Nina Kirst

Leitende Redakteurin/Managing Editor

Nina Kirst studierte Kommunikationswissenschaft in Münster und stieß 2011 zu PAGE. Sie widmet sich vornehmlich berufspraktischen Themen wie Teamorganisation, Recruiting und Ausbildung sowie der zukünftigen Ausrichtung des Designberufs. Seit 2016 leitet sie die PAGE-Initiative Connect Creative Competence, die aktuelle Jobprofile und Entwicklungen der Kreativbranche durchleuchtet und so neue Kompetenzen in Agenturen, Hochschulen und Unternehmen fördert.

Wie backe ich mir einen UX Designer?

UX Designer stehen derzeit hoch im Kurs – und sind entsprechend schwer zu finden. Aperto bildet den UX-Nachwuchs mit einem hauseigenen Traineeprogramm selbst aus.

mehr

MCBW: Plattform für Social Design

Im Rahmen der Munich Creative Business Week im März 2019 werden nicht nur Social-Design-Projekte gezeigt, sondern auch Preise für interessante Konzepte, Produkte, Prozesse und Orte vergeben.

mehr

The Goodwins: Das Gute in der Werbung

Die neu gegründete Agentur The Goodwins will Werbung machen, die die Welt verbessert.

mehr

»Viele Agenturen werfen ihre Führungskräfte ins kalte Wasser«

Plötzlich Chef – und jetzt? Viele Kreative sind nicht optimal auf Führungspositionen vorbereitet. Wir sprachen mit dem Coaching-Duo Julia Bäumler und Silke Vetter darüber, wie man den Übergang meistert.

mehr

»Social-Design-Prozesse brauchen Zeit und Geduld«

Beatrice Sierach erarbeitete in ihrer Masterarbeit ein Methodenset für Social-Design-Projekte. Wir sprachen mit ihr über die Entwicklung und ihre Motivation.

mehr

Simpill: App statt Beipackzettel

Beipackzettel von Medikamenten sind oft unverständlich und können zu gefährlichen Missverständnissen führen. Mit der App Simpill liefern zwei Bachelor-Absolventinnen eine gute Alternative.

mehr

ADC Wettbewerb 2019: Mirko Borsche ist Jury Chairman

Den Vorsitz beim Junior Wettbewerb übernimmt Ilona Klück.

mehr

Hätte ich das mal früher gewusst! Teil 14

Einige Fehler hätte man sich im Rückblick doch lieber gespart. Wir haben Kreative gefragt, welche Tipps sie ihrem jüngeren Ich geben würden.

mehr

Das große Ganze

Die »Ortslinien«von Walter Kempowski enthalten unglaublich viele Daten in jeder Form. Diese Studierenden haben Konzepte entwickelt, sie sicht- und nutzbar zu machen. mehr

Tolle Buchgestaltung: Das Büro als Lebensraum

In »Officina Humana« von dem Designstudio Projekttriangle ergänzen und inspirieren sich Inhalt und Form gegenseitig.

mehr

Hätte ich das mal früher gewusst! Teil 13

Einige Fehler hätte man sich im Rückblick doch lieber gespart. Wir haben Kreative gefragt, welche Tipps sie ihrem jüngeren Ich geben würden.

mehr

Eigentlich müsste ich . . .

Prokrastination, Schreibblockaden und Lampenfieber: Diese Graphic Novel widmet sich den alltäglichen Leiden von Kreativen. mehr

Hätte ich das mal früher gewusst! Teil 12

Einige Fehler hätte man sich im Rückblick doch lieber gespart. Wir haben Kreative gefragt, welche Tipps sie ihrem jüngeren Ich geben würden.

mehr

Eine andere Welt

Synästhesie ist keine Krankheit: Das Buch »Ich sehe was, das du nicht riechst« klärt auf und schafft Vorurteile aus der Welt. Mit viel Liebe zum Detail macht die Bachelorarbeit die Wahrnehmungsform erfahrbar, bei der zwei oder mehr Sinneseindrücke gekoppelt sind. mehr

Hätte ich das mal früher gewusst! Teil 11

Einige Fehler hätte man sich im Rückblick doch lieber gespart. Wir haben Kreative gefragt, welche Tipps sie ihrem jüngeren Ich geben würden.

mehr

Hätte ich das mal früher gewusst! Teil 10

Einige Fehler hätte man sich im Rückblick doch lieber gespart. Wir haben Kreative gefragt, welche Tipps sie ihrem jüngeren Ich geben würden.

mehr

Hätte ich das mal früher gewusst! Teil 9

Einige Fehler hätte man sich im Rückblick doch lieber gespart. Wir haben Kreative gefragt, welche Tipps sie ihrem jüngeren Ich geben würden. mehr

Designierter ADC-Präsident Heinrich Paravicini: »Es ist Zeit für mehr Selbstbewusstsein!«

Mutabor-Gründer Heinrich Paravicini wird der neue Präsident des Art Directors Club Deutschland. Wie er den Verein verändern will …

mehr