PAGE online

Internationale Inspiration: ADC*E organisiert Agenturaustausch

Lust, mal für ein paar Wochen ein neues Land zu erkunden, neue Workflows und Kreative kennenzulernen? Das ADC*E Agency Exchange Programm verbindet Agenturen und Kompetenzen auf der ganzen Welt.

Agency Exchange des ADC EuropeBild: ADC*EDesign lebt vom Austausch mit anderen Kreativen und konstanten Blicken über den Tellerrand.  In einem Fortbildungsprogramm des ADC of Europe können Kreative mindestens vier bis sechs Wochen in einer fremden Agentur arbeiten, Team, Tools und Denkschule kennenlernen. Im Austausch erhalten die Agenturen externes Talent und Einblicke in andere Kulturen.

Agency Exchange: Tried and tested

Was zu Pandemiezeiten nach Fiktion klingt, hat der ADC*E bereits vor Covid mit Laura Leskelä aus der Finnischen Agentur hasan&partners und Filipe Macedo von comOn aus Portugal getestet. In kurzen Videos berichten beide von ihren Erfahrungen und Eindrücken aus der Austauschzeit. Filipe Macedo kennt sich mit Agentur-Reisen aus. In unserer September-Ausgabe 2020 haben wir seine Agentur Safari vorgestellt, in der er herausfinden wollte, was gute Designagenturen ausmacht.

So funktioniert´s

Das Programm steht allen Gestalter:innen mit mindestens zwei Jahren Agenturerfahrung und ADC*E Mitgliedschaft offen. Sie können sich mit einem Lebenslauf und Portfolio bewerben. Außerdem notwendig: Ein Motivationsschreiben oder -video, in dem deutlich wird, warum sich die eigene Agentur für das Programm eignet. Denn jede Agentur, die ein Teammitglied losschickt, soll im Gegenzug auch jemanden aufnehmen.

Alle Bewerbungen, die bis zur Deadline am 29. April eingehen, werden vom ADC*E gesichtet und in einer Liste zusammengestellt. Im Austausch mit den Agenturen wird je nach Präferenz gematcht und der Kontakt hergestellt. Während der Dauer des Austauschs zahlt weiterhin die eigene Agentur das Gehalt sowie eine Auslandsversicherung, die Fremdagentur organisiert eine Unterkunft vor Ort. Die Reisekosten müssen die eigene Agentur oder die Teilnehmenden tragen.

ADC*E Guide: How to be a good Host

Die Details klären die Agenturen zwar selbst, aber um einen erfolgreichen Austausch zu gewährleisten hat der ADC*E ein paar Richtlinien aufgestellt. Ein:e Mentor:in und ein Mate sollen das neue Teammitglied im Voraus kennenlernen, Ziele definieren und in das Team integrieren.

Die Mentor:innen planen außerdem die Tasks der ersten Woche und briefen die Agentur, während die Mates für das Sozialleben zuständig sind. Gesprochen wird für die Dauer des ADC*E Exchange Englisch. Aber es schadet sicher nichts, sich von den Austausch-Kolleg:innen neben ihrer Arbeitsweise auch die wichtigsten Phrasen der fremden Sprache beibringen zu lassen.

21.02. – 29.04. : Bewerbungsphase

02.05. – 20.05. : Präferenzen und Matching

01.06. : Veröffentlichung der Austauschagenturen

Produkt: eDossier: »Auftragsakquise: Strategien & Tipps«
eDossier: »Auftragsakquise: Strategien & Tipps«
Kunden und Aufträge gewinnen – bewährte Strategien & Tipps für Agenturen, Designer, Developer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren