Wie die Identity eines Craft Beers mit streunenden Katzen spielt

Jamie Queli ist die jüngste Braumeisterin der USA. So ungewöhnlich wie ihr Bier Forgotten Broadwalk ist auch das Corporate Design der großartigen Gestalter Perky Bros.



Forgotten Boardwalk Brewing

Die Design- und Brandingagentur Perky Bros aus Nashville, Tennesse verblüfft immer wieder durch ihr Illustrationsstarkes und intelligentes Corporate Design, das sehr komplex ist und in die Tiefe der Dinge geht. Zuletzt war das in ihrem Erscheinungsbild für den Woodland Wine Merchant zu bestaunen in dem sie die Weinhändler in Weinjäger samt Fuchslogo verwandelten.

Ein Tier steht jetzt auch im Mittelpunkt ihrer Identity für die Microbrewery Forgotten Boardwalk in Cherry Hill, New Jersey: Eine Katze, von denen zahlreiche an der legendären Promenade entlang streunen und sich unter den Holzplanken aalen.

Detailreich und herrlich fein gezeichnet, mit frech heraus gestreckter Zunge, mit Harlekinkragen und einem dritten Auge, das für Weisheit steht, zieht die Katze sich durch das Erscheinungsbild, über die Visitenkarten, Flaschen und Dosen, die zudem mit zahlreichen liebevollen Kleinigkeiten versehen sind.

Mit feinem Strich und perlendem Humor nehmen sie die Lage der Brewery direkt an der Küste ins Visier. Sie lassen eine Flaschenpost in den Wellen schaukeln, verwandeln Signets in Rettungsringe, spielen mit dem Charme einer Hafenspelunke, mit dreibeinigen Mädchen, flotten Deerns, Wahrsagerinnen, verliebten Seemännern mit abgenagtem Bein und dazu tanzen Haiflossen in der Brandung und versinkt die Sonne langsam im Meer.

Dass die Braumeisterin Jamie Queli ihre Sorten mit Geschichten schmückt, die um die Jahrmarktbuden kreisen, die einst auf dem Broadwalk zu finden waren, greifen Perky Bros gleichzeitig auf.

So ist ihre Sorte Butler Saw mit Noten von Ingwer und Kamille, nach einem skandalösen Film benannt, der einst in den Schlüssellochkinos auf der Promenade zu sehen war. Manchmal spinnt sie zu den Geschichten auch etwas dazu. Diese Tales (Fabeln) sponnen die Perky Bros auch insofern weiter, dass sie Tails (Katzenschwänze) in Zapfhähne für die Brewery verwandelten.

Best of Beer:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren