Lustvoll, unbeholfen und sexy as hell: Illustrierte Pin-Up-Kalender

Die Illustratorin Sarah Roloff rächt sich mit ihren Pin-Up-Kalendern »I might be nerdy, but I’m sexy as hell« an den Aktzeichenkursen ihres Kunststudiums – und zeigt herrlich unperfekte Erotik.



In den Aktzeichenkursen während ihres Kunststudiums scheiterte die Hamburger Illustratorin Sarah Roloff (hier im großen PAGE Porträt) regelmäßig an den Proportionen oder Licht und Schatten.

Warum also nicht einfach ganz nonchalant über Proportionen und ähnliches hinweggehen und auf ganz eigene Art nackte Körper darstellen, fragte sie sich – und zeichnete ihren ersten Pin-Up-Kalender.

Im Zentrum: die Herren der Schöpfung und wichtiger noch ein so liebevoller, lakonischer und auch humorvoller Blick auf Körper, Sexualität und Geschlechter, auf die »Gleichzeitigkeit von selbstbewusster Lust und menschlicher Unbeholfenheit«.

Ganz nah am Leben eben und doch noch etwas mehr und da Sarah Roloff findet, dass »herumbaumelnde Schniedel von Natur aus einfach lustiger sind als Vulvas«, waren eben erst mal die Männer dran mit dem Ausziehen.

Der Männerkalender, der so entstand, wurde jetzt noch einmal als immerwährender Kalender neu aufgelegt – parallel zu dem ersten Frauenkalender der Illustratorin.

Schnell musste sie dabei feststellen, dass Humor bei Männern anders funktioniert als bei Frauen: Ist es bei Männern z. B. witzig, wenn sie sich »anbieten«, ist es das bei Frauen keineswegs und sie musste eine neue Herangehensweise finden, die Lust gepaart mit Humor und Unbeholfenheit zu illustrieren.

So fahren ihre Pin-Ups nackt auf dem Motorroller, kombinieren Strapse und Gipsfuß und tapezieren schon mal wie Gott sie schuf mit Papierschiffchen auf dem Kopf und High Heels an den Füßen.

Die Bilder selbst sind Collagen aus abfotografierten, aus Modeliermasse gekneteten Figuren, die anschließend mit handgemalten und digitalen Photoshop-Elementen kombiniert werden.

Erhältlich sind die Kalender für 18 Euro in ausgewählten Buchhandlungen und online in Sarah Roloffs Studio Ranokel.

Weitere Design-Kalender 2018 hier.


Schlagworte: , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren