Werbung

Werbung ist stets in Bewegung und verändert sich gemeinsam mit den Medien, über die sie ausgespielt wird. Sie gehört zum Kerngeschäft großer und kleiner Agenturen und ist ein riesiger Wirtschaftsfaktor: Rund 31 Milliarden Euro Umsatz jährlich sowie über 600 000 direkt und indirekt beschäftigte Fachkräfte machen sie zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor – nicht nur in Deutschland.

mehr

Wes Anderson filmt für Sony

Ende März startet Sony die globale Werbekampagne zum Xperia S Smartphone. Für den Spot zum Motto »made of imagination« engagierte das Unternehmen den Filmemacher Wes Anderson.

mehr

Hommage ans Handwerk

Mit einer neuen Kampagne feiert Scholz & Friends Berlin das Handwerk. Den TV-Spot zeigen wir vorab.

mehr

Fingerpuppen für Investmentfonds

Sehr schräg: fischerAppelt startet eine Comedy-Webserie für die Initiative der Fondsgesellschaften »Investmentfonds. Nur für alle.« – und setzt dabei alberne Puppen ein, um Anlegern die Scheu vor Fonds zu nehmen.

mehr

Was uns antreibt

Was verschiedene Menschen in ihrem Leben antreibt, zeigt die aktuelle Kampagne von Heimat, Berlin, für die Volksbanken Raiffeisenbanken. Im Rahmen einer Aktion gibt es aktuell eine Schrift zum Gratis-Download.

mehr

Anzeige

Das wahre Coffee Table Book

Serviceplan entwickelte für den Möbelhersteller Rolf Benz ein Buch über Coffee Tables – das selbst zum Coffee Table wird.

mehr

Animierte Spots für den Volvo V40

Niedliche Faultiere, Keksmännchen, zwitschernde Vögel, und rebellierendes Metall – die animierten Teaser-Spots für den Volvo V40.

mehr

Kopfkino mit Trivago

Im ersten Spot von Scholz & Friends Berlin für trivago »beamt« sich ein Paar vom heimischen Computer ins perfekte Hotel in Barcelona.

mehr

Weil Ihre Knie es wert sind

Warum Knie geschützt werden müssen, zeigt eine Kampagne von DDB Tribal für VW auf humorvolle Weise.

mehr

Anzeige

Mercedes: Das unsichtbare Auto

Jung von Matt/Alster und Markenfilm Crossing schickten im Januar einen Geisterwagen durch Hamburg – einen unsichtbaren Mercedes-Benz F-Cell.

mehr

Große Gefühle

Der neue Spot für Hornbach von der Berliner Agentur heimat.

mehr

Sarkozy todkrank

Nein, es war nicht die Euro-Krise, die ihn krank machte. Und wir brauchen auch keine Angst zu haben, dass er Angela ansteckt. Es ist nur eine ganz schmerzlose Fotomontage, die für Aufregung sorgt.

mehr

Black meets Silver – Filme für LG Optimus

Das Designstudio Velvet und Regisseur Matthias Zentner kreierten zwei bildgewaltige Spots für das neue LG Optimus Smartphone.

mehr

Anzeige

Erfolg in der Hand

Zwei »Er­folgs«-Bände über Webdesign haben Julius Wiedemann und Rob Ford, Gründer der Favourite Website Awards kurz (FWA), bereits herausgegeben. Diesmal geht es um Apps und das mobile Web.

mehr

Die Klappe 2012: Gewinner stehen fest

31 Klappen wurden am Donnerstagabend im MKG in Hamburg verliehen – keine davon in Gold. Dafür kürte die Jury 9 Silber- und 22-Bronze-Gewinner.

mehr

Key Visual zur Gartenschau

Preuss und Preuss kreierte das Key Visual der Kampagne zur internationalen Gartenschau Hamburg 2013.

mehr

Mach’s gut Mutti!

Von der patenten Glucke zur agilen Trendsetterin: In Ausgabe 04.2012 von PAGE beleuchten wir das neue Bild der Mutter – hier Clips dazu.

mehr

Anzeige

Alphornständchen für Milka

Zum 111. Geburtstag von Milka startete artundweise eine virale Kampagne rund um Alphörner.

mehr

Facebook Studio Awards sind entschieden

Facebook hat seine Kreativ-Awards für die besten Kampagnen auf der Plattform vergeben.

mehr

Die Studie des Analyseunternehmens Nielsen listet Jahr für Jahr, welchen Werbeformen Verbraucher das meiste Vertrauen entgegen bringen (Stand 2012): 1. Empfehlungen von Bekannten, 2. Online-Konsumentenbewertungen, 3. Redaktionelle Inhalte, 4. Markenwebsites,   – gefolgt von Zeitungs- und Zeitschriftenwerbung, Plakaten und Außenwerbung, abonnierten E-Mail-Newslettern, Marken-Sponsoring, Werbung in Suchmaschinen, Online-Werbespots, Anzeigen in sozialen Netzwerken, Online-Werbebannern sowie Werbung auf mobilen Endgeräten.

Natürlich ändert sich die Reihenfolge in der Liste Jahr für Jahr, Werbeformen verschwinden und kommen hinzu. Grundsätzlich funktioniert Werbung längst durch auf die jeweilige Zielgruppe intelligent abgestimmte Kampagnen, in denen die genannten Werbeformen mit interaktiven Medien – allen voran Mobile und Social Media – derart verknüpft werden, dass sich immersive Effekte ergeben, die (nicht zuletzt) so wirken, als handelte es sich – siehe »Vertrauensfaktor Nummer eins« – um eine Empfehlung von Bekannten.

PAGE beschreibt brandaktuelle Werbeformate und alte im Wandel, stets mit Blick auf Konzeption, Design und Entwicklung, und lässt führende Köpfe aus der Werbebranche laut über Werbung nachdenken.