Berufspraxis

»Geld oder Leben« – mit dieser Drohung kommen auch kreative High-Potenzials nicht gerade weit. Was kommt nach dem ersten genialen Wurf, mit dem viele Kreative oft schon in ihrer Studienzeit brillieren? Viele schieben aber auch schon früh Brot-und-Butter-Jobs, schnuppern früh rein in alle erdenklichen Sparten rund um Design und Development. Für sie und alle erfahreneren Köpfe, die vielleicht mal nachverhandeln sollten, veröffentlicht PAGE in regelmäßigen Abständen den Gehaltsreport.

mehr

Tipps für den Berufsstart als Designer – von einem vielfach preisgekrönten Kreativen

Studienabschluss in der Tasche: Äußerst witzig und praxisnah erklärt Craig Oldham, wie man als Grafikdesigner Karriere macht.

mehr

Mind the Progress

31.05.2018 - 01.06.2018

Hamburg

Kongress zu Kreativität und Digitalisierung im Hamburger Oberhafenquartier.

mehr

Was macht kleine Teams für Unternehmen interessant?

Bei einer großen Agentur zählt meist das Gesamtpaket, kleine Agenturen punkten als Spezialisten.

mehr

Sponsored Content

From Products to Services

DIGITAL INNOVATION SUMMIT – Jetzt bewerben! mehr

Anzeige

Big News: PAGE auf dem ADC Festival 2018!

Nächste Woche, am 18. und 19. April 2018, findet in Hamburg das ADC Festival statt – und PAGE ist dabei. Was wir vorhaben, verraten wir hier.  mehr

Wir müssen über Geld reden …

Unser Kolumnist Jürgen Siebert rät Kreativen, den Wert ihrer Arbeit nicht zu verniedlichen.

mehr

»Ich bin wie ein Sportkommentator«

Wie funktioniert Designkritik im Netz? Wir sprachen mit Gestalter Armin Vit, der den Blog »Brand New« betreibt.

mehr

Angebote für Kreativleistungen schreiben – das schenken wir uns!

Wie Sie Ihre Designangebote so aufbauen, dass der Auftrag beim Erstellen fast schon von allein Wirklichkeit wird. mehr

Anzeige

»Nichts erweitert den Horizont mehr als Auslandserfahrung«

Sabina Hesse ist seit 2017 Kreativdirektorin bei Crispin Porter + Bogusky in Los Angeles. Wir fragten sie, was die Arbeit dort von unserem deutschen Kreativmarkt unterscheidet – und warum sich der Sprung über den Teich lohnt.

mehr

Sponsored Content

Studium to go für die Medienbranche

»Meinen Bachelor habe ich vom Sofa aus gemacht!« mehr

Felix Richter und Alexander Nowak von Droga5

»Das Deutsche ist positiv besetzt in der amerikanischen Kreativszene«

Wie ergeht es deutschen Kreativen in den USA? Felix Richter und Alexander Nowak, Executive Creative Directors bei der New Yorker Agentur Droga5, berichten von ihren Erfahrungen.  mehr

Arbeitsvisum USA: Das müssen Kreative beachten

Für den Job in die USA: So läuft’s mit dem Visum

Immer mehr deutsche Kreative zieht es zum Arbeiten in die USA. Das geht natürlich nicht ohne Visum. Wir haben Informationen dazu gesammelt.

mehr

Anzeige

Fragen zum Designeralltag?

Die Allianz deutscher Designer hat ein neues Angebot: das Beraternetzwerk.

mehr

Ksenia Pogorelova vom Zukunftsinstitut über Gestaltungstrends

»Trends sind wie Werkzeuge für Gestalter«

Welche Rolle spielen Gestaltungstrends, wo kommen sie überhaupt her – und was haben sie mit persönlichem Geschmack zu tun? Ksenia Pogorelova vom Zukunftsinstitut erklärt es im Interview.

mehr

Wenn Nachverhandlungen nötig sind

»Besprechen Sie mit dem Kunden, wer für welchen Teil des Mehraufwands verantwortlich ist«, Christian Büning, Präsidiumsmitglied des Berufsverbandes der Deutschen Kommunikationsdesigner, weiß Rat …

mehr

Gwen Iffland: Erfahrungen Berufseinstieg

»Mein Arbeitsalltag ist komplett anders, als ich erwartet hatte«

Was Berufseinsteiger in der Designbranche erleben, erzählen im sechsten Teil unserer Serie u.a. ein Markenstratege und eine Grafikdesignerin.

mehr

Anzeige

Werkstudent gesucht (m/w)

PAGE sucht Verstärkung in der Schlussredaktion für PAGE Print und PAGE Digital mehr

Paulina Hoffmann: Konzeption und Projektmanagement Jung Kommunikation

»Mein Beruf ist sehr vielseitig – und genau das, was ich immer machen wollte«

Wie Berufseinsteiger in der Designbranche zurechtkommen: In Teil 5 der Serie erzählen unter anderem eine Projektmanagerin und ein Webdesigner. Außerdem erfahren wir einiges über die Ausbildung zum Mediengestalter…

mehr

Und doch ist Gestaltung und Entwicklung kein Malen nach Zahlen – Expertise, ein gutes Selbstmanagement, Selbstbehauptung und eine ausgewogene Work-Life-Balance sind wichtig, damit man möglichst lange im Job bleibt. Nicht zuletzt berichten wir auch über sprühende Designköpfe, die den Agenturen, Redaktionen und Designabteilungen großer Unternehmen den Rücken kehrten, um entweder als Selbstständige eigene Designdomänen zu besetzen oder gänzlich andere Branchen für sich zu erschließen. Denn eigentlich gilt: Design ist überall drin.