Magazine

Mal ehrlich, wann waren Sie zuletzt im Zeitschriftenladen oder Bahnhofskiosk Ihres Vertrauens und haben sich an Regalen und Auslagetischen durch unzählige Printtitel geblättert, einfach nur um Inspiration zu sammeln oder, na klar, die Konkurrenz auszuspähen? Was haben die anderen auf dem Titel? Wie sieht das Cover aus? Ist der Relaunch gelungen? So fühlt sich das Papier also an … Und klar, Anzeigen zählen …

Ein bisschen ist es dort wie im Spielzeugladen – in ihnen erwachsene Blattmacher, die dann selbst fast nichts kaufen, aber alles in die Hand nehmen müssen … Kein Ende nimmt das um die Jahrtausendwende angestimmte Lied vom Sterben der Print-Magazine – wie viele Strophen hat es?

Fest steht: Es tauchen immer wieder neue Hefte auf – auch in Serie –, die Kioske sind voll davon. Wer mit Bedacht vorgeht und bereit ist – bei kühler Kalkulation wohlgemerkt –, ein ökonomisches Wagnis einzugehen, kann in einer guten Sache zum »Serientäter« werden und damit nicht nur die Artenvielfalt der Zeitschriften bewahren helfen, sondern auch Druckereien, Papierherstellern und dem Vertrieb ein Auskommen bescheren.

Und dann wären da – neben den Abonnententiteln – noch all die Coffeetable-Zeitschriften, Supplements, Quarterly Journals, Publikationen aller erdenklicher Genres und Special-Interest-Sparten, Boulevard und Yellow, Politisches, Studentisches, Low-Budget, Premium, in Hochglanz mit Lumback-Bindung oder geheftet und »gedruckt (irgendwo) in Europa«. Nicht alles davon landet in den Bahnhofskiosks und Zigarrenläden dieser Hemisphäre.

Und dann wären da noch die Kundenmagazine und Kataloge. Auch sie halten Zeitschriftenredakteure und -autoren sowie Artdirektoren und Layouter bei Kasse. An den Fachhochschulen entwickeln Studierende im Fach Kommunikationsdesign Hochschulmagazine, um dabei das nötige Fingerspitzengefühl und Know-how zu erwerben und sich im Handling der einschlägigen Layout- und Bildbearbeitungsprogramme zu üben. Wieso sollten die das lernen, wenn es bald nix mehr zu layouten gibt?

Ist denn bald wirklich alles E-Zine?

mehr

Kuh-Models

1,2,3 Buttons

Fünfzehn Ausgaben lang war BATTERIE ein reines PDF-Magazin, jetzt heisst es BATTERIEnext und wechselt mit jeder Ausgabe das Medium und das Thema. #17 besteht aus von verschiedenen Designern gestalteten Ansteck-Buttons, das Thema heisst 1,2,3.

mehr

System-Lüftung von Rafael Horzon

Einer der in Hekmag #5 vertretenen Autoren ist Rafael Horzon, in Berlin-Mitte bekannt als Betreiber von Moebel Horzon, redesign deutschland sowie der Wissenschaftsakademie Berlin. Morgen, am 19. Dezember, um 19.30 Uhr lädt er in die Torstrasse 94

mehr

Hekmag und Mirko Borsche

Anzeige

Abschied von „Bob“

Dummy-Liebe

MfG – Magazin für Gestaltung: Vol. 3

Traditionell zur Werkschau der Studenten des Studiengangs MultimediaArt (FH Salzburg) ist auch in diesem Jahr das Magazin für Gestaltung (mfg) erschienen. Dieses Jahr steht das Magazin unter dem Motto »Kindergeburtstag« und wurde

mehr

»Raus aus der Kuschelecke«

Der Tagesspiegel war im Gespräch mit Tyler Brûlé, Erfinder des »Wallpaper«-Magazins und des Magazins »Monocle«, ein Projekt das sich als eine Art Mischung aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Design positioniert.

mehr

Anzeige

160 000 verschiedene Cover

So etwas hat's noch nie gegeben – jedes einzelne Heft des Politmagazins "Cicero", das heute an den Kiosk kommt, hat eine individuelle Titelseite – eine aufwändige Umsetzung der von vielen Magazinen gezeigten "Bilder des Jahres".

mehr

This is a magazine

Deutschland-Connection

Das Online-Magazin NewWebPick hat eine neue Ausgabe aus der Connection-Serie herausgegeben. Nachdem die ägyptische schon feinstes Material ans Licht gebracht hat, haben sich folgende deutsche Gestalter zusammengefunden um Deutschland auch

mehr

Hohes Level

Die neuste Ausgabe des türkischen Online-Magazins »Bak« ist die vor ein paar Tage erschienen. Und spätestens jetzt, mit der zehnten Ausgabe, schießt sich das Magazin definitiv in den Oberknallerolymp. Denn es gibt nur wenige

mehr

Anzeige

„Datenschutz ist ungeil“

Magazin für Blinde

Das Magazin Colors widmet seine 72. Ausgabe den 40 Millionen blinden Menschen auf der Welt. Dem ganz in Schwarzweiss gehaltenen Heft liegt eine CD mit sämlichen Beiträgen als Audio-Dateien in vier Sprachen bei sowie mit Musik des blinden

mehr

Fußball-Zeitung

Nachdem die Welle der zeitgeistigen Fußball-Presseerzeugnisse zur WM über Deutschland schwappte, geht's jetzt bei unseren südlichen Nachbarn los. Dort ist seit neuestem Null Acht am Kiosk. Chefredakteur Alois Gstöttner

mehr

Neues »brand eins« Special: Die Südpfalz!

Die »brand eins« hat ein neues Special im Angebot, was ab dem 8.Oktober an Interessierte verschickt wird. Das Magazin kann über den Shop bestellt werden, und behandelt folgende interessante Thematik:Germersheim, Wörth, Landau

mehr

Anzeige

die nacht

Neue „Dummy“