PAGE online

Designtrend: Maximalismus statt Minimalismus

Bildsprache Maximalismus: Warum viele Kreative zur Zeit gerne komplex und überladen gestalten.

Bildsprache Maximalismus statt Minimalismus
© Vojd

Unser aktuelles Heft PAGE 6.2020 haben wir dem Thema Komplexität gewidmet – die Idee entstand übrigens noch bevor das Virus uns erreichte und wir ahnen konnten, wie komplex die Zeiten würden.

Wie antwortet man auf Komplexität? Natürlich kann dies durch Reduktion geschehen, doch es sieht so aus, als ginge der visuelle Trend zur Zeit genau in die andere Richtung – zum Maximalismus.

Warum das so ist und wie das in der Praxis aussehen kann, zeigen wir in einem unserer Artikel zum Titelthema Komplexität unter der Überschrift »Maximalism attacks. Warum einfach, wenn’s auch kompliziert und/oder überladen geht!!!«

Das Bild oben stammt aus einem Erscheinungsbild, das Marius Rehmet mit seinem Berliner Studio Vojd gestaltete. Mehr über das spannende Konzept dahinter sowie maximalistische Designansätze weiterer toller Kreativer findet man in PAGE.

[12464]

PDF-Download: PAGE 06.2020

Komplexität annehmen und gestalten ++ Visual Trend: Maximalismus ++ Interface Design zwischen Purismus und Rich UX ++ Die perfekte Infografik ++ TDC 2020 ++ RunwayML-Tutorial: Gestalten mit KI ++ VR Experience ++ Corona und die Kreativbranche ++ EXTRA: Agentursoftware

8,80 €
10,80 €
Lieferzeit: 2-3 Werktage
AGB

 

Produkt: PAGE 01.2020
PAGE 01.2020
Kreative fürs Klima ++ CD/CI: Bildsprachen für Zukunftsgewandtheit ++ Designstudium: Neue Studiengänge ++ RGB-Druck ++ Equipment-Ratgeber: Mobile Work ++ Geschlechterklischees ++ VW-Designsystem ++ Social-Media-Werbung ++ VR-Headsets im Test

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren