Blick ins Studio: Veronika Kieneke

Die Hamburger Illustratorin und Designerin Veronika Kieneke, die unter anderem Packaging und Bücher entwirft und manchmal auch Wände bemalt, gewährt einen exklusiven Blick in ihre Arbeitsräume.



Bild Studio Veronika Kieneke


Wenn man sich auf der Webseite von Veronika Kieneke durch ihre bisherigen Projekte klickt, möchte man ihre Arbeiten direkt in Händen halten und ausprobieren. Für ihren Stammkunden Görtz kreierte sie zum Beispiel Tier-»Tütenmasken«, die man sich über den Kopf ziehen kann und wurde dafür mit ADC, Red Dot und Cannes Lions Awards ausgezeichnet. Außerdem eine Schuhbox, die sich in ein Puppenhaus oder Diorama verwandeln lässt und ein Buch in Form eines Vogelhauses. Für gürtlerbachmann illustrierte sie ein Giftpflanzenbuch. Für Followfish gestaltete sie Illustrationen und ein aufklappbares Brandbook. In ihrer Freizeit illustriert sie Bargestalten, Papierpuppen oder Seemänner, wobei ihr Stil zwischen abstrakten Comics und eher realistischen Zeichnungen variiert.

Das Studio der Illustratorin liegt in Hamburg, es ist ein Arbeitsraum in ihrer Wohnung, die am Rande des Schanzenviertels gelegen ist. »Mir gefällt daran, dass es sehr hell ist und ich noch genug Platz für meine Materialien habe. Wenn der ausgeht muss ich mir was Neues suchen.«, sagt Veronika Kieneke. Ihre Materialien, Projekte und Energiespender zeigt sie in der folgenden Bildergalerie.


Die bisherigen Teile unserer Serie »Blick ins Studio«


Schlagworte: , , , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren