Winnenden, das sie zur Kommunikation und zum Branding nutzt - und so weit über sich hinaus leuchtet.

mehr

Agenturportät: Graphek

PAGE gefällt ...: digitales Design von Graphek aus Bremen, die Tweets Türkis leuchten lassen, kraftvoll »out of the box« springen und Streetart ein Krönchen aufsetzt.

mehr

Corporate Design für Landschaftsarchitekten

Für den Landschaftsarchitekten Mark Tessier Landscape Artchitecture entwickelten Mash Creative und Type Hype ein Erscheinungsbild, das sich verändert wie die Gärten, die Tessier anlegt.

mehr

Anzeige

Porträt: Benoit Galangau

PAGE gefällt ...: die großartigen Corporate Designs von Benoit Galangau aus Monaco, der Fuchslogos einbrennt, Schlösser in Boxen packt und ein Orchester in leuchtendes Gelb taucht.

mehr

Fifty-Fifty: Der andere Weihnachtsgruß

Statt Weihnachtskarten: Tolle Aktion des Grafikdesignstudios der Sons of Ipanema aus Köln, die ihren Kunden eine besondere Botschaft senden.

mehr

Lustiges Corporate Design für ein Café

Lama to go: Cast Iron Design stellten ein drolliges Lama ins Zentrum ihres Corporate Designs für das Che Cafe. Aber was hat Che Guevara damit zu tun?

mehr

Reklamemarken – die Gimmicks von gestern

»Sammelwut und Bilderflut – Werbegeschichte im Kleinformat« – am 4. Dezember 2014 eröffnet diese Ausstellung im Jüdischen Museum Berlin. Sie zeigt eine einzigartige Sammlung von Reklamemarken aus einem fast vergessenen Kapitel der Werbegeschichte.

mehr

Anzeige

Agenturportät: Kingdom & Sparrow

PAGE gefällt ...: Kingdom & Sparrow, Designstudio aus dem kornischen Küstenstädtchen Falmouth, das Riesenkraken und Meerjungfrauen posieren lässt, Farbströme über Ginflaschen laufen - und schönste Zweimaster über die Weltmeere schickt.

mehr

Corporate Design: Best-of Bier

2014 war das Jahr der Craft Biere! Und längst ist man nicht mehr nur kreativ in der Brauart, sondern vor allem auch im Design der Biere. Wir stellen die Besten vor – von schlichten Farb-Statements über schrille Tierporträts zu edlen Jahrgangsbieren.

mehr

Die Themenvielfalt ist dabei ebenso groß wie das Auftragsspektrum heutiger Mediendesigner. Im Printbereich sind Logodesign, die Gestaltung von Geschäftsausstattungen sowie Corporate Design ebenso zu nennen wie Buchgestaltung, Editorial Design und Packaging, aber natürlich auch die besten aktuellen Werbekampagnen. Wie es sich für das führende Fachmagazin der Design- und Publishingbranche gehört, geht es dabei oft in die Details – von der Konzeption bis zur Umsetzung, etwa mittels Druckveredelung.

Im Bereich Digital- beziehungsweise Interactive Design berichten wir über die schönsten neuen Websites und aktuelle Webdesigntrends ebenso wie über Animationen, Gamedesigns und die schönsten Apps. Zudem beleuchten wir innovative Konzepte fürs interaktive Marketing oder spektakuläre interaktive Installationen und deren Entstehung.

Womit wir neben Print- und Webdesign bei der dritten Säule heutigen Medien- und Kommunikationsdesigns wären: der Kommunikation im Raum. Im Zeitalter der Multichannel-Kommunikation bleiben Event- und Messedesign, Ausstellungsgestaltung oder Shopdesign keineswegs nur den jeweiligen Spezialisten vorbehalten, sondern werden auch von Design- und Werbeagenturen konzipiert und/oder realisiert.

PAGE ist engstens mit der Design-Community vernetzt. Nicht nur prominente Gestalter wie Stefan Sagmeister, Mirko Borsche oder Mario Lombardo sind regelmäßig auf PAGE Online vertreten – in unseren Kolumnen »Agentur der Woche« und »Blick ins Studio« geben wir stetig Einblicke in die Arbeit von erfolgreichen Designbüros und von vielversprechenden Nachwuchskreativen. Viele Studenten schicken uns tolle Arbeiten, die wir gerne auf PAGE Online vorstellen.

Und weil die eigentliche Kreation keineswegs das Einzige ist, was Gestalter im Alltag beschäftigt, kümmern wir uns auch um das Know-how, das drumherum benötigt wird. Unter anderem in unserer AGD-Kolumne, wo die Allianz deutscher Designer e.V. Berufspraxis-Tipps für Designer und Freelancer gibt – von der Auftragsakquise über den Umgang mit dem Kunden bis zu Honoraren und Gehältern.