PAGE online

Porträt der Woche: Liza Borovskaya-Brodskaya

PAGE gefällt …: Grafikdesign und Illustrationen von Liza Borovskaya-Brodskaya aus Wien, die von Händen und Black Mambas erzählt, mit Collage und Typografie spielt – und mit ihrem besonderen Gespür für Materialität.

Porträt der Woche Liza Borovskaya-Brodskaya
Foto © Josef Perndl

Name Liza Borovskaya-Brodskaya

Location Wien

Web
Grafik Design: lizaborovskaya.com
Instagram: @lboro

Illustration: lizacutz.lizaborovskaya.com

Instagram: @lizacutz

Start Ich habe Grafikdesign an der Universität für angewandte Kunst Wien studiert und mit der Arbeit Marginal Notes. Parallel Culture of Samizdat Publishing in the Soviet Union abgeschlossen. Im Zuge des Studiums habe ich ein halbes Jahr in der ArtEZ University of Arts in Arnhem in den Niederlanden verbracht, wo ich mein Fokus auf Buch- und Publikationsgestaltung gesetzt habe. Gleichzeitig habe ich meine Berufserfahrungen in mehreren Grafikdesign-Studios in Wien gesammelt, die sich jeweils auf unterschiedliche Schwerpunkte spezialisiert haben. (Illustration, Kultur-Grafik Design, Ausstellungsdesign etc.)
. Zurzeit arbeite ich selbständig als Grafikdesignerin und Illustratorin unter dem Namen LizaCutz.

Stil Es fällt mir schwer, das Wort »Stil« im Zusammenhang mit meinen Grafikdesign-Projekten zu verwenden. Ich denke allerdings, dass sich in meinen Arbeiten eine klare Haltung im Umgang mit Inhalt und Form erkennen lässt: Meine gestalterische Herangehensweise ist konzeptbezogen, ebenfalls spielt die Materialität eine bedeutende Rolle in meinen Arbeiten. Ich versuche mit jedem neuen Projekt einen spannenden formalen Ansatz und inhaltlichen Bezug zu entwickeln. 
Als LizaCutz kreiere ich Papiercollagen, experimentiere mit Anordnung einzigartiger Formen und setze die Papierschnitte zu dynamischen Kompositionen zusammen, die spielerische und taktile Qualitäten transportieren.

Lieblingsmotive Am liebsten bilde ich in meinen Collagen Hände ab, die unterschiedlichsten Dinge tun. Ich mag die Einfachheit der Formen, da gerade die abstrakteren Motive viel Raum für Interpretation bieten.

Technik In meinen Grafikdesign-Arbeiten setze ich auf digitale als auch analoge Techniken. Gestaltung endet für mich nicht bei der gedruckten Seite. Ich lege Wert auf spannende materielle Verarbeitung, um besondere Objekte zu schaffen. Dazu verwende ich unterschiedliche Druck-, Falten- und Buchbindetechniken, die den Charakter des Inhaltes bestmöglich hervorbringen.
Als Illustratorin arbeite ich mit dem Medium der Collage. Ich mag die Freiheit und Spontanität, die diese Technik zulässt. Die Ausschnitte und »Reste« von vorherigen Collagen finden sich häufig in den folgenden Arbeiten wieder, wodurch die einzelnen Arbeiten aufeinander verweisen. Das Finden und Wiederverwenden von Formen ermöglicht einen intuitiven und experimentellen Prozess.

Inspiration Die Inspirationen kommen sowohl aus der Beobachtung alltäglicher Situationen, Farben, Texturen und Formen, als auch aus Filmen und Kunst.

Kunden Klangforum Wien, TU Graz – Institut für Städtebau, Fotohof

Agent:in Momentan keine

Liza Borovskaya-Brodskaya Leporello Klangforum Wien
Bruch.Punkt, Leporello für das Konzertzyklus von Klangforum Wien. Zusammenarbeit mit Jakob Mayr, Mitzi Gugg
Liza Borovskaya-Brodskaya Siebdruckplakat Theaterstück
Untitled Playscript, Siebdruckplakat für ein experimentelles Theaterstück, Angewandte Interdisciplinary Lab
Liza Borovskaya-Brodskaya Collage Zeitung Alltag
Alltag 3 – aus der Collagenserie für die Zeitung »Alltag«
Liza Borovskaya-Brodskaya Collage Western Boots
Collage »Western Boots«

 

Amopera, Libretto für die Meta-Oper des Klangforum Wien und Needcompany
Bild: Liza Borovskaya-Brodskaya
1/16
Bauhof, Plakat für die Ausstellung von Stark Alexander
Bild: Liza Borovskaya-Brodskaya
2/16
Behind the Certain, Fotobuch
Bild: Liza Borovskaya-Brodskaya
3/16
Behind the Certain, Fotobuch
Bild: Liza Borovskaya-Brodskaya
4/16
Hoog Gras in de Achtertuin, Publikation
Bild: Liza Borovskaya-Brodskaya
5/16
Marginal Notes. Parallel Culture of Samizdat Publishing in the Soviet Union, Buch, Diplomprojekt
Bild: Liza Borovskaya-Brodskaya
6/16
Marginal Notes. Parallel Culture of Samizdat Publishing in the Soviet Union, Buch, Diplomprojekt
Bild: Liza Borovskaya-Brodskaya
7/16
Marginal Notes. Parallel Culture of Samizdat Publishing in the Soviet Union, Buch, Diplomprojekt
Bild: Liza Borovskaya-Brodskaya
8/16
Alltag 1, Aus der Collagenserie für die Zeitung Alltag
Bild: Liza Borovskaya-Brodskaya
9/16
Alltag 2, Aus der Collagenserie für die Zeitung Alltag

Bild: Liza Borovskaya-Brodskaya
10/16
Risodruck für Jazzbois, im Rahmen von Appointment 6.0, MENT Music Festival, Ljubljana
Bild: Liza Borovskaya-Brodskaya
11/16
Black Mamba, Collage
Bild: Liza Borovskaya-Brodskaya
12/16
Papercut Composition №13
Bild: Liza Borovskaya-Brodskaya
13/16
Fiore, Collage
Bild: Liza Borovskaya-Brodskaya
14/16
Mirror, Collage
Bild: Liza Borovskaya-Brodskaya
15/16
Sleeping Figure, Collage
Bild: Liza Borovskaya-Brodskaya
16/16
Produkt: PAGE 6.2018
PAGE 6.2018
Illustration für Online & Beyond ++ Corporate Types ++ TDC New York 2018 ++ Making-of: Barrierefreies Leitsystem ++ UI Design ++ Karrierecoaching

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren