Für Eltern: Illustriertes Einhand-Kochbuch von Hipp

Wie man mit einem Kind auf dem Arm kocht, zeigt das Einhand-Kochbuch, das die preisgekrönte britische Illustratorin Ana Jaks gestaltete.



Damit Eltern besser multitasken können, auf dem einen Arm das kleine Kind, da es sonst vielleicht Quatsch macht, und in der anderen Hand den Kochlöffel, um schnell etwas zuzubereiten, hat sich die Agentur Serviceplan Campaign etwas besonderes ausgedacht:

Augenzwinkernd entwickelte es für Hipp ein Einhand-Kochbuch samt speziellem Schneidebrett.

Darauf kann man nicht nur Hipp-Gläser festschrauben, die in den verschiedensten Geschmacksrichtungen fester Bestandteil der Rezepte sind, sondern auch Äpfel zum klein schneiden aufspießen und allerlei anderes zum Schälen oder zur Zubereitung einspannen.

Karotten-Zitronen-Salat, Süßkartoffel-Kürbis-Suppe, Mediterrane Tomaten Quiche oder Schoko-Bananen-Eis am Stiel kann man so zaubern und das mit Hilfe von großen Rezeptkarten, die Blättern oder ein Buch aufzuhalten, überflüssig machen.

Illustriert und gestaltet wurden sie von der preisgekrönten, britischen Illustratorin Ana Jaks, die ihrem flächigen, organischen und farbenfrohen Stil beibehielt, sich jedoch auch von dem Hipp-Logo, das in den 1970ern in New York entstand, inspirieren ließ.

Kochbuch und Schneidebrett entstanden für eine Werbeaktion und sind regulär nicht erhältlich. Ein Video zeigt das Handling.


Schlagworte: , , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren