PAGE online

Licht auf alte Meister

Dachfensterhersteller Velux und die Werbeagentur Kolle Rebbe interpretieren die Gemälde alter Meister neu.

Dachfensterhersteller Velux und die Werbeagentur Kolle Rebbe interpretieren die Gemälde alter Meister neu.

Über das berühmte Rembrandtsche Halbdunkel haben schon unzählige Kunsthistoriker gegrübelt – jetzt kommt es auf Plakaten des Hamburger Dachfensterherstellers Velux zum Einsatz. Drei Werke großer niederländischer Maler setzt Zoot Postproduction im Auftrag von Kolle Rebbe in ungewöhnlichen Bildmotiven um: »Die Anatomie des Dr. Tulp« von Rembrandt (1632), »Das Mädchen mit dem Perlenohrgehänge« von Jan Vermeer (1665) sowie ein Stillleben von Willem Claesz Heda (1645). Die 2007 von Kerstin Giordano und Tom Schulte gegründete Firma benutzte für die Composings Fotos der Berliner Bildagentur akg-images, früher bekannt als Archiv für Kunst und Geschichte. 

Nebenbei bemerkt: Gerade konnte Velux vermelden, dass seine von Designstar Karim Rashid entworfenen Rollos mit dem Good Design Award 2011 ausgezeichnet wurden. 

Produkt: eDossier: »Grafiktabletts fürs Arbeiten unterwegs«
eDossier: »Grafiktabletts fürs Arbeiten unterwegs«
Ratgeber Zeichentablett mit Praxistests Wacom Cintiq Companion, Microsoft Surface Pro sowie iPad Pro, Apple Pencil & Co

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren