Typografie

Ob neue Schriften, wertige Freefonts, ausgezeichnete Anwendungsbeispiele, Satzregeln oder Font-Editoren – visuelle und technische Trends für Typedesigner und Gestalter von Print- und Digitalmedien.

mehr

Diara – ein Layerfont nicht nur für Hochzeiten

Die neue Schrift der Hamburger Typedesignerin Anita Jürgeleit ist eine Hochzeits-Familie mit vielen Dekorations- und Variationsmöglichkeiten. mehr

Typokonferenz in St. Gallen

Vom 8. bis 10. November findet das Typografiesymposium Tÿpo St. Gallen statt. Dieses Jahr zum Thema Balance. mehr

Neues Schriftuniversum von TypeMates

Halvar heißt die soeben erschienene serifenlose Familie mit sage und schreibe 162 Schnitten, die freundlicher und klüger daherkommt als ihr Namensgeber – der Wikingerhäuptling Halvar aus »Wickie und die starken Männer«. mehr

Ikea launcht Freefont aus Sofaelementen

Statt Köttbullar ein digitaler Font. Das kann passieren, wenn der Möbelriese Kunden die Möglichkeit gibt, ihre Sofas online zu planen. mehr

Anzeige

100 Schriften in einem Buch

Fonts und Texte rund um Typografie präsentiert das Buch »New Type Design«. mehr

Annex of Universal Languages: Eine Sprache für alle

In seinem »Annex of Universal Languages« stellt Edgar Walthert 18 Universalalphabete vor. mehr

Rock’n’Kartoffel: Festival-Branding mit Erdapfel-Font

Die Londoner Designagentur ShopTalk hat für das Festival Rock The Farm ein besonderes Erscheinungsbild gestaltet. mehr

Kreative Typedesigns mit Fontself Maker

Mit dem Plug-in Fontself Maker für Illustrator und Photoshop lassen sich ruckzuck Schriften erzeugen und mit dem neuen Feature Catapult auch im Web nutzen.

mehr

Anzeige

New York heißt die neue Schrift bei Apple

Die Serifenlose San Francisco, die auf den Apple Displays im Einsatz ist, bekommt mit der New York jetzt eine Begleitung mit Serifen. mehr

Laut, charmant und handgemalt: London Transport Kampagne

Die Kreativagentur VCCP hat den Lettering-Artist Andy Smith engagiert, um die niedrigen Preise des London Transport gut gelaunt herauszuposaunen. mehr

Schriftfamilie Antonia

Alten Tiroler Dialekten haben wir eine neue Schrift zu verdanken: Antonia, eine moderne Antiqua in vier optischen Größen. Die eigentliche programmiertechnische Herausforderung lag aber in der  Entwicklung der Lautschrift Antonia Phonetic – wegen ihrer fast unendlichen Akzentkombinationsmöglichkeiten. mehr

Schriftmusterbuch nicht nur für Kinder

In dem Büchlein von Occupant Fonts aus Providence, Rhode Island kräht der Hahn in sechs verschiedenen Sprachen. mehr

Anzeige

Variable Fonts – Trend und Potenzial fürs Webdesign

Es existieren bereits Variable Fonts, einige zum Testen, andere auch schon zum Kaufen. Doch was genau sind variable Fonts? Was können sie und wem nützen die OpenType-Schriften eigentlich?

mehr

Serifenlose Crossfit

Garantiert weniger Muskelkater als ein reales Work-out macht die Anwendung der plakativen Serifenlosen Crossfit.  mehr

Schriftfamilie Seraphs: Verwandlungskünstler

Ob pur oder als variabler Font mit gemixten Stilen, die Großfamilie Seraph von Bernd Volmer bietet jede Menge Anwendungsmöglichkeiten. mehr

Stencil-Schrift Sväng: Seventies-Groove 

Ziemlich provokant präsentieren Göran Söderström und Edvard Scott die neue Schrift von Letters from Sweden. mehr

Anzeige

Typografie und Type Design

Best-Practices Typografie & Type Design

Immer wieder neu: Unsere eDossiers zu den Themenschwerpunkten Typografie und Schriftgestaltung. mehr

Digitale Typefaces der legendären FACIT

Das Grafik- und Typedesign Studio Our Polite Society hat die Geschichte der stilprägenden Facit Schreibmaschinen erforscht – in einem Buch, einer Ausstellung und vier digitalisierten Facit-Schriften. mehr

Längst ist Typografie keine Spezialdisziplin für Nerds mehr. Vielmehr sorgen die zur Verfügung stehenden technischen Möglichkeiten sowie der Boom der Web- und App Fonts dafür, dass heute jeder Designer stets und ständig mit Schrift umgeht.

Die Themen, über die wir berichten, sind vielfältig, vermitteln Wissen und liefern Inspiration. So stellen wir regelmäßig neue Schriften für die verschiedensten Anwendungen vor: vom seriösen Corporate Design oder Editorial Design über edle Packagings bis hin zur flippigen Freestyle-Gestaltung.

Einmal im Monat präsentiert der Hamburger Grafikdesigner Florian Zietz exklusiv für PAGE einen qualitativ hochwertigen Freefont.

Über neue technische und visuelle Entwicklungen sowie spannende Anwendungen bei Web Fonts und App Fonts halten wir sie ebenso auf dem Laufenden wie über aktuelle Typografie-Ausstellungen und Wettbewerbe. So sehen Sie beispielsweise auf PAGE Online lange vor der offiziellen Veröffentlichung durch den New Yorker Type Directors Club die Ergebnisse des renommierten TDC-Wettbewerbs – die jedes Jahr wieder ein Inspirationsfeuerwerk liefern.

Neu erscheinende Typo-Bücher finden natürlich ebenfalls Platz, unabhängig davon ob sie beispielsweise alles Notwendige über Webtypografie vermitteln oder vor allem Spaß machen, wie die kürzlich erschienene visuelle Biografie über Erik Spiekermann.

Neben Büchern gibt es auch viele andere typografische Objekte zum Anfassen. Von T-Shirts und Schals über Schokobuchstaben und Leuchtmittel bis zu Taschen, Kissen und Geschirr stellen wir die nützlichsten, witzigsten und innovativsten Produkte vor – nicht nur vor Weihnachten.

Apropros Spiekermann: Mit der Typografie-Community ist PAGE seit vielen Jahren eng verbunden. Und so berichten wir nicht nur aus erster Hand über wichtige Ereignisse der Branche, sondern lassen prominente Type-Designer zu Wort kommen.

Aber auch wer noch nicht berühmt ist, kann auf PAGE Online vertreten sein: Viele Studenten gestalten bereits während ihres Studiums großartige typografische Arbeiten, die wir immer gerne präsentieren.

Die Typo-Rubrik macht deutlich, dass Typografie viel, viel mehr ist, als richtige Anführungszeichen und Apostrophe zu setzen oder sich zwischen Helvetica und Futura zu entscheiden. Um es mit Schriftguru Günter Gerhard Lange zu sagen: »Typografie ist Teil unseres kulturellen Ganzen.«