Typografie

Ob neue Schriften, wertige Freefonts, ausgezeichnete Anwendungsbeispiele, Satzregeln oder Font-Editoren – visuelle und technische Trends für Typedesigner und Gestalter von Print- und Digitalmedien.

mehr

Nivea Care Type: Custom-Font-Entwicklung mit schriftpsychologischen Methoden

Bei der Suche nach einem hundertprozentig zur Marke passenden Font kann die Erstellung einer Persona helfen. Wie bei der Nivea Care Type, einer digitalen Handschrift, die in den letzten zwei Jahren in enger Zusammenarbeit zwischen Juliasys Studio und dem Global Nivea Brand Management bei Beiersdorf entstanden ist. mehr

#trigger: Best-of TYPO Berlin 2018

Was triggert die Inspiration? Die eigene Kreativität? Die Arbeit und das Leben selbst? Die TYPO Berlin 2018 gab spannende Antworten. mehr

Liest Airbnb PAGE?

Kaum hatten wir das Unternehmen in der aktuellen PAGE darauf aufmerksam gemacht, dass ein Corporate Font vielleicht sinnvoll wäre, kommt es – schwuppdiwupp – mit der Airbnb Cereal daher. mehr

Klebezettel im Classic Mac Style

Platz für handschriftliche Botschaften bieten die Sticky Notes von Harald Geisler. Wer sich noch an die alten Macs erinnert wird diese Notizzettel lieben.  mehr

Anzeige

FF Meta als Variable Testfont

Das Thema Variable Fonts wird auf der morgen beginnenden Typo Berlin ein Prominentes sein. Seit ein paar Minuten gibt es jetzt die Möglichkeit, FF Meta in diesem Format zu testen. mehr

Mehr Schrift für Kopenhagen

Die von Morten Rostgaard Olsen, Henrik Birkvig und Ole Søndergaard für die Stadt Kopenhagen entwickelte Schrift ist jetzt für jedermann zu haben. mehr

Best-of Grafikdesign und Typografie: Die Gewinner des TDC 2018 – Teil 5

Nachtclub-Fieber, ein Katalog im Raum und ein besonderer Preis, der an eine Brasilianerin geht: Wir zeigen exklusiv die Gewinner des Type Directors Club 2018. mehr

Best-of Grafikdesign und Typografie: Die Gewinner des TDC 2018 – Teil 4

Wie man Shakespeare und Hip Hop zusammenbringt, Malewitsch und Schrift und perfekte Kurven zeichnet, zeigen die Gewinner des Type Directors Club 2018. Wir präsentieren sie exklusiv. mehr

Anzeige

Custom Fonts – mit viel Charakter oder doch lieber neutral?

Große Unternehmen wie Coca Cola, IBM oder eBay ließen sich in letzter Zeit serifenlose, recht neutrale Schriften maßschneidern. Was halten Typedesigner davon? Wir fragten nach.
mehr

Best-of Grafikdesign und Typografie: Die Gewinner des TDC 2018 – Teil 3

Leitsystem als Hüpfspiel, Landschaft, die zum Etikett wird und ein Magazin, das auf die Seite gedreht ist: Wir zeigen exklusiv die Gewinner des Type Directors Club 2018. mehr

Best-of Grafikdesign und Typografie: Die Gewinner des TDC 2018 – Teil 2

Karibisches Musik-Branding, raffinierte Identitys aus New York und irischer Buchdruck wie 1920: Wir zeigen exklusiv die Gewinner des Type Directors Club 2018. mehr

Best-of Grafikdesign und Typografie: Die Gewinner des TDC 2018 – Teil 1

Ein wahres Dreamteam, Steckbuchstaben und Op-Art, Typo, die schmerzt und schönstes Seetang-Branding: Wir zeigen exklusiv die Gewinner des Type Directors Club 2018 aus New York. mehr

Anzeige

Sind Custom Fonts ein wirksames Brandingtool?

Immer mehr Unternehmen – große und kleine – lassen sich eine Schrift maßschneidern. Gut so, erhöhen Corporate Types doch die Wertschätzung für Typografie. Wer sie fürs Branding seiner Marke einsetzen will, muss aber einiges beachten. mehr

Alphabet gemalt: Das Pariser Studio M/M zaubert für Miu Miu

Damit sorgte Miu Miu auf der Pariser Fashion Week für Aufsehen: mit einem handgemalten Alphabet, bei dem Frauenkörper mit den Buchstaben verschmelzen. mehr

Umba Sans: ein Corporate Font, der Spaß macht

Von der Typedesignerin Anita Jürgeleit stammt die 30 Fonts umfassende Familie Umba Sans – den Bold Schnitt gibt es kostenlos. mehr

Aufrechte Kursive Campuni

Warm und freundlich tritt die neue Schriftfamilie Campuni des Typedesigners Moritz Kleinsorge auf. mehr

Anzeige

Das Wortmuseum

Mehr über Finanzenfresser, Fettschwänze und Fickfacken erfährt man im Buch »Ungemein eigensinnige Auswahl unbekannter Wortschönheiten aus dem Grimmschen Wörterbuch«. mehr

Freefont Paul Slab

Dritte im Bunde der Schriftfamilie Paul ist die Slabvariante. Drei Schnitte der Paul Slab gibt es kostenlos. mehr

Längst ist Typografie keine Spezialdisziplin für Nerds mehr. Vielmehr sorgen die zur Verfügung stehenden technischen Möglichkeiten sowie der Boom der Web- und App Fonts dafür, dass heute jeder Designer stets und ständig mit Schrift umgeht.

Die Themen, über die wir berichten, sind vielfältig, vermitteln Wissen und liefern Inspiration. So stellen wir regelmäßig neue Schriften für die verschiedensten Anwendungen vor: vom seriösen Corporate Design oder Editorial Design über edle Packagings bis hin zur flippigen Freestyle-Gestaltung.

Einmal im Monat präsentiert der Hamburger Grafikdesigner Florian Zietz exklusiv für PAGE einen qualitativ hochwertigen Freefont.

Über neue technische und visuelle Entwicklungen sowie spannende Anwendungen bei Web Fonts und App Fonts halten wir sie ebenso auf dem Laufenden wie über aktuelle Typografie-Ausstellungen und Wettbewerbe. So sehen Sie beispielsweise auf PAGE Online lange vor der offiziellen Veröffentlichung durch den New Yorker Type Directors Club die Ergebnisse des renommierten TDC-Wettbewerbs – die jedes Jahr wieder ein Inspirationsfeuerwerk liefern.

Neu erscheinende Typo-Bücher finden natürlich ebenfalls Platz, unabhängig davon ob sie beispielsweise alles Notwendige über Webtypografie vermitteln oder vor allem Spaß machen, wie die kürzlich erschienene visuelle Biografie über Erik Spiekermann.

Neben Büchern gibt es auch viele andere typografische Objekte zum Anfassen. Von T-Shirts und Schals über Schokobuchstaben und Leuchtmittel bis zu Taschen, Kissen und Geschirr stellen wir die nützlichsten, witzigsten und innovativsten Produkte vor – nicht nur vor Weihnachten.

Apropros Spiekermann: Mit der Typografie-Community ist PAGE seit vielen Jahren eng verbunden. Und so berichten wir nicht nur aus erster Hand über wichtige Ereignisse der Branche, sondern lassen prominente Type-Designer zu Wort kommen.

Aber auch wer noch nicht berühmt ist, kann auf PAGE Online vertreten sein: Viele Studenten gestalten bereits während ihres Studiums großartige typografische Arbeiten, die wir immer gerne präsentieren.

Die Typo-Rubrik macht deutlich, dass Typografie viel, viel mehr ist, als richtige Anführungszeichen und Apostrophe zu setzen oder sich zwischen Helvetica und Futura zu entscheiden. Um es mit Schriftguru Günter Gerhard Lange zu sagen: »Typografie ist Teil unseres kulturellen Ganzen.«