Grafikdesign

Das klassische Berufsbild des Grafikdesigners umfasst zunächst die Gestaltung alles Gedruckten von Logos, Visitenkarten, Flyern, Stickern und Plakaten sowie Aufstellern und Verpackungen über CD-/DVD-Cover und -Booklets bis hin zu Katalogen, Zeitschriftenlayouts und Buchpublikationen. Ebenso Illustrationen, Typografie, Geschäftsausstattungen und Corporate Designs gehören je nach individuellem Schwerpunkt zum Leistungsportfolio. Es gibt Spezialisten und Generalisten, die Akteure – die Berufsbezeichnung Grafikdesigner ist nicht geschützt – kommen aus allen Gesellschaftsschichten und gestalten für alle gesellschaftlichen Gruppen und Akteure.

Durch die Einführung des Desktop Publishing (DTP) erlebte der Beruf in den 1980er bis 1990er Jahren die erste tiefgreifende Veränderung. In den Redaktionen und Werbeagenturen wichen die Leuchttische Computern – mit dem technischen Wandel setzte nicht nur eine zunächst schmerzliche Rationalisierung in den Grafikabteilungen, Reproanstalten und Druckereien ein, sondern auch ein erfreulicher kreativer Schub für sämtliche Printpublikationen (Stichwort Demokratisierung durch DTP).

Der Natur nach arbeitete die Berufsgruppe stets eng mit der Druckindustrie zusammen – seit dem Zuwachs im Bereich der Neuen Medien in den 1990er Jahren kamen weitere berufliche Allianzen und Kooperationen hinzu. Letztere versetzten der Berufssparte einen neuen Schub; wer früher noch vor der Wahl stand, sich zwischen einem Studium des Grafik- respektive Kommunikationsdesigns oder der Illustration zu entscheiden, der steht heute vielleicht vor der Wahl zwischen Webdesign, User Experience– oder Game Design.

Und, was machst du dagegen?

Grafikdesign-Studierende der Fachhochschule Dresden setzen ein Zeichen gegen die fremdenfeindlichen Montagsdemonstrationen in ihrer Stadt. mehr

Grafikdesigner Gehalt

Ein leichter Gehaltsanstieg ist zu beobachten …

mehr

Ästhetik – eine Frage des Geschmacks?

Was gefällt? Und warum? Wie Designer Trends nutzen können, steht in PAGE 02.2018 mehr

Weißraum in Print, Web & Mobile

Hier spielt der Hintergrund die Hauptrolle – und das »(fast) ganz in Weiß«. mehr

Anzeige

Reality Check für Designer: Das braucht’s im Traumjob wirklich

Ab sofort im PAGE Shop erhältlich: PAGE 01.2018 gedruckt oder digital zum sofortigen Download mehr

Wie eine Düsseldorfer Agentur durch den Advent führt

Farbenfrohes Kopfkino: Der Adventskalender des Düsseldorfer Grafikbüros sitzgruppe startete als Aussendung an Kunden – und wird jetzt erstmals verlegt. mehr

Tipps und Tools fürs Scribbeln

Sketchen kann jeder. Man muss nur ein paar grundlegende Dinge beachten und vor allem viel üben. Unsere Tipps und Tools helfen dabei. mehr

Storyboards scribbeln

Für eine Bewegtbildkampagne der Rauch Juice Bar zeichnete Ralf Bierhenke, Artdirektor bei Kolle Rebbe in Hamburg, ein detailliertes Storyboard. Hier sehen Sie, was aus den Skizzen wurde. mehr

Anzeige

Scriptfonts für die Wand

Zitate und Sprüche mit Scriptfonts in Szene gesetzt: Das bietet der Typokalender vom Designbüro Eschenbaum & Partner. mehr

Konkurrenz für Apple? Das Microsoft Surface Studio im Praxistest

Kann Microsoft mit seinem All-in-One-PC Kreative begeistern und tatsächlich Apple Konkurrenz machen? Wir haben das Gerät getestet. mehr

Folie futtern

Designer und Wissenschaftler tüfteln daran, Produkte nachhaltiger zu verpacken. Gerade im Food-Segment keine einfache Aufgabe. mehr

Das neue Album von Beck hat ein ganz besonderes Cover

Passend zum Titel »Colors« des neuen Albums von Beck kann man mit den Farben des Covers spielen. mehr

Anzeige

»Packaging ist Teil der Gesamtkommunikation für ein Produkt – es gehört zum Branding«

Neue Produkte verlangen nach kreativen, innovativen und nachhaltigen Verpackungen. Seit einiger Zeit stürmen immer mehr kleine, agile Designbüros den boomenden Markt des Packaging Designs. Wie Make Studio aus Hamburg. Im Interview erzählen die Gründer Franz Xaver Daublebsky und Michael Wagner, wie Melitta sie mit dem Branding inklusive Packaging für das neue Kaffeeerfrischungsgetränk ffeel: beauftragte.

mehr

Das beste Buch über deutsche Designgeschichte

Ein neuer opulenter Bildband rollt die Geschichte des deutschen Grafikdesigns auf – mit zahllosen tollen Bildern

mehr

Werkschauen im November 2017

Auch im Winter gehts spannend weiter beim Kreativnachwuchs!

mehr

Ihre Meinung ist gefragt!

Wir möchten Sie besser kennenlernen. Helfen Sie uns und gewinnen Sie einen unserer tollen Preise.

mehr

Anzeige

PAGE Seminar »Infografik: Visual Storytelling« – 23.11.2018

Wertvolles Know-how von Designprofis für Designprofis!

mehr

Buchgestaltung vom Feinsten

Ungewöhnliche Inhalte, ungewöhnlich schön verpackt: Interview mit Buchgestalterin Janine Stratmann über den Verlag Das kulturelle Gedächtnis.

mehr