PAGE online

Slab Serif Ploquine: Ruhig und gelassen

Neu bei der Foundry TypeTogether ist die Schriftfamilie Ploquine von der französischen Typedesignerin Emma Marichal, Gewinnerin des Gerard-Unger-Stipendiums 2022.

PloquineOpener

Vor allem Editorial Design hatte Emma Marichal beim Entwurf ihrer Ploquine im Sinn. Die Familie ist ruhig und strukturiert und macht einen tollen Grauwert auf der Seite.

PloquineSolid

Mit sieben Stärken von Thin bis Extrabold plus passende Italics bietet sie alle Möglichkeiten für zurückhaltende oder laute typografische Gestaltung. 

PloquineSchnitte

Eine moderne Slab Serif gehört in den Werkzeugkasten eines jeden Gestalters, wer noch keine hat ist mit Ploquine gut bedient, denn neben Editorial Design kann man sie auch sehr gut fürs Branding einsetzen.

PloquineLumiere

PloquineStreetArt

2022 gewann Emma Marichal das von der Foundry TypeTogether vergebene Gerard Unger Scholarship, das vielversprechende junge Typedesigner:innen unterstützt.

Erhältlich ist Ploquine über TypeTogether, Einzelschnitte kosten 44 Euro, alle 14, inklusive zwei Variable Fonts mit der Achse Weight (für gerade und kursiv) 399 Euro.

PloquineConnection PloquineZ  PloquineR  PloquineTest

Produkt: PAGE 10.2020
PAGE 10.2020
Offene Worte finden ¬– Position beziehen! ++ Praxis: Inclusive Design ++ Kampagnen: Save the Civil Discourse! ++ Kreativ Awards in der Krise? ++ 3D-Events in der Cloud mit Unity ++ Webdesign: CSS-Hacks ++ Typo: deep fonts mit KI ++ Booklet: CD/CI-Ranking

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren