Agenturenpoträt: e27

PAGE gefällt …: e27, Kreativagentur aus Berlin, die Marken Charakter gibt, real und virtuell designt, Websites gestaltet – und großartige Lampen.




PAGE gefällt …: e27, Kreativagentur aus Berlin, die Marken Charakter gibt, real und virtuell designt, Websites gestaltet – und großartige Lampen.


Name e27 brauns, gackstatter, quintus gbr

Location Genthiner Straße 8 10785 Berlin

Web www.e27.com

Schwerpunkte Marken, Print, digitale Medien und Produktdesign

Start Wir haben uns 1993 in der Hdk Berlin gegründet (was sehr wörtlich zu verstehen ist, da wir in der ersten Zeit dort einen Raum okkupiert haben), weil wir einen Auftrag für ein Orientierungssystem hatten. Für die Rechnung musste eine Firma eintragen werden und dann ging alles von selbst. Der Name kommt daher, dass wir einen Ausdruck für eine konzeptionelle Gestaltung gesucht haben, ohne uns auf eine Sparte festzulegen. Über das Helferlein von Daniel Düsentrieb, dessen Glühbirne bei guten Einfällen immer aufleuchtet, sind wir auf eine Anzeige von Osram gestoßen: »immer gutes Licht mit e27«.

Strukturen Wir sind drei Partner und Gründer, Tim Brauns, Hendrik Gackstatter und Fax Quintus. Insgesamt sind wir aber ungefähr eine Fußballmannschaft, teils Grafiker, teils Produktdesigner, teils Webentwickler. Wir arbeiten am liebsten längerfristig mit Mitarbeiten zusammen, da ein Team erst nach einer gewissen Zeit wie ein Getriebe funktioniert. Die Arbeit versuchen wir interdisziplinär zu gestalten, so dass Grafiker mit Produktdesignern zusammenarbeiten, die eine die andere Disziplin inspiriert und voranbringt.

Inspiration Neue Ideen in dem Sinn gibt es eigentlich nicht, neue Entwürfe entstehen durch Neudefinition und Umwidmung. Das Futter findet man draußen auf der Straße, auf dem Flohmarkt, wir saugen unsere Inspiration aus unserer Umwelt, die uns umgibt. Am schönsten sind natürlich vergessene Dinge mit interessanten Funktionsprinzipien, Oberflächen, Bindarten, Aufbau, Zusammenstellung oder auch Organisationsformen. Digital: todayandtomorrow, ffffound

Ideensuche (Brainstorming) Das passiert meist in der großen Runde und beginnt recht analytisch. Kunden verlieben sich gern in Buzzwords oder wollen das haben, was man halt so macht: ein Flyer, Website oder der große Social Media Hieb. Wer versuchen dann mit einfachem menschlichen Sachverstand herauszubekommen was er tatsächlich benötigt und oft sieht die Lösung komplett anders aus. Das eigentliche Brainstorming lebt oft vom Missverständnis. Einer erzählt eine Idee, der Nächste versteht aber etwas Anderes und schon entsteht Neues.

Arbeitsweise (Umsetzung) Tatsächlich kommt bei uns die eigentliche Gestaltung erst zum Schluss, der Boden auf dem alles steht, ist ein tragfähiges Konzept und meist gibt es dann nur noch eine gestalterische Lösung. Wir begreifen die Dinge, damit meinen wir alles und auch alles zweidimensionale als Produkt, als etwas, das benutzt wird, funktionieren muss und irgendwie Spaß macht. Das ist gerade wichtig wenn man ein Corporate Design entwickelt, das man über Jahre hinweg begleitet. Wenn man da einen Fehler macht, ist es genauso wie ein tropfender Wasserhahn der jeden Tag nervt. Unsere Corporates haben immer mindestens ein spielerisches Element, mit dem man immer wieder neu kreativ umgehen kann, das ein Augenzwinkern hat.

Helden Wir finden schon, das man da ruhig ein paar nennen kann: Nick Roericht, John Maeda, Bruno Munari, Stefan Sagmeister, Luigi Colani, Daniel Spoerri, Otl Aicher, Banksy, Pronto Müller

Für wen sie einmal im Leben arbeiten möchten Manchmal wünscht man sich natürlich Kunden, die sich etwas mehr trauen, mit denen man gemeinsam neue Wege beschreiten kann. Die Angst einen Fehler zu machen verführt, auf Bewährtes zurück zu greifen. Etwas Neues ist immer mit einem Risiko verbunden. Uns ist es lieber zu polarisieren, als den größten gemeinsamen Nenner zu finden.

Kunden Allianz Deutscher Produzenten – Film und Fernsehen e.V., Atelier Gurtner Wien, Bankverein Werther, Berlinomat GmbH, Bombardier Transportation, Brauner Rechtsanwälte, Bundesstiftung Baukultur, Charles und Marie, Clemens en August, DailyDeal GmbH, Der Deutsche Innovationspreis, Deutsche Filmakademie, Deutsche Filmakadmie Produktion, DOMUS – Licht zum Wohnen GmbH, Dr. Kaminski & Kollegen, Estée Lauder Companies GmbH, Fast Forward, FIRST STEPS – Der Deutsche Nachwuchspreis GbR, , Haas Architekten, Hôtel Concorde Berlin, Concorde Deutschland GmbH, Humboldt-Universität zu Berlin, MAWA Design, Monopol Catering, Neues Universum e.V., one marketing services AG BSW, Sabina Schlegel, Sana AG, Hildegard Gräfin von Koenigsmarck-Stiftung, Serviva, smart-travelling, Steng Licht, Stiftung Zukunft Berlin, Studio Daniel Libeskind, THURM CONCEPT, Universität Kassel, Wax in the City, Worldtempus, Young&Rubicam, Ziegler Film

Wer mitarbeiten will: e27 hat Praktikumsplätze im Grafikbereich zu vergeben!


Schlagworte: , , , , , , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren