Type Design

Mit dem englischen Begriff Typedesign, der irgendwie hübscher klingt als Schriftenmachen, ist genau dieses gemeint. Ein Typedesigner gestaltet Schriften, vielleicht zunächst auf Papier, dann am Rechner in Softwares wie Fontographer oder Glyphs.

Am Ende steht eine Schrift, die mindestens aus einem, oft aber aus vielen Schriftschnitten besteht und die dann von ihm selbst oder einer Foundry verkauft wird.

mehr

Swiss Typefaces mit neuer Website

Im Lab gibt es jetzt günstige Fonts in Schweizer Qualität. mehr

Endlich mal wild sein!

Das erlaubte sich Maximiliano Sproviero bei der Gestaltung der Skill. mehr

Wie schräg darf‘s denn sein?

Kursive geben einer Schrift die nötige Würze. Grund genug, sie einmal genauer zu betrachten. mehr

Freefont Peace Sans

Der Frieden hat keine Serifen finden die russischen Typedesigner Sergey Ryadovoy und Ivan Gladkikh. mehr

Anzeige

Den Gürtel enger schnallen

Das tat die Schriftfamilie FF Mark von Hannes von Döhren und Christoph Koeberlin, die es jetzt auch als Condensed gibt. mehr

Leipziger Typotage am 23. April

Unter der Überschrift »Über das Neue in Schriftgestaltung und Typografie finden am 23. April im Museum für Druckkunst die 22. Leipziger Typotage statt. mehr

Serifen für den Bildschirm

Veronika Burian und José Scaglione, Gründer der Foundry TypeTogether, gestalteten eine Serifenschrift für die digitale Welt. mehr

Hyperchina – Typoreise Hongkong

Östliche Schriftkultur und westliches Designverständnis treffen in Hongkong so direkt und dicht wie sonst nirgendwo aufeinander – mit faszinierenden Folgen.

mehr

Anzeige

Kultfoundry Emigre erweitert die Fontstand Gemeinde

Nach 30 Jahren Nein sagt Emigre jetzt Ja und schließt sich der Schriften-Ausprobier-App Fontstand an. mehr

Schriftpaket zum Schnäppchenpreis

Ob für Branding, Packaging oder Werbung – die 22 Fonts der Inkheart sind alle aufeinander abgestimmt. mehr

Schrift ohne Namen

So flexibel ist die neue Schriftfamilie von Fontsmith, dass es unmöglich war, einen passenden Namen zu finden. mehr

Hannes im Osternest

Noch bis zum 24. März gibt es die Schriftcollection des Berliner Typedesigners Hannes von Döhren für 99 Euro. mehr

Anzeige

Laski jetzt auch als Serifenlose

Die Schriftfamilie Laski vergrößert sich. Zur Slab gesellt sich eine Sans. mehr

Die Franz kann’s

Für ihre Bachelorarbeit hatte Mona Franz einen Schnitt der Franz Sans gestaltet. Jetzt folgen sieben weitere. mehr

Freefont Overpass fürs Web

Dank tüchtiger Typedesigner und einer finanzkräftigen IT-Firma kann sich jeder den kostenlosen Webfont Overpass herunterladen. mehr

Schriften mieten statt kaufen

Monotype bietet seinen Kunden an, Schriften über ein Abomodell zu mieten. Aber macht das Sinn? mehr

Anzeige

Freefont Hapna

Bei der Foundry The Northern Block gibt es jede Menge Freefonts. mehr

DIN spricht arabisch

FF DIN, 1995 von Albert-Jan Pool entworfen, bekommt jetzt ein arabisches Pendant. mehr