Branche & Karriere

Sie haben Fragen zu Jobprofilen und Gehältern? Oder sind auf der Suche nach Ausbildungs- und Studienangeboten? Oder benötigen Rat in Sachen Auftragsakquise, Umsatzssteuer und Urheberrecht? Hier finden Sie Antworten und Einblicke in den kreativen Berufsalltag.

mehr

Inostudio nimmt die Arbeit auf

Heute geht das Programmierstudio Inostudio an den Start. Gegründet wurde die Firma von den Agenturen Design Aspekt mit Niederlassungen in München und Berlin und Projektbüro Henkelhield mit Sitzen in Berlin und Freising.

mehr

„GuteSeiten“-Magazin-Kiosk im Hamburger Kunstverein

Art Magazin Redakteur Alain Bieber hat sich bereits mit mehreren Aktionen und einem eigenen Vertrieb um den Erhalt von schönen, aufwendig gestalteten Magazinen und Fanzines verdient gemacht. Sein neuster Streich ist der „GuteSeiten“-Magazin-Kiosk. Dazu präsentiert er im Kunstverein Hamburg Magazine aller Art.

mehr

FITC – Cool shit in Amsterdam

Was haben Quantenphysik, Chaostheorie und Fahrräder mit Flash, Flex und Processing zu tun? Wir waren bei „Flash in the Can“ (FITC) in Amsterdam und können es Ihnen verraten.

mehr

Plan.net eröffent Office in Wien

S&J-Mann Paul Holcmann kooperiert mit Plan.net-Austria

Die Digitalagentur Plan.net eröffnet ihre dritte Dependance im Ausland. Nach Standorten in Paris und Zürich startet die Serviceplan-Tochter jetzt mit einem Team in Wien. Plan.net Austria soll sich nicht nur um den dortigen Markt kümmern, sondern auch ein Anlaufpunkt für Kunden aus Osteuropa sein.

mehr

Anzeige

Oliver Voss ist wieder da!

Oliver Voss meldet sich in der Kreativbranche zurück. Der Ex-Jung-von-Mattler hat unter seinem Namen eine eigene Agentur gegründet. Startkunde ist Die „Welt am Sonntag” , die erste Kampagne ist bereits zu sehen.

mehr

Designlabor 25I25 – Eine Live-Ausstellung

Was Sie hier sehen, ist nur der Status quo. Die Webcam auf www.designlabor25-25.de gibt jetzt schon Einblick in die Räumlichkeiten eines Experiments, das am 1. März startet. 25 Tage lang soll die Hamburger Galerie Kulturreich zu einem Labor für Verpackungsdesigner werden.

mehr

Kreative und ihre Tätowierungen

Die Olympischen Winterspiele sind in vollem Gange und Deutschland steht im Medaillenspiegel bisher exzellent da. Da es hiesigen Athleten laut Aussage der Deutschen Sporthilfe dennoch an guten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen mangelt, wirbt der Verband derzeit mit einer breit angelegten Kampagne, umgesetzt von Scholz & Friends Berlin. Kernstück ist ein -sekündiger Film, der mit dem Thema Tätowierungen spielt – einer Entscheidung auf Lebenszeit. Wir haben uns gefragt, ob Menschen, die in Design und Werbung arbeiten, eine solche Entscheidung anders treffen als der Rest der Welt. Machen Sie sich selbst ein Bild – und schicken auch Sie uns ihre Motive.

mehr

Social Media Akademie geht an den Start

Wie wird man eigentlich Community Manager? Oder App-Entwickler? Um Social Media kommt kaum ein Kommunikationsdienstleister herum, keine Frage. Spezifische Ausbildungsangebote in diesem Bereich sind jedoch rar gesät. Um die Lücke zu schließen geht jetzt die Social Media Akademy in Berlin an den Start.

mehr

Anzeige

Jung von Matt/9 wird zu Jung von Matt/Pulse

Jung von Matt bringt eine kreative Taskforce an den Start. Die neue Agentur geht aus der Unit Jung von Matt/9 hervor und firmiert unter dem Namen Jung von Matt/Pulse. Das bisher ausschließlich aus Kreativen zusammengestezte Team wird um eine Kundenberatung erweitert, die Geschäftsführung übernehmen Dörte Spengler-Ahrens und Jan Rexhausen.

mehr

Monki pimpt deine Jeans

Mit einer geselligen Marketingaktion macht die H&M-Tochter Monki auf sich aufmerksam. Das Label (PAGE 12.2009) lädt junge Frauen ins Hamburger Westend ein, um dort zusammen Hand an ihre Jeans zu legen.

mehr

Caught in the Ad – Ein Hörspiel von Werbern für Werber

Adler & Adler Werbeagentur. Junior und GF Kreation treffen sich auf dem Klo. Die erste Szene des Hörspiels „Caught in the Ad“ steigt gleich voll ein in die Klischees der Werbung: Agentur, geführt von einem testosterongesteuerten Chief Creative Officer, feiert Gewinn des Pitches um den Kunden Pop Jack, der „total heiß auf geile Kreation ist.“

mehr

Jan Leube wechselt zu Y&R

Jan Leube wird Kreativchef bei Y&R Germany. Wie die Fachpresse meldet, ist trotz Unklarheit über den genauen Starttermin seines neuen Jobs mit einem schnellen Wechsel Leubes zu rechnen. Der 39-Jährige kommt von BBDO Berlin, wo er seit 2008 als Chief Creative Officer tätig war.

mehr

Anzeige

Less Rain bringt neue Agentur an den Start

BBDO, BBH, DDB, TBWA… Die Namen bekannter Werbeagenturen setzen sich ganz gerne mal aus den Anfangsbuchstaben ihrer Gründer zusammen. So ähnlich mutet es auch bei MMS an. Hinter Meyer, Miller, Smith stecken allerdings keineswegs drei Herren mit populären Zunamen und Existenzgründerlaune. Nein, bei MMS handelt es sich um eine neue Marke von Lessrain.

mehr

Gestalter im Gespräch: Lars Müller

„Gespräche übers Gestalten“ – eine recht spannende Mischung aus sehr bekannten und eher unbekannten Designern. Diesmal: Lars Müller. Made bei A5+, präsentiert von PAGE.

mehr

Blitzumfrage zu Designer-Gehältern

Quelle: BDG

 

Eine Gehaltstabelle, die der Stern in seiner ersten Ausgabe des Jahres 2010 veröffentlichte, sorgte unter Designern für große Verwunderung und führte zu einer ausführlichen Debatte im Netz (PAGE 03.2010). Der Berufsverband der Deutschen Kommunikationsdesignern (BDG) hat prompt mit einer Blitzumfrage reagiert.

mehr

Streik in der Agenturbranche

Belgiens Agenturen streiken. Wer diese Woche etwa den Internetauftritt www.saatchi.be anklickt, bekommt nicht etwa Kreationen oder Kundenlisten der Agentur zu sehen. Stattdessen prangt der erste Satz eines digitalen Briefes in großen Lettern auf dem Bildschirm.

mehr

Anzeige

Agenturen sind Sekten

Derzeit macht im Netz ein Film die Runde, in dem die Hamburger Agentur Lukas Lindemann Rosinski gekonnt ironisch mit ihrer CI spielt.

mehr

Vier Neuzugänge bei People Interactive

Die Kölner Agentur People Interactive verstärkt ihr Team mit Intercative Director Thorsten Kraus. Der 45-jährige kümmert sich in der neu geschaffenen Position vor allem um das Geschäftsfeld Digitale Inzenierung.

mehr

PAGE berichtet über alles, was Kreative bewegt und was sie für ihre Karriere in der Design-, Kommunikations- und Medienbranche brauchen. Dazu gehören Branchenevents wie Konferenzen oder Werkschauen in Hochschulen ebenso wie Seminare, Agenturporträts und Berufspraxis-Tipps.

Eine Gestalter-Karriere beginnt meist mit dem Besuch einer Hochschule. Daher berichten wir über Studiengänge und Nachwuchs-Arbeiten und geben eine Übersicht über Werkschauen und Rundgänge in deutschen Hochschulen.

Wie es nach dem Studium weitergehen kann, zeigt unsere Serie »Jobprofile«: Hier fühlen wir den verschiedenen Akteuren der Kreativbranche auf den Zahn, befragen Social Media Manager, Artdirektoren, Scrum Manager und viele andere Kreativ-Worker nach ihrem Werdegang und ihrem Tätigkeitsprofil.

Zudem zeigen wir Arbeiten und Arbeitsweisen bekannter und hochdekorierter Kreativer – wie Mirko Borsche, Eike König oder Johannes Erler – und geben Tipps, wie man sich ebenso erfolgreich im Kreativbusiness positioniert. Zum Beispiel in unserer Berufspraxis-Kolumne in Kooperation mit der Allianz deutscher Designer AGD, in der wir Themen wie die Künstlersozialkasse, Auftragsakquise, Umsatzsteuer und Urheberrecht beleuchten.

Ein wichtiger Teil des Kreativbusiness ist die Selbstdarstellung. Deshalb bieten wir unserer Community mit »PAGE Portfolios« die einmalige Möglichkeit, sich mit ihren Arbeiten zu präsentieren. Jeden Monat wählen wir ein »Portfolio des Monats« aus, das wir in unserem Print-Magazin und auf der Website besonders hervorheben. Außerdem stellen wir in unserer Serie »Porträt der Woche« interessante Einzelkämpfer in Illustration, Fotografie, Grafik- und Digitaldesign vor – sowie spannende, neue Agenturen und Studios in unserer Serie »Agentur der Woche«.

Einen Einblick in die alltägliche Arbeitswelt der Kreativen gibt unsere Serie »Blick ins Studio«, in der wir sowohl großen, bekannten Agenturen wie Kolle Rebbe und KMS Team als auch kleineren, unbekannteren Agenturen und Freelancern wie QOOP und Artur Bodenstein in ihre Büros schauen.

Ein wichtiger Gradmesser für Erfolg in der Kreativbranche sind Rankings. Alljährlich ermitteln wir in unserem PAGE Kreativ-Ranking und einem PAGE Digital Ranking die Büros und Agenturen, die bei Kreativ-Contests besonders erfolgreich waren und somit zur kreativen Elite zählen. Die wichtigsten Wettbewerbe samt Kategorien, Einreichungsfristen und Kosten haben wir in einer Übersicht versammelt. Und auch die Gewinner der wichtigsten internationalen Awards stellen wir regelmäßig vor.

Konferenzen, Workshops und Seminare sind gute Möglichkeiten, um sich fortzubilden und zu vernetzen. Deshalb bieten wir neben der Berichterstattung über spannende Kreativ-Events im deutschsprachigen Raum auch PAGE Seminare an. In ihnen vermitteln renommierte Designer handwerkliche und geschäftliche Strategien und Methoden für eine erfolgreiche Gestalter-Karriere – zum Beispiel Jochen Rädeker im Seminar »Leitmedium Design«, Jan Schwochow in »Infografik – Visual Storytelling« oder Bestsellerautor Mario Pricken in »Disruptive Creativity«.

Und last, not least gibt es da unseren PAGE Stellenmarkt! – Bleiben Sie auf dem Laufenden mit PAGE!