Intel Larrabee GPU für schnelles 3D

Im Vorfeld der SIGGRAPH Expo (11. bis 15 August 2008) in Los Angeles gibt Intel einen Ausblick auf das Projekt zum Grafik-Chip namens Larrabee. Von Larrabee werden Bereiche wie Motion und 3D profitieren. Es wird eine multi-core GPU spezifiziert, die auch



Aufgaben der CPU wird übernehmen können ( PDF ). Die Idee hinter Larrabee ist Intel zufolge, die programmiertechnischen Möglichkeiten der x86-Architektur mit den Parallelitäts-Vorteilen eines Grafikprozessors zu kombinieren. Larrabee wird bis zu 64 1-GHz-Cores direkt ansprechen und besonders schnelles Echtzeit-Rendering gestatten. Muster sollen noch in diesem Jahr verfügbar werden. Mit einer Marktreife wird jedoch nicht vor 2010 zu rechnen sein.
Nicht zuletzt tritt Intel in direkte Konkurrenz mit nVidia und ATI (AMD).


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren