Die neue PAGE ist da: Social Design im Kreativalltag

Design kann mehr als Umsätze steigern. Wir zeigen, wie Kreative und Agenturen soziales Engagement ins Berufsleben integrieren und in bezahlte Jobs verwandeln.



Kreativbranche, kreative Berufe, Berufspraxis, Branding, Corporate Design, Corporate Identity

Sind wir nicht alle mal angetreten, um die Welt besser zu machen? Viele Designer gehen dieser Motivation aktiv nach und nehmen Aufträge an, in denen sie Kampagnen, Corporate Designs oder Websites für einen guten Zweck gestalten können – oft pro bono, immer öfter gegen Honorar und, nicht zuletzt, für die Mitarbeiterzufriedenheit.

Wie Agenturen soziale Projekte akquirieren, finanzieren und managen, wie Selbstständige und Angestellte sich mit ihrer Designleistung sozial engagieren, wie die Hochschulen auf das neue Bedürfnis eingehen und wie das Matchmaking zwischen Non-Profit-Unternehmen und Kreativen funktioniert, steht in PAGE 01.2019.


Button, call to action, onlineshop, PAGE

Weitere Themen in PAGE 01.2019

UX/UI Design für Kids
Wie Spiel- und Lern-Apps konzipiert sein müssen, damit Kinder sie lieben und Eltern sie gut finden

Less Design!
Warum Marken auf visuelle Enthaltsamkeit setzen und welche gestalterischen Mittel sie dabei nutzen

Good-News-Apps mit React JS
Mit dem JavaScript-Framework kann man native Apps für iOS und Android aus einer Quelle entwickeln

Ratgeber: Welches Papier für welchen Zweck?
Ob Geschäftsbericht oder Packaging – das gewählte Material muss zum Druckverfahren ebenso passen wie zur vorgesehenen Veredelung und Bindung

Plötzlich Chef!
Wenn Designer befördert werden, sehen sie sich mit einer ganz neuen Rolle konfrontiert. Wie man den Übergang meistert und welche Skills man dafür braucht


Kreativbranche, kreative Berufe, Berufspraxis, Branding, Corporate Design, Corporate Identity
Mehr zum Thema »Social Design – Wie Kreative echten Mehrwert für gemeinnützige Projekte stiften können« lesen Sie in der Titelstory in PAGE 01.2019:
Button, call to action, onlineshop, PAGE

Oder gleich Mini-Abo bestellen und stets auf dem Laufenden sein!


Plus diesen Topics

Biodesign: Inspiration und Innovation
An der Schnittstelle zur Wissenschaft entstehen spannende neue Materialien und Anwendungen

Skill-Programmierung für Amazon Echo
Kenneth Weber zeigt Step by Step, wie er die Social-Media-Plattform Fonobox als Skill umgesetzt hat

Intelligente Schrift mit Icons und Underlines
Edgar Walthert hat mit der Logical eine besondere Type geschaffen, die ihre Stärken vor allem im Web ausspielt

UX Design: Modal Screens richtig nutzen
App- und Website-User sind von aufpoppenden Overlays schnell genervt. Wir zeigen, wofür und wie man diese Design Patterns sinnvoll einsetzt

Das hätte ich gern früher gewusst
Welche Tipps Kreative ihrem früheren Ich geben würden


Button, call to action, onlineshop, PAGE

Unser Dank für Inspiration, Information und wundervolle Cases in Sachen Social Design geht an: Ärzte ohne Grenzen (Genf), Anina Wäsche (Düsseldorf, Hamburg, Berlin), BBDO Düs­seldorf, Beatrice Sie­rach (Schweiz/Mexiko), Behance (Sun José, US), Berlin Social Academy (Berlin), Bryan James (Köln, Amsterdam, UK), By Design or by Disas­ter (Bozen), Campaignion (Wien, London), CARE International UK (London), Critical Mass Brüssel, denkwerk (Köln, Berlin, München, Hamburg), Deutsche Fundraising Company (Berlin), Deutsche Synästhesie-Gesellschaft (Lauchheim), #DonateforAfrica/Gemeinsam für Afrika e.V. (Tönisvorst), Duale Hochschule Baden-Württemberg Ravensburg, Freie Universität Bozen, Gemeinschaftsgalerie Hufschmiedstraße (Wuppertal), Heimat (Berlin), Hu­manis­tisch Verbond (Amsterdam), Johanna Perret (München), Kakoii (Berlin), Kiezkaufhaus (Wiesbaden), Leon Löwentraut (Meerbusch), Linked­In (Sunnyvale, US), Marie Neh­les (Wuppertal), Melissa Fiebig (Weimar), more onion (Wien), Museum für Gestaltung in Zürich (Zürich), Recup (München), Ressort für Zuwanderung und In­tegration der Stadt Wuppertal, Scholz & Friends Reputation (Berlin), Scholz & Volk­mer (Wiesbaden, Berlin), Sebastian Schütz/youvo (Berlin), see-Conference (Wiesbaden), Share (Berlin), Teresa Sdra­levich (Brüssel), Toms (Los Angeles), Traumschüff – Theater im Fluss (Berlin), Universität Wuppertal, Vereinte Nationen (San Francisco), Yaylas Wiese (Berlin), an die YOU Stiftung – Bildung für Kinder in Not (Düsseldorf) und an die Zürcher Hochschule der Künste (Zürich).

[7298]



Schlagworte: , , , , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren