Branche & Karriere

Sie haben Fragen zu Jobprofilen und Gehältern? Oder sind auf der Suche nach Ausbildungs- und Studienangeboten? Oder benötigen Rat in Sachen Auftragsakquise, Umsatzssteuer und Urheberrecht? Hier finden Sie Antworten und Einblicke in den kreativen Berufsalltag.

mehr

Welche Räume und Orte brauchen Designer?

Ganz im Zeichen der Zahl 25 stand im März ein Werkraum in der Hamburger Wexstraße. Versehen mit dem Label Designlabor 25I25 arbeiteten 25 Kreative an Arbeiten, »die Spaß machen und zum Nachdenken anregen sollten, aber frei erfunden waren« – und das 25 Tage lang. Viel zu kurz, wie sich jetzt herausstellt. Die Projekte, die dort entstanden sind, stießen bei den Besuchern der temporären Galerie auf so viel Zustimmung, dass sie jetzt noch einmal ausgestellt werden.

mehr

Scholz & Friends engagiert Carsten Fillinger

Die beruflichen Werdegänge der Werber sind doch immer wieder überraschend. Carsten Fillinger, neuer Leiter der Interactive Unit bei Scholz & Friends Berlin, ist zwar in der Agenturszene bei Weitem kein Neuling. Eigentlich kommt er jedoch aus der unkommerziellen Kunst: Fillinger ist ausgebildeter Theaterschauspieler.

mehr

Spielplan ohne Rasen und Pappfiguren

Spätestens ab dieser Woche grassiert das große Fußballfieber weit und breit, da bleiben wohl auch die Büros hiesiger Designer nicht verschont von schwarzrotgoldenen Accessoires und Spielplänen in Rasenoptik. Sicher, Spielpläne für die Fußball WM 2010 gibt es wie Sand am Meer – zum Beschriften und Bekleben, mit Magneten oder Einsteckkarten. Als Idee ist die entspechende Tabelle von Envis Precisely keine Perle – als gestalterische Leistung allerdings durchaus ansehnlich.

mehr

Stefan Schulte verlässt DDB

DDB in Berlin muss ich nach einem neuen Chief Creative Officer umschauen.

mehr

Anzeige

Überraschung: Cannes Lions verzeichnen Einreichungsplus

Bei den Cannes Lions sind die Einreichungszahlen im Vergleich zum Vorjahr wider Erwarten gestiegen. Weltweit haben Agenturen 7 Prozent mehr Arbeiten ins Rennen geschickt als 2009.

mehr

Interpol bringt Wind-Spot auf die Bühne

Interpol+ hat ihr erstes Theaterstück gezeigt. Die Tochter der Hamburger Werbeagentur Nordpol+, die vor rund anderthalb Jahren als Innovationsschmiede gegründet wurde, arbeitete dabei mit dem Theaterregisseur Samuel Weiss, Dramaturgin Kristina Ohmen sowie mit Schauspielern des Hamburger Schauspielhauses und stellte eine durchaus gelungenes Inszenierung auf die Beine.

mehr

Intel und Vice starten Plattform für Kreative

Im endlos wachsenden Webwust gibt es mal wieder eine neue Seite, die Kreativen als Inspirationsquelle dienen soll. The Creators Project ist eine gemeinsame Initiative von »Vice« und Intel.

mehr

Die Dmexco schickt Satelliten nach Wien und London

Die dmexco – Fachkongress und Messe für die digitale Wirtschaft – startet eine internationale Veranstaltungsreihe. Am 22. Juni laden die Hauptsponsoren United Internet Media und GMX zur Diskussionsrunde in Wien ein. Der zweite Termin ist für den 15. Juli angesetzt, dann geht es nach London.

mehr

Anzeige

Mode in der Schwangeren Auster

Gerade noch hatten sich Typo-Fans aus allen Himmelsrichtungen im Haus der Kulturen der Welt versammelt, heute startet in der so genannten »Schwangeren Auster« in Berlin eine neue Veranstaltungsreihe für Designer. Diesmal geht es um Mode. Unter dem Motto »Mode macht Schule« präsentieren sich junge Kreative aus Berliner Hochschulen nicht nur ihrer eigenen Zunft.

mehr

Constantin Kaloff heuert bei Philipp und Keuntje an

Philipp und Keuntje hat sich einen neuen Kreativdirektor geangelt: Constantin Kaloff steigt als Unitleiter bei der Hamburger Agentur ein.

mehr

Neue Berliner Ausstellungs-Location

Die Gründer des erfolgreichen Illustrative-Festivals stürzen sich in ein neues Abenteuer und eröffnen am 28. Mai das »Direktorenhaus«.

mehr

Magma Brand Design macht ADC-Jahrbuch

MAGMA Brand Design gestaltet in diesem Jahr das ADC Annual. Das im Verlag avedition erscheinende Buch enthält alle Siegerarbeiten des ADC-Wettbewerbs 2010, der Mitte Mai in Frankfurt ausgetragen wurde.

mehr

Anzeige

TYPO Berlin 2010: KesselsKramer, David Carson, König Bansah & Co

Mit Budenzauber des Amsterdamer Studios Dumbar ging die TYPO Berlin 2010 am Samstag Abend zu Ende. Tagsüber hatte sie königlichen Besuch. Und der war eines der vielen Highlights.

mehr

Klassiker und Newcomer: TYPO Berlin 2010

Gestandene Größen und spannende Entdeckungen: Die TYPO Berlin 2010 bietet ein gut gemischtes Programm.

mehr

Less And More: Das Design Ethos von Dieter Rams

Nach großem Erfolg in Osaka, Tokio und London ist sie jetzt im Museum für Angewandte Kunst in Frankfurt zu sehen: Die Retrospektive der Arbeit von Dieter Rams, der von 1961-1995 Chefedesigner der Firma Braun war – und dessen Stil heute den Look von Apple und Muji prägt.

mehr

Passion: TYPO Berlin 2010 eröffnet

Volle Ränge, launige Thesen – und das Thema Leidenschaft: Heute begann die TYPO Berlin 2010. Eigentlich mit einem Vortrag des Bremer Internet-Philosophen Prof. Dr. Peter Kruse. Doch da er erkrankt war, sprang Erik Spiekermann kurzerhand ein.

mehr

Anzeige

Co-Working-Space in Hamburgs Stadtteil Ottensen

Im Hamburger Viertel Ottensen eröffnet demnächst ein Co-Working-Space für junge Start Ups und Freiberufler. Initiator des »Werkheim Hamburg« ist die Agentur deepblue networks, die hier ebenfalls ihren Sitz hat.

mehr

Des Spiegels spitze Feder

Am Wochenende haben wir bereits über die Goldgewinner des diesjährigen ADC-Wettbewerbs berichtet. Hier wollen wir nun eine Arbeit vorstellen, die es auch ohne goldenen Nagel aufs Treppchen der erfolgreichsten Kampagnen geschafft hat.

mehr

PAGE berichtet über alles, was Kreative bewegt und was sie für ihre Karriere in der Design-, Kommunikations- und Medienbranche brauchen. Dazu gehören Branchenevents wie Konferenzen oder Werkschauen in Hochschulen ebenso wie Seminare, Agenturporträts und Berufspraxis-Tipps.

Eine Gestalter-Karriere beginnt meist mit dem Besuch einer Hochschule. Daher berichten wir über Studiengänge und Nachwuchs-Arbeiten und geben eine Übersicht über Werkschauen und Rundgänge in deutschen Hochschulen.

Wie es nach dem Studium weitergehen kann, zeigt unsere Serie »Jobprofile«: Hier fühlen wir den verschiedenen Akteuren der Kreativbranche auf den Zahn, befragen Social Media Manager, Artdirektoren, Scrum Manager und viele andere Kreativ-Worker nach ihrem Werdegang und ihrem Tätigkeitsprofil.

Zudem zeigen wir Arbeiten und Arbeitsweisen bekannter und hochdekorierter Kreativer – wie Mirko Borsche, Eike König oder Johannes Erler – und geben Tipps, wie man sich ebenso erfolgreich im Kreativbusiness positioniert. Zum Beispiel in unserer Berufspraxis-Kolumne in Kooperation mit der Allianz deutscher Designer AGD, in der wir Themen wie die Künstlersozialkasse, Auftragsakquise, Umsatzsteuer und Urheberrecht beleuchten.

Ein wichtiger Teil des Kreativbusiness ist die Selbstdarstellung. Deshalb bieten wir unserer Community mit »PAGE Portfolios« die einmalige Möglichkeit, sich mit ihren Arbeiten zu präsentieren. Jeden Monat wählen wir ein »Portfolio des Monats« aus, das wir in unserem Print-Magazin und auf der Website besonders hervorheben. Außerdem stellen wir in unserer Serie »Porträt der Woche« interessante Einzelkämpfer in Illustration, Fotografie, Grafik- und Digitaldesign vor – sowie spannende, neue Agenturen und Studios in unserer Serie »Agentur der Woche«.

Einen Einblick in die alltägliche Arbeitswelt der Kreativen gibt unsere Serie »Blick ins Studio«, in der wir sowohl großen, bekannten Agenturen wie Kolle Rebbe und KMS Team als auch kleineren, unbekannteren Agenturen und Freelancern wie QOOP und Artur Bodenstein in ihre Büros schauen.

Ein wichtiger Gradmesser für Erfolg in der Kreativbranche sind Rankings. Alljährlich ermitteln wir in unserem PAGE Kreativ-Ranking und einem PAGE Digital Ranking die Büros und Agenturen, die bei Kreativ-Contests besonders erfolgreich waren und somit zur kreativen Elite zählen. Die wichtigsten Wettbewerbe samt Kategorien, Einreichungsfristen und Kosten haben wir in einer Übersicht versammelt. Und auch die Gewinner der wichtigsten internationalen Awards stellen wir regelmäßig vor.

Konferenzen, Workshops und Seminare sind gute Möglichkeiten, um sich fortzubilden und zu vernetzen. Deshalb bieten wir neben der Berichterstattung über spannende Kreativ-Events im deutschsprachigen Raum auch PAGE Seminare an. In ihnen vermitteln renommierte Designer handwerkliche und geschäftliche Strategien und Methoden für eine erfolgreiche Gestalter-Karriere – zum Beispiel Jochen Rädeker im Seminar »Leitmedium Design«, Jan Schwochow in »Infografik – Visual Storytelling« oder Bestsellerautor Mario Pricken in »Disruptive Creativity«.

Und last, not least gibt es da unseren PAGE Stellenmarkt! – Bleiben Sie auf dem Laufenden mit PAGE!