Berufspraxis

»Geld oder Leben« – mit dieser Drohung kommen auch kreative High-Potenzials nicht gerade weit. Was kommt nach dem ersten genialen Wurf, mit dem viele Kreative oft schon in ihrer Studienzeit brillieren? Viele schieben aber auch schon früh Brot-und-Butter-Jobs, schnuppern früh rein in alle erdenklichen Sparten rund um Design und Development. Für sie und alle erfahreneren Köpfe, die vielleicht mal nachverhandeln sollten, veröffentlicht PAGE in regelmäßigen Abständen den Gehaltsreport.

mehr

Angebote schreiben: Was muss ich wissen?

Egal, ob Logo, Broschüre, Website oder agiles Projekt: Vor der Arbeit kommt das Angebot. Wir erklären, was drinstehen muss, damit Kreative und ihre Kunden auf der sicheren Seite sind.

mehr

Silicon Pauli Patrons Program für Startups

18.09.2018 - 19.09.2018

Hamburg

Die Pro-Bono-Initiative für Startups  von Unternehmern und Kreativen in Kooperation mit der Agentur Kolle Rebbe geht in die dritte Runde. mehr

Das rechnet sich!

Ungeliebt, aber notwendig: Selbstständige Gestalter müssen sich um Buchhaltung, Steuern und Versicherungen kümmern. Gut, dass es Tools gibt, die einem Arbeit abnehmen. mehr

BDG Business Basics, Kreativbranche

Designer können nicht alles selbst machen

»Die Grenzen der eigenen Profession zu kennen, ist wichtig«, rät Christian Büning, Präsidiumsmitglied des Berufsverbandes der Deutschen Kommunikationsdesigner …

mehr

Anzeige

Sponsored Content

An alle Medienprofis: Fünf Tipps für eine geförderte Vorsorge

Rente, Familie, Sicherheit, Ertrag …

mehr

Wie arbeiten wir morgen?

In einem temporären Büro erforschte die Hamburg Kreativ Gesellschaft in interdisziplinären Design Sprints die Zukunft der Arbeit.

mehr

Design Sprints:
 Know-how & Tipps

Tragfähige Konzepte und Prototypen innerhalb von einer Woche: Das Versprechen von Design Sprints klingt ziemlich gut.

mehr

Sponsored Content

Moodboards. Weil Bilder Ideen am besten erklären

Moodboards sind eine grundlegende Hilfe zur Visualisierung von Farbstimmungen oder anfänglichen Konzeptideen. Diese Vorlagen und Tipps machen die Boards zu einem echten Inspirationsboost. mehr

Anzeige

Produkt-Kalkulation, Tipps für Designer

Selbst Produkte herstellen und vertreiben

Was sollten Designer bei der Produkt-Kalkulation beachten? Christian Büning, Präsidiumsmitglied des Berufsverbandes der Deutschen Kommunikationsdesigner, weiß Rat …

mehr

Angebote richtig schreiben, Angebotserstellung, Designer, Agenturen, Kalkulation, Webdesign, Stundensatz

Angebote richtig schreiben – Die wichtigsten Tipps für Designer und Agenturen

Wie Sie die lästige Diskussion um Leistung, Kosten und Termine vermeiden.

mehr

Beruf Illustrator: Neue Chancen für Illustratoren

So könnte sich die Rolle von Illustratoren langfristig ändern – wenn sie ihr Berufsbild mal ganz neu betrachten …

mehr

Death by Design

31.05.2018

Impact Hub Friedrichstraße/Kreuzberg, Berlin

Die AGD zeigt gemeinsam mit dem Impact Hub den Dokumentarfilm »Death by Design« und lädt zum Austausch ein.

mehr

Anzeige

Tipps für den Berufsstart als Designer – von einem vielfach preisgekrönten Kreativen

Studienabschluss in der Tasche: Äußerst witzig und praxisnah erklärt Craig Oldham, wie man als Grafikdesigner Karriere macht.

mehr

Mind the Progress

31.05.2018 - 01.06.2018

Hamburg

Kongress zu Kreativität und Digitalisierung im Hamburger Oberhafenquartier.

mehr

Was macht kleine Teams für Unternehmen interessant?

Bei einer großen Agentur zählt meist das Gesamtpaket, kleine Agenturen punkten als Spezialisten.

mehr

Sponsored Content

From Products to Services

DIGITAL INNOVATION SUMMIT – Jetzt bewerben! mehr

Anzeige

Musterverträge für Kommunikationsagenturen

22 Verträge mit Kunden, mit Zulieferern und mit Mitarbeitern – im Buch mit Kommentierungen oder einzeln zum Herunterladen und individuell Bearbeiten.

mehr

Big News: PAGE auf dem ADC Festival 2018!

Nächste Woche, am 18. und 19. April 2018, findet in Hamburg das ADC Festival statt – und PAGE ist dabei. Was wir vorhaben, verraten wir hier.  mehr

Und doch ist Gestaltung und Entwicklung kein Malen nach Zahlen – Expertise, ein gutes Selbstmanagement, Selbstbehauptung und eine ausgewogene Work-Life-Balance sind wichtig, damit man möglichst lange im Job bleibt. Nicht zuletzt berichten wir auch über sprühende Designköpfe, die den Agenturen, Redaktionen und Designabteilungen großer Unternehmen den Rücken kehrten, um entweder als Selbstständige eigene Designdomänen zu besetzen oder gänzlich andere Branchen für sich zu erschließen. Denn eigentlich gilt: Design ist überall drin.