PAGE online

Die Lieblingsschokolade von Billie Eilish bekommt ein Redesign

Nach einem auf Zufall basierenden Marketingglück nutzt iChoc seine Chance, präsent zu bleiben.

iChoc Packaging Redesign September 2022

Dem Schokoladenhersteller iChoc passierte ein Glücksfall: Ein Weltstar, Billie Eilish, zeigte in einer Instagramstory ohne Absprachen iChoc-Produkte als ihren liebsten Tourproviant. Auf den Hinweis eines jungen Fans hin, nutzte die Bochumer Firma die Marketingchance, kooperierte mit Eilish und brachte letztes Jahr eine exklusiv in ihrem Shop vertriebene Sonderedition der Classic-Tafel heraus. Die reichweitenstarke Erfolgswelle nutzt iChoc nun für einen Relaunch im September, mit Redesign der Packagings und zur Präsentation neuer Sorten.

Neue iChoc-Sorten Packaging-Shot
Die neuen Sorten: Salty Pretzel und White Barista Art

Die veganen, palmölfreien Bioschokoladen bekommen auch ein inhaltliches Upgrade, der Geschmack soll noch besser durch ein Ersetzen der Reismilch mit Mandelöl und Buchweizen sein. Bei den Verpackungen setzt iChoc auf eher unspektakuläre Neuerungen, Pattern-Untergrund im Stempelstil, »frische Farben« und im Vordergrund ein Zutaten-Highlight der Sorten. Die FSC-zertifizierten Schachteln tragen nun auch ein Fairtrade-Siegel.

Weitere prominente Produktwerbung ist im Zuge einer Kampagne mit Influencerinnen geplant. Engagiert sind beliebte vegane Bloggerinnen und Kochbuchautorinnen und eine GZSZ-Schauspielerin. iChoc bleibt somit seiner bisherigen Linie treu und erweitert mit cleverem Timing den Markeneindruck.

Produkt: eDossier »Brand Implementation und Management«
eDossier »Brand Implementation und Management«
Corporate Design und Markenrelaunch: Wie Designagenturen ihre Kunden bei der Einführung einer neuen CI unterstützen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren