Nina Kirst

Leitende Redakteurin/Managing Editor

Nina Kirst studierte Kommunikationswissenschaft in Münster und stieß 2011 zu PAGE. Sie widmet sich vornehmlich berufspraktischen Themen wie Teamorganisation, Recruiting und Ausbildung sowie der zukünftigen Ausrichtung des Designberufs. Seit 2016 leitet sie die PAGE-Initiative Connect Creative Competence, die aktuelle Jobprofile und Entwicklungen der Kreativbranche durchleuchtet und so neue Kompetenzen in Agenturen, Hochschulen und Unternehmen fördert.

Adobe MAX 2019: Photoshop und Illustrator werden mobil

Adobe hat bei seiner Kreativkonferenz MAX in Los Angeles spannende Updates für die Creative Cloud vorgestellt. Erklärtes Ziel des Konzerns ist es, Kreativarbeit so mobil und flexibel zu machen wie nie.

mehr

Lasst uns das Internet grüner machen!

Bei allen Vorteilen, die uns das Internet bringt, wird eines oft übersehen: Es verbraucht verdammt viel Strom. Wie Designer und Entwickler gegensteuern können, verrät Konzepter Niklas Jordan.

mehr

Social Design Studiengänge: Konzepte und Projekte

Social Design studieren

Mit Studiengängen wie Public Interest Design, Transformation Design, Öko-Soziales Design und – fast schon klassisch – Social Design reagieren die Hochschulen nicht nur auf die Wünsche der Studierenden, sondern auch auf die Anforderungen des Marktes und der Gesellschaft. Wir stellen einige bemerkenswerte Konzepte vor.

mehr

Kreative Forschungsreise durch Asien: Macau

Karl Wolfgang Epple reist durch Asien, um Menschen und Märkte besser kennenzulernen. Diesmal: Wie die chinesische Numerologie das Denken eines ganzen Volkes beeinflusst.

mehr

Portfolio Slam: Seid dabei und zeigt eure Editorial Designs!

Am 14. November ist es wieder so weit: PAGE und die Kreativ Gesellschaft Hamburg laden zum zweiten Portfolio-Slam! Diesmal dreht sich alles um Editorial Design.

mehr

Freelancing – die Zukunft der Arbeit in der Kreativbranche?

Freelancing boomt weltweit, besonders in der Kreativbranche. Was man über das Arbeitsmodell wissen muss. Plus: Ratgeber zum Thema Scheinselbstständigkeit.

mehr

Digital System Design in der Praxis

Neugelb Studios arbeitet für die Commerzbank am Banking der Zukunft. In einer Kooperation mit der Hochschule Darmstadt entwarf die Agentur gemeinsam mit Studierenden innovative Produkt- und Serviceideen.

mehr

So funktioniert Digital System Design bei Neugelb Studios

Was müssen Designer in Zukunft können? Wo ist ihr Platz innerhalb von Unternehmen? Holger Grünwald von Neugelb Studios und Professor Philipp Thesen von der Hochschule Darmstadt geben Antworten.

mehr

Eine Agentur für den digitalen Wandel

»Design first« heißt es bei der neuen Schweizer Beratungsagentur Prenew. Das ist nicht überraschend, denn einer der Gründer ist Philipp Thesen, Befürworter eines neuen Designverständnisses.

mehr

Adobe Fresco: Malen wie auf Papier und Leinwand

Adobe bringt eine neue Zeichen-App heraus, deren Herzstück Brushes sind, die sich wie tatsächliche Wasser- und Ölfarben verhalten. Wir haben sie getestet.

mehr

So läuft die Auftragsvergabe in einem großen DAX-Konzern

Wie werden Aufträge in großen Unternehmen vergeben? Streng nach Procurement-Vorschrift!

mehr

Wie sieht eine nachhaltige (Design-)Lehre aus?

Studierende der Hochschule Anhalt haben erforscht, wie ein (Design-)Studium aussehen könnte, das von Studierenden und Lehrenden auf Augenhöhe gemeinsam gestaltet wird. Für die Aufbereitung suchen sie noch Unterstützer.

mehr

Kunde und Kreativer: In vier Etappen zur erfolgreichen Kundenbeziehung

In diesem PAGE eDossier geht es darum, wie Agenturen und Auftraggeber zu wahren Partnern werden – und wann das gar nicht wünschenswert ist. Mit BDG-Briefing-Checkliste.

mehr

So läuft die Auftragsvergabe im öffentlichen Sektor

Ob Ministerium, Behörde, Landesmuseum oder gesetzliche Krankenkasse: Der öffentliche Sektor muss Aufträge ausschreiben. So auch das Senckenberg Naturmuseum in Frankfurt am Main.

mehr

»Unsere Kreativität wird schon lange nicht mehr nur dafür gebraucht, Formvarianten herzustellen«

Was erwarten Unternehmen heutzutage von Designern? Wie muss man sich positionieren, um als Gestalter ernst genommen zu werden? Philipp Thesen, Professor für Mensch-System-Interaktion, gibt Antworten.

mehr

Das sagen Design-Experten zum neuen VW-Markenauftritt

Ein losgelöstes W, ein ausgrenzender Frame, nerdy-technoides Design: Das sagen Rüdiger Goetz von KW43 und Olaf Stein von Factor zum neuen VW-Erscheinungsbild.

mehr

Creatives for Future: »Nur gute Plakate machen reicht nicht«

Dirk Büchsenschütz von DITHO Design will die Kreativbranche und ihre Auftraggeber dazu bringen, am 20. September für das Klima auf die Straße zu gehen.

mehr

Blackbox Auftragsvergabe

Nach welchen Prinzipien in 
Unternehmen und im öffentlichen 
Sektor Aufträge erteilt werden, 
ist für viele Kreative ein Mysterium. Wir haben bei der Pitchberatung The Observatory nachgefragt.

mehr